MN|5(.x) und der Kopierschutz

  • Hallo Navigemeinde


    Vorabbemerkung:
    Das folgende stellt keine Entschuldigung oder Herabspielung einer nicht legalen Software dar. Solche Praktiken sind nicht zu akzeptieren. Ich moechte an dieser Stelle nur die User in Schutz nehmen, die trotz legaler Software Probleme mit gleich gelagerten Fehlerbildern haben.


    Das im MN|5 Kopierschutzmechanismen greifen ist unumstritten. Dies wird sich auch im MN|5.1 nicht geaendert haben (Gott sei Dank/Hoffentlich). Aber z.Zt. werden in meinen Augen viele Ungereimtheiten auf diesen Schutz zurueckgefuehrt, von denen noch die wenigsten seitens der offiziell Verantwortlichen bestaetigt wurden. Beim MN|5.0 waren es Kartendreher, GPS Abbrueche und viel zu kurze Zielansagen. Diese wurden auch hier im Forum offiziell kommentiert.


    Nur wenige Stunden nach dem ersten Erscheinen des Updates auf MN|5.1 wurden z.B. schon Luftlinienroutings dem Greifen des Kopierschutz zugerechnet. Ob es tatsaechlich so ist kann ich nicht sagen. Esel koennen zwar schnell laufen, aber ob sie so schnell sind kann ich mir im Moment nicht vorstellen.


    Oder hat einer von denen, die nun so schnell mit den Erkenntnissen sind, schon solch ein Fehlerbild bei einer nicht durch Navigon registrierten Version persoenlich gesehen?
    Oder kennt einer dieser User jemanden persoenlich, der solch ein Fehlerbild bei einer nicht registrierten Version hat?
    Wird hier nicht voreilig einmal durch einen User Ausgesprochenes als Fakt angenommen und weiter transportiert?
    Oder habe ich nur eine Stellungnahme eines offiziell Verantwortlichen zu den erst beim MN|5.1 auftretenden Problemen ueberlesen? Wenn ich es ueberlesen habe, dann "Schande ueber mein Haupt und ganz schnell durch einen MOD loeschen lassen."


    Auch beim MN|5 wurde durch die Verantwortlichen des Forums immer wieder darauf hingewiesen, die User die hier im Forum ein solches Problem posten, nicht auszugrenzen sind. Dies hatte schlicht und einfach den Grund, das es auch User gab die ein gleichartig gelagertes Problem mit einer durch Navigon lizenzierten Version hatten. Mein Wunsch waere es, das diese Zureuckhaltung auch fuer die Version MN|5.1 angewendet wuerde. Jedenfalls solange nicht einwandfrei das Vorliegen einer nicht durch Navigon lizenzierten Version vorliegt.



    Deshalb stelle ich hier meine Antwort ein, die ich auf Postings mit o.g. Fehlerbildern gebe. Wenn der Eine oder Andere mal darueber nachdenkt habe ich erreicht was ich erreichen wollte.
    Schutz der User, die mit gleichgelagerten Fehlerbildern zu kaempfen haben. Und das letzte was ein Forum braucht, sind User die keine Fragen mehr stellen weil Sie Angst vor einer Ausgrenzung haben. Die User mit nicht legaler Software haben damit mit solch einer Antwort auch keine Chance auf Hilfe.


    Immer ein offenes Ohr für alle Bytes und Ratschlaege -
    wuenscht Alfred, auch bekannt als 900SS-97. Der, der die Duc treibt.

  • Hallo,


    Schön geschrieben aber ich glaube kaum das sich jemand meldet der etwas Illegales vom Esel hat ?(


    Ich habe viele Berichte hier und in anderen Voren gelesen die sich mit dem Thema Kartendreher direkte Route kein GPS usw befassen und die Fehler traten immer erst dann auf wenn die Navigon.exe gegen die andere ausgetauscht wurde.


    Das betrifft auch die, die eine Registrierte Version des MN|5 haben.


    Registriert heißt nicht das einer der nur Deutschland hat nicht auch versucht die restlichen Karten freizuschalten und dann wenn es nicht so klappt schreit das er doch eine registrierte Version hat.


    Meine Vermutung liegt nahe das die Original NavigonNavigator.exe
    diese oben als Kopierschutz genannten Sachen gar nicht Implementiert hat sondern die im umlauf befindliche Version der *.exe ist eine sauber aber mit den genannten Fehlern absichtlich programierte Version die von einem guten Programierer (der zugang zu den Rohdaten hat )in umlauf gebracht wurde.


    Sicher muß meine vermutung nicht zutreffen aber meine meinung ist halt eine andere als Deine und ich glaube das so ziehmlich jeder der diese Fehler hat nicht ganz koscher ist.


    Sicher fallen jetzt einige über mich her aber ich halt das schon aus.


    lg
    ludwig

    lg
    ludwig
    Wozu einen Virus ?(
    :P :PDie meisten PPC Benutzer schaden Ihrem Produkt mehr als ein Virus :P :P
    ?( ?( :engel Ich bin ein VIRUS

  • Wie der Fehler hier und in anderen Foren beschrieben wird hat Navigon in 5.1 eine Funktion eingebaut, die Freischaltungscodes erkennt, welche mit einem Keygenerator generiert wurden.


    Von einer Austausch-.exe habe ich noch nichts gehört!

  • kann man es einem käufer, der LEGAL sein mn5 zuhause liegen hat, aber jeden monat beruflich seinen pda wechselt, verdenken, dass er keine lust hat, immer min. 4 tage auf seinen neuen freischaltcode von navigon zu warten, wenn er auch so mn5 zum laufen bringt ( ohne schlechtes gewissen übrigens, denn er hat es ja original zu hause liegen...)

  • X( schön langsam werd ich sauer hier.......


    ich hab eine voll bezahlte und legale vers. mn5 ich hab noch nicht mal irgend eine datei getauscht oder ein zusatzprogi oder iiirgendwas zusätzliches gemacht.


    seit gestern versuch ich krampfhaft dieses update zum laufen zu bringen.


    entweder macht er nur luftlinien oder nach zig mal hardreset und neu, hackt das ganze system.....


    ewig lange reroutings aufhänger ect. pp


    und diese ewigen raubkopie oder crack oder was weis ich unterstellungen gehen mir langsam auf den sack hier.


    so




    X(

  • Prinzipiell gebe ich dir ja Recht, MengasToyz - wenn ich eine CD kaufe, möchte ich die auf allen meinen Playern abspielen können. Aber das ist nun mal eine grundsätzliche Entscheidung von NAVIGON: 1 Lizenz für 1 Computer. Wie soll man auch kontrollieren, ob mit dem zusätzlichen Code nicht Schindluder getrieben wird? Wohin das führt, sieht man ja an der Masse der CD-Kopien. Insofern habe ich für die Maßnahme Verständnis. (Was ich von gecrackten und anderen exe-Versionen halte, muss ich nicht extra erwähnen.) Im Übrigen wäre das Produkt mit Sicherheit teurer, wenn es keine solche Beschränkung gäbe.
    Dass NAVIGON den eigenen Kopierschutz aber offenbar nicht im Griff hat, ist ebenso wenig akzeptierbar. Auch hier gabs Parallelen bei CDs - z.B. konnte ich den Soundtrack von STAR WARS EP.1 und die Neufassung von LET IT BE (Beatles) nur auf reinen CD-Playern abspielen und weder auf dem Computer noch auf dem DVD/CD-Player im Wohnzimmer. Mittlerweile wurde dieser Kopierschutz wieder aufgegeben oder verbessert; ich hoffe stark, das NAVIGON den seinen auch noch in den Griff bekommt. Es ist ein Unding, dass legale Käufer diese Probleme haben, auch wenn sie lediglich andere Programme auf dem PPC haben, die MN 5.1 offensichtlich stören (oder nicht einmal das; vielleicht hat es auch Gründe in der Hardware).


  • Hallo,


    Warum benutzt Du dann nicht gleich die Hotlinie von Navigon und lädst dort deinen Frust ab ?(.


    lg
    ludwig

    lg
    ludwig
    Wozu einen Virus ?(
    :P :PDie meisten PPC Benutzer schaden Ihrem Produkt mehr als ein Virus :P :P
    ?( ?( :engel Ich bin ein VIRUS

  • Zitat

    Original von ilbaron
    Warum benutzt Du dann nicht gleich die Hotlinie von Navigon und lädst dort deinen Frust ab ?(.


    Weil er von denen zumindest nicht öffentlich mit den Crackern in einen Topf geworfen wird, wie das hier ständig geschieht. Warum er seinen Frust allerdings ausgerechnet in diesem Thread ablässt, dessen Eingangsposting doch genau seine Meinung vertritt, weiß ich auch nicht...

  • Also wie schon geschrieben wurde, mußt Du Dich halt mit Navigon direkt in Verbindung setzten, da die User hier bei solch einem Problem nicht helfen können.
    So ist es halt leider!

  • Zitat

    Original von MadMike
    Prinzipiell gebe ich dir ja Recht, MengasToyz - wenn ich eine CD kaufe, möchte ich die auf allen meinen Playern abspielen können. Aber das ist nun mal eine grundsätzliche Entscheidung von NAVIGON: 1 Lizenz für 1 Computer.


    RICHTIG, Mike, ABER: könnte man nicht eine leichtere umänderung auf andere pda´s möglich machen, wie zum beispiel bei tomtom? der weg des users ist doch dadurch nachvollziehbar...

  • Hi,


    solange man (der Lizenzgeber) die alte Lizenz bei einem Wechsel nicht deaktivieren kann, wird das nichts werden.


    Und TomTom beim Thema Lizenzwechsel als gutes Beispiel anzuführen, meinst Du nicht ernst, oder?


    Gruß
    H.-J.

    Bitte keine Supportanfragen per PN oder Mail, dafür ist das Forum da.

  • Jetzt muss ich auch mal mein Senf dazu geben !!!


    Es ist doch absoluter BLÖDSINN in die Software einen Kopierschutz einzubauen ,weil jeder Kopierschutz sowieso umgangen wird.


    Wir die Käufer der Software zahlen ne menge Geld (plus die zeit die in den Kopierschutz investiert wird) und müssen uns mit dem scheiss herum ärgern.


    Die sollen doch lieber mehr zeit in die Software investieren, das bringt uns Käufer dann auch mehr.


    Ich versteh echt die Welt nicht mehr warum der ganze Aufwand für nen Kopierschutz der KEINEN Schutz bietet,ob Musik-CD oder jetzt die NAVIGON CD/DVD.


    DCS-7

  • Zitat

    Dass NAVIGON den eigenen Kopierschutz aber offenbar nicht im Griff hat, ist ebenso wenig akzeptierbar


    da stimm ich dir voll zu. Leider bekommen immer die legalen User die "Erschwerlichkeiten" des Kopierschutzes zu spüren. Die Raubkopierer warten einfach, bis es nen vernünftigen Crack gibt und den dürfte es bei MN5.1 bestimmt bald wieder geben. Die Problemmatik mit den Luftlinien hat Navigon meines Wissens absichtlich eingebaut, als sie erfahren haben, daß es nen Keymaker gibt, der alle Karten freischaltet. Das dürfte auch der Grund sein, weshalb das SR1 so "schnell" erschienen ist.
    Wenn man genauer darüber nachdenkt, ist es eigentlich ne Frechheit, den Kunden mit sowas zu belästigen, denn es wird immer einen Crack geben - ist nur ne Frage der Zeit. So gesehen, wird dem legalen Käufer die Unannehmlichkeit aufgebürdet, nur um ein paar Tage oder Wochen nen vermeindlich höheren Umsatz zu erzielen. Es gibt mittlerweilen Firmen, die aus Kundenfreundlichkeit darauf verzichten, einen Kopierschutz einzubauen, weil sie wissen, daß es nur verschwendete Zeit und Geld ist und zusätlich dem legalen Kunden das Leben erschweren.

  • Ich bin ja mal gespannt ob bei meiner lizensierten Version diese Fehler auch auftreten. Kann ich aber erst testen wenn ich diese Woche meine NaviLock BT-338 von NSL Computer erhalten habe...