Problem beim Kartenexport mit MM2Go

  • Hallo alle zusammen,


    ich denke es ist einfach nur ein simpler Programmierfehler. Das Programm fragt ab, ob du im Arbeitsspeicher oder woanders speichern willst. Gemessen wird der freie Arbeitsspeicher des Gerätes. Wenn ich aber jetzt die Storagekarte anklicke müsste jeder Programmierer doch noch einmal den freien Platz dort prüfen. Das wären über 600 MB. Aber nichts da. Ich kann nur Karten bis zu der Größe des noch freien Arbeitsspeichers auf den PDA übertragen. Sobald ich aber es wage mehr zu exportieren bricht das Programm mit Fehlermeldung ab und ich darf es neu starten. Ich habe es mit W2K und mit XP Prof. (neueste Updates) versucht. Bei beiden das gleiche Ergebnis.
    Ausserdem findet das Programm keine Satelliten.
    Hat jemand Erfahrungen mit MM2Go und dem Yakumo Delta 300 GPS?
    Ich werde mal eine Mail zu MagicMaps schicken, mal sehen was dabei rauskommt?


    Tschüß


    Klaus-Peter

  • Habe vor zwei Wochen MM2Go (Version 1.1.1.229) auf meinem Yakumo Delta 300 GPS installiert.


    Die einzigen unangenehmen Probleme, die bei mir aufgetaucht sind, waren:
    1. Das Programm auf dem PC wollte nicht starten (P4 3 GHz, 1 GB RAM, Matrox Parhelia Grafik, 1600x1280 Pixel - auf einem älteren PC mit P3 1 GHz ist die Soft ungalublich lahm).
    2. Übertragung von Karten über ca. 110 MB geht nicht.
    Für beide Probleme fand ich Infos unter den FAQ von MM:
    Zu 1.: Hardwarebeschleunigung der Grafikkarte herabsetzten bzw. abschalten (unter Bildschirmeinstellungen).
    Zu 2.: Liegt an der Größe des RAM im PC, der limitiert leider die exportierbare Kartengrösse.


    Dann habe ich noch darüber gerätselt, wie ich den Kartenausschnitt in Höhe und Breite so auswählen kann, damit ich nicht unnötige Breiche mitkopiere. Ganz einfach: mit der Maus die Größe des 2D-Bildschirmfensters so anpassen, dass nur noch der benötigte Bereich sichtbar bleibt. Es wird nur der tatsächlich sichtbare Ausschnitt exportiert.


    Wegen der Verbindung zum GPS-Port auf dem Yakumo habe ich eine Merkwürdigkeit entdeckt, wegen der ich mich auch noch einmal an MM wenden werde:
    Unter den GPS-Einstellung findet sich anstelle von COM2 (der auf dem Yakumo eingestellt werden müsste) der Eintrag "Serial Cable on SP2". Damit kommt keine Verbindung zustande.
    Da ich GpsGate installiert habe (wg. SpeedLimit gleichzeitig mit MarcoPolo-Navi), starte ich vor MM2Go GpsGate, wo ich als Übergabe-Port für GPS COM5 eingestellt habe. COM5 habe ich dann auch in MM2Go konfiguriert und so läuft alles problemlos.


    Wenn ich den Yakumo ausschalte, ohne MM2Go vorher beendet zu haben, findet das Programm nach dem Wiedereinschalten manchmal kein GPS mehr. Wenn ich es dann vollständig schließe und neu starte, geht´s wieder.

  • Zitat

    Original von julosax
    1. Dann habe ich noch darüber gerätselt, wie ich den Kartenausschnitt in Höhe und Breite so auswählen kann, damit ich nicht unnötige Breiche mitkopiere. Ganz einfach: mit der Maus die Größe des 2D-Bildschirmfensters so anpassen, dass nur noch der benötigte Bereich sichtbar bleibt. Es wird nur der tatsächlich sichtbare Ausschnitt exportiert.


    2. Wenn ich den Yakumo ausschalte, ohne MM2Go vorher beendet zu haben, findet das Programm nach dem Wiedereinschalten manchmal kein GPS mehr. Wenn ich es dann vollständig schließe und neu starte, geht´s wieder.


    Hi julosax,
    habe vergleichbare Ausstattung wie Du und bin sehr zufrieden damit. (siehe hier).


    1. die Idee mit der Anpassung des 2D-Fensters ist großartig - diesen Trick kennt vermutlich sogar MM nicht einmal. Ich werde es jetzt mal mit der Insel Sylt probieren - die ist bekanntlich deutlich länger als breit.


    2. Ich habe es mir mittlerweile angewöhnt, dem Typhoon 3500 in´s linke Ohr zu pieksen, wenn ich ihn ausschalte.

    Gruss Timmy

  • Hallo,


    in diesem Forum habe ich schon mehrmals gelesen, dass man von der MM-Anwendung aus direkt (Hauptspeicherprüfung wird hier offensichtlich ignoriert) auf die SD-Karte Kartenausschnitte übertragen kann.
    Leider war es mir bisher nicht möglich, eine mir dazu verständliche Beschreibung zu finden. Kann mir jemand helfen.
    Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.
    Viele Grüße
    Bernd

  • Hallo,


    mit den neuesten Versionen (v1.5.7 am PC und v1.1.1.376 auf dem PPC) funktioniert jetzt auch der Export.


    Die neuesten Versionen gibt es direkt bei www.magicmaps.de .


    Gruss, Snoopy

    In der Ruhe liegt die Kraft


    [font='Comic Sans MS, sans-serif']MP3 hören ist gut, MP3 fahren ist das Beste! :thumbsup:
    Der mit dem schwarzen Vierhunderterle

  • Uuups,...


    danke für den Hinweis ;) habe auch schon ewig nicht mehr bei MM vorbei geschaut.,...
    bevor ich die PPC Version update,...
    was kann die PPC Version denn neu?


    Kann man nun endlich auch einen Trackpoint eingeben und dahin navigiert werden (ohne den Track vorher auf dem PC zu erstellen).


    Wenn nein,.. bleibt mein MM2Go so wie es ist (nutze ich (leider) eh nicht)

    mfG. PeDeAe ..´´
    Orbit2 mit TT6.032 , IPAQ 2210 mit 8,0GByte v1.10 :schimpf RoyalTek RBT3000, 9810 , TT3.0 , MN5.2 , OZI-CE, TTQV (new 2006: GARMIN 60CSX 1GB Topo :thumbup: )

  • Hallo PeDeAe,


    das habe ich leider noch nicht probiert. Ich war schon mal froh, dass der Export auch mal bei einer knapp 70MB Karte (Vorschau zeigte 100MB) Karte funktioniert. Ich werde aber mal darauf achten.


    Wobei das Thema mit den Artifakten (Tobi hatte das mal aufgebracht) leider nach wir vor bleibt. Aber so ist das Prog schon zumindest mal nutzbar.


    Gruss, Snoopy

    In der Ruhe liegt die Kraft


    [font='Comic Sans MS, sans-serif']MP3 hören ist gut, MP3 fahren ist das Beste! :thumbsup:
    Der mit dem schwarzen Vierhunderterle

    Einmal editiert, zuletzt von Snoopy63 ()