Routenplaner am Fahrrad

  • Wenn ich ein Routenplaner mit GPS-Anbindung am Fahrrad betreiben möchte, stellen sich ein paar Fragen:
    PDA + externes Garmin, werhat Erfahrungen zur Laufzeit der Akkus/Batterien?
    Wie bekommt man das wasserdicht?
    Welche SW ist empfehlenswert, insbesondere wenn man auch mal so richtig Neben-Nebenstraßen und erlaubte Feld-Wald-undWiesenwege fahren möchte?
    Wer nutzt schon so ein System und hat ein paar Tipps?

    Jürgen A. Reimann


    Im Auto: TT710, POI-Warner
    Am Fahrrad: Garmin GPSmap 60Cx

  • Hallo,


    ich bin auch viel mit dem Rad unterwegs. Meist in Thüringen, leider ist dort die Beschilderung recht dürftig und man fährt oft Umwege. Wenns da ne vernünftige Software gibt, wäre ich ebenfalls für einen Tip dankbar.

  • Hallo,


    bezüglich Eurer Fragen dürftet Ihr u.a. auch in hier in diesem Forum fündig werden:


    http://www.pocketnavigation.net/board/board.php?boardid=55


    Ich habe Euch dort mal die folgenden Threads herausgesucht, die m.E. einen guten ersten Eindruck zu Garmin-Geräten vermitteln dürften:


    http://www.pocketnavigation.ne…/thread.php?threadid=8251


    http://www.pocketnavigation.ne…/thread.php?threadid=3075


    http://www.pocketnavigation.ne…/thread.php?threadid=3405


    http://www.pocketnavigation.ne…/thread.php?threadid=2468


    http://www.pocketnavigation.ne…/thread.php?threadid=7035


    Solltet Ihr Fragen zu den einzelnen Themen haben, dann postet einfach in dem entsprechenden Thread. :)


    Viele Grüße,
    Sven

  • es geht aber auch ohne Garmin.
    Ich fahre seit 2 Jahren mit PocketPC und GPS auf dem Rad, zuerst hatte ich 2 CompactFlash-GPS, inzwischen ein Bluetooth-GPS. Beispiel
    Ich möchte auf die Kartendarstellung einer TOP 50- oder TOP25 - Karte am PPC nicht verzichten. (Schon gar nicht, wenn man das mal am neuen Toshiba E800 in VGA-Auflösung gesehen hat-Wahnsinn).
    Als Software ist mein persönlicher Tipp OziExplorer, aber da gibts noch einige mehr. Übersicht


    Wasserdicht? Wozu gibt's Gefrierbeutel :gap

  • Hallo,


    << Wasserdicht? Wozu gibt's Gefrierbeutel >>


    Alternative gefällig!?


    Die Lösung ist garantiert absolut wasserdicht, einzeln geprüft und extrem preiswert. Darüberhinaus ist es für nahezu jeden Pocket PC Typ sofort in Stückzahlen lieferbar. Die Funktionalität der Tasten bleibt vollständig erhalten und die Unterschiede beim Schreibgefühl auf dem Display sind kaum spürbar. Eine mehrfache Verwendung wird laut Packungsaufschrift des Herstellers jedoch nicht empfohlen.


    ;D


    Sorry, couldn´t resist.


    :gap


    Viele Grüße,
    Sven

  • Zitat

    Original von loew
    ...
    Sorry, couldn´t resist.


    :gap


    Viele Grüße,
    Sven


    Sven, du musst dich nicht entschuldigen. Schließlich hab ich diese Lösung seinerzeit im Forum kommuniziert. ;D
    Beweis :


    Aber Gefrierbeutel sind unverfänglicher :D

  • Wenns nicht gerade um Mountainbiken geht, schau mal in meine HP unter Ausrüstung --> Aquapak. Besser ist natürlich ein BT-Lösung.

    Einmal editiert, zuletzt von fermoll ()

  • endlich kann ich auch mal was beisteuern, auch wenn's etwas spät kommt.
    GPS auf dem Rad funktioniert bestens. Ich nutze die gleiche Hardware auf MTB, Rennrad und Auto. Letztes Jahr war es noch ipaq 3850 mit Holux GM-210 Maus und zusätzlichen 12V Stromversorgung. Damit war ich in den Alpen "offroad" und in Süddeutschland unterwegs.
    Mein Buddy hat dann bereits BT eingesetzt. Das werde ich für 2004 ebenfalls tun.
    Wasserdicht und stoßfest: Ja! mit Otterbox auf spezieller Halterung.
    Bilder habe ich auch einige. Habe versucht 2 unter Gallerie userCP hochzuladen.


    Übrigen: suche immer den Austausch mit Gleichgesinnten für Erfahrungs- und Daenaustausch.


    Gruß


    Blokker

  • Hallo,
    mit dem GPS auf dem Rad ist bestimmt interresant.
    Aber wie macht ihr das mit der Stromversorgung??
    Die GPS Maus kriegt ihre Spannung doch normalerweiser
    aus der Autohalterung bzw dem Adapter für den PDA und dem Zigarettenanzünder?


    Gruß Peter

  • Zitat

    Original von elculione


    mit dem GPS auf dem Rad ist bestimmt interresant.
    Aber wie macht ihr das mit der Stromversorgung??
    Die GPS Maus kriegt ihre Spannung doch normalerweiser
    aus der Autohalterung bzw dem Adapter für den PDA und dem Zigarettenanzünder?


    Man könnte sich einen 12V-Akku-Pack löten.


    Mein Lösung braucht das nicht: GPS-Handgerät + Pocket-PC, beide mit Standard-Zellen zu füttern.



    Wastl

  • Ich möchte meine Lösung für die mobile Navigation beisteuern. Da alles in einem Block zusammengeführt ist, kann auch alles in einem Aquapac wasserdicht am Fahrrad montiert werden. Siehe HIER.
    Gruß
    bairi