Ist die neue Medion Software vielleicht schon die MNEE 1.5?

  • Hallo erstmal,


    nach tagelangem nur-lesen hab ich mich endlich angemeldet und antworte mal hier als stolzer Besitzer des neuen Aldi-Pakets:


    Offenbar sind einige Punkte des 1.5 Updates in der Medion Software 2.0 A enthalten, aber leider nicht alle.


    Im einzelnen:
    1. POI-Umkreissuche
    ja


    2. Animierter Zoom
    ja


    3. Zieleingabe über PLZ
    ja


    4. optische Verifizierung der Hausnummer
    nein
    [Korrektur]
    auf dem PC: ja
    auf dem PPC: nein
    [/Korrektur]


    5. Automatisches Durchrouten zum nächsten Ziel
    nein


    6. RMC- und Bluetooth-Tauglichkeit
    keine Ahnung, vermutlich nein


    7. Freisprechanlagentauglichkeit
    nein


    MapExport
    1. Korridorbreite und Radius
    Beim Export von Korridoren wird der Maximal-Wert der Korridorbreite von 30km auf 100km erhöht. Der maximale Radius um einen Routenpunkt wird von 50km auf 250km erhöht.


    leider nein, diesen Punkt vermisse ich am meisten!


    2. Mitgelieferte Karten und Kartengröße
    durch einen erneuten Export mit dem verbesserten MapExport etwas kleinere Karten als bisher erzeugen (ca. -20%)


    habe keine Vergleichsmöglichkeit, würde ich jedenfalls auch sehr begrüßen, wenn die Kartendaten kleiner Würden bzw. mehr auf die Speicherkarten passt!


    Grüße
    944S2

  • Vielen Dank



    für deine Hilfe, ist eigendlich Schade sonst hätte man für wenig Geld die Software bei EBay ersteigern können.

    Gruß Rowiroe

  • HAbe die neue Medionsoftware jetzt auf einem ipaq 3850 laufen.
    Funktioniert wirklich einwandfrei. und bisher sehr stabil.
    Die beschriebenen bugs von MNEE scheinen beseitigt:


    -wie GPS 0 nach Tunnel: das signal ist fast sofort wieder da!


    - auch das rerouting ist ausgesprochen schnell, mindestens fix wie bei dem MN SR2


    -
    POI suche ist enthalten, wie schon angemerkt ist die korridorbreite leider immer noch limitiert.


    Es scheint wohl so das Medion und MNEE 1.5 etwas verschieden sind.


    Ich bin mit dem Medionprogramm aber vollaus zufrieden und finde den second hand bezug (ebay) auch akttraktiver als das kostenpflichtige update auf 1,5. Die Karten von MNEE sind kompatibel, und es ist keine aktivierung notwendig!!

  • Zitat

    Original von wattis
    HAbe die neue Medionsoftware jetzt auf einem ipaq 3850 laufen.


    [...]


    Es scheint wohl so das Medion und MNEE 1.5 etwas verschieden sind.


    Ist es richtig, daß dieser Medion Mobile Navigator sich als Version 2.0 meldet (Startbildschirm und v.a. Taste "V" im Hauptmenu)?


    Dann hätten die für die OEM-Versionen eine eigene Versionszählung eingeführt...


    MfG,
    L. Willms

    Navigon MN [d]1.3 (SR2)[/d] [d]1.4 (EE)[/d], 1.5, Toshiba [d]e330[/d] [d]e740 BT[/d] e750 BT, SD [d]256 MB[/d] 512 MB, Rikaline [d]9090[/d] 6010, Fugawi

  • Zitat

    Original von L.Willms


    Ist es richtig, daß dieser Medion Mobile Navigator sich als Version 2.0 meldet (Startbildschirm und v.a. Taste "V" im Hauptmenu)?


    so isses.


    Zitat

    Dann hätten die für die OEM-Versionen eine eigene Versionszählung eingeführt...




    wenn man an mn und mnee denkt könnte man auch sagen die versionszählung ist für beta- und gefixte finalversionen unterschiedlich ;)

  • [quote]Original von 944S2


    6. RMC- und Bluetooth-Tauglichkeit
    keine Ahnung, vermutlich nein


    Wozu muß da irgendwas extra BT-tauglich sein?


    Schlie0lich "sieht" eine Anwendungssoftware eine per BT angebundene Maus auch nur als Gerät an einem COM-Port (als den der BT Protokollstack die Verbindung gegenüber dem System präsentiert).


    Es wäre lediglich sinnvoll, nicht dauernd den COM-Port auf- und wieder zuzumachen, weil das den BT-Protokollstack unnötig mit dauerndem Verbindungsauf- un Abbau "nervt" und die Stabilität des Gesamtsystems beeinträchtigen kann.
    Doch genau hier ist die Navigon Soft bereits in alten Versionen vorbildlich: Port (und damit BT Verbindung)wird bei Programmstart geöffnet, bleibt dann über die gesamte Laufzeit der Software offen.


    Andere Programme wie z.B. der Falk Navigator sind da weniger "BT-feundlich" (Port wird erst bei Stzart der eigentlichen Navigation geöffnet).


    Was den immer wieder mal aufpoppenden und zur Auswahl der Gegenstelle aufrufenden Bluetooth-Manager/Browser angeht, das ist kein Problem der Navigonsoft, sondern des Betriebssystems bzw. des bei den meisten WM2003 Geräten verwendeten BT-Stacks , da wurde nämlich einfach vergessen, in den Einstellungen einen automatischen BT-Reconnect votrzusehen, obwohl der BT-Stack selbst diese Funktion beherrscht.
    Ändern eines entsprechenden Eintrags in der Registry (suche mal nach "BtBrowserEnabled" ) sorgt für Ruhe.