PNA465T - keine Reaktion auf HW Schalter

  • Hallo liebes forum,
    mein PNA 465T hat - über Nacht - den Geist aufgegeben.

    Seit einigen Tagen lässt es sich nicht mehr einschalten, weder über die Ein-Aus- Taste noch per Resetschalter oder Kombination daraus.


    Ich habe den Akku (der in der Zwischenzeit schon eher labil geworden ist) voll geladen (LED grün), aber auch das brachte kein Ergebnis.


    Falls es eine Rolle spielt, es lief GoPal 6.1 mit flashrom von GoPal-navigator (Schon vor Jahren installiert und sehr zuverlässig). Google (oder, in meiner Erfahrung, das was noch von Google übrig ist ...) sowie Forum hat mich darauf gebracht, den Akku mal abzuklemmen. Nur hat das Gerät scheinbar keine 4 Schrauben, sondern Nieten und lässt sich daher nicht öffnen. Eine Anleitung zum Öffnen, konnte ich leider nicht finden.


    Gibt es noch Hoffnung für das Gerät? Ich vermutete einen Kälteschaden, aber bei Tiefsttemperaturen von 2°C m.E. eher unwahrscheinlich...


    Das Gerät dürfe so um die ... 7 Jahre alt sein ...Für jedwede Hilfestellungen, Idee oder "directions" (aka links) wäre ich äusserst dankbar!


    Vielen Dank schon mal im Voraus,1344

    Einmal editiert, zuletzt von 1344 () aus folgendem Grund: Zeilenumbrüche neu eingefügt

  • Hallo und herzlich :welcome_001: im Forum.


    Nur hat das Gerät scheinbar keine 4 Schrauben, sondern Nieten und lässt sich daher nicht öffnen.


    Hast du den PNA denn mal gebraucht gekauft? Nur so würden sich die Nieten erklären. Im Original ist die Rückseite verschraubt, die sich unter kleinen runden Abdeckungen in den jeweiligen Ecken befinden.


    Alternativ kannst du den Akku auch mal leerlaufen lassen und danach wieder aufladen.

  • Eine Anleitung zum Öffnen, konnte ich leider nicht finden.


    Analog hierzu -> http://www.gopal-navigator.de/…_der_PNA_470_innen_aus.3F (achte noch auf die Haltenasen!)

  • Hi,


    Zunächst, es sieht aus habe das Forum meine Zeilenumbrüche geschluckt, sorry für das Chaos!


    Danke für eure antworten, den Wikieintrag in Bezug auf die Haltenasen hatte ich gesehen - ich hab den PNA noch mal angeschaut und, amüsanter Weise, waren schlicht keine Schrauben drin. Ich verwechselte die Aufnahme für die Schrauben mit einer Art Hohlnieten oder so. Was allerdings wirklich seltsam ist, denn das Gerät war original bei Aldi gekauft und nicht geöffnet, nicht von mir jedenfalls. Und wenn ich es geöffnet hätte, hätte ich die Schrauben wieder reingemacht.


    Den Akku hab ich jetzt mal den Tag über abgeklemmt, jetzt weiß ich aber nicht so richtig weiter. Ich überlege, das Gerät ohne Akku an den USB anzuschließen, weiß aber nicht, ob ich es damit kille (ich bin kein Elektriker o.ä), auf der Platine sieht es für meine Laienaugen aus, als ginge die Leitung vom USB zum Akku und von dort erst zum HW Schalter, aber ich kann mich auch täuschen. Ich würde den USB anschließen, nur um zu sehen ob ich das Ding so an bekomme, in der Hoffnung das nur der Übergang vom Schalter an der Schale zum Schalter am Innenleben irgendwie einen Knacks hat. Ansonsten wäre ich nämlich aufgeschmissen, da ich mich zu weiterer Fehleranalyse nicht so wirklich geschult genug halte. Jedenfalls ist nichts verschmort oder so, soweit ich sehen kann.


    Würde es, für "Ferndiagnose" helfen, wenn ich mal Fotos mache? Ohne natürlich euer Fachwissen und eure Erfahrungen über Gebühr ausnutzen zu wollen ...


    Vielen Dank auf jeden Fall für eure Rückmeldung,
    1344

  • Den Akku hab ich jetzt mal den Tag über abgeklemmt, jetzt weiß ich aber nicht so richtig weiter.


    Akku wieder dran, zuschrauben und aufladen. :002:


    Ich überlege, das Gerät ohne Akku an den USB anzuschließen, weiß aber nicht, ob ich es damit kille


    Ohne Akku passiert nichts, aber auch kein Start.


    Würde es, für "Ferndiagnose" helfen, wenn ich mal Fotos mache?


    Nö, wir wissen ja wie so´n Ding von innen aussieht.

  • Ich hab das noch nie ausprobiert, aber funktioniert das Navi mit angeschlossenem Kabel und ohne Akku wirklich nicht?


    Kaputt gehen kann dabei auf jeden Fall nichts...

    P4210 GoPal6.1 + E5470 GoPal7.5 + S3867 GoPal3.0

  • Ausprobiert hab ich das auch noch nicht, aber in dem damaligem Gopalworld Forum hat das mal einer der Admins gepostet.

  • Genau, ohne Akku geht nix, zumindest war's beim 465er so. Selbst wenn einer "dran hängt", aber defekt ist, startet er nicht.

  • Hi,


    also, zwischenzeitlich hatte ich den Akku wieder angehängt und per USB Kabel erst nochmal bis zur grünen LED aufgeladen - keine Reaktion, weder auf Power on/off noch auf reset. Der Umstand, dass die LED nach einiger Zeit wieder grün wird, deutet doch m.E. zumindest auf Funktionalität des Akkus hin?


    Ich befürchte, es wird auf ein neues Navi hinauslaufen (nüssen), denn zumindest mir würde nichts weiter einfallen. Einen neuen Akku auf Treu und Glaube zu erwerben wäre wohl vermutlich Geld rausgeworfen? Ich werde mal sehen, einen kleinen Kreuzschraubendreher zu finden und das Innenleben von der Schale abzuschrauben, um zu sehen, ob dabei etwas ins Auge sticht - oder gäbe es seitens der Cracks hier noch Vorschläge?



    Vielen Dank,
    1344

  • Monika

    Hat das Label GoPal E4110, P4210, P4410 hinzugefügt