SD-Navigation Mercedes C-Klasse Baureihe 205 MOPF

  • Die aktuelle (modellgepflege) C-Klasse (Baureihe 205) wird entweder in Verbindung mit dem "Audio 20 GPS" oder dem "Comand Online" geliefert. Mit dem "Audio 20 GPS" ist es möglich, in Verbindung mit dem Paket "Vorrüstung für Konnektivitäts-Paket Navigation" und der Option "SD-Karten-Navigation" zu navigieren.


    Früher (vor der Modellpflege) hieß das ganze "Garmin Map Pilot" welches hier im Forum ja bestens bekannt ist. Das gibt es nun so nicht mehr, zumindest nicht mit dieser Bezeichnung, dass es von Garmin sei. Seitens des Autohauses wurde mir gesagt, dass die Zusammenarbeit mit Garmin beendet sei und die Navigationssoftware nun direkt von Mercedes stamme.


    Ich habe nun Interesse daran, mit weitere Sonderziele, insbesondere Blitzerwarner anzeigen zu lassen.

    Ist das mit meinem System überhaupt möglich?

  • Moin,Moin,


    von Mercedes kommt das natürlich nicht, die haben noch nie ein Navi gehabt ! Kommt von Melco, dem Hersteller des COMAND im z.B. vor Mopf. Nach Mopf COMAND ist Becker bzw. jetzt ja Harman oder der "Oberkonzern" Samsung.

    POI-Base ist da gerade etwas am testen, ob da was geht ;)

  • Perfekt, danke für die Info! Dann warte ich mal sehnsuchtsvoll! ;)

    LG, Martin

  • Gibt es hier schon Neuigkeiten. Habe jetzt auch meine C-Klasse mopf bekommen.

    Gibt es schon eine Möglichkeit Blitzerdaten aufzuspielen?

  • Moin,Moin,


    von Mercedes kommt das natürlich nicht, die haben noch nie ein Navi gehabt ! Kommt von Melco, dem Hersteller des COMAND im z.B. vor Mopf. Nach Mopf COMAND ist Becker bzw. jetzt ja Harman oder der "Oberkonzern" Samsung.

    POI-Base ist da gerade etwas am testen, ob da was geht ;)

    Dear, as my writing in German is very bad ( too many errors), I will post in English, I hope you can understand my reasons.


    holgi2002, I had until 2 weeks a T-modelle (break) with Comand Online, where maps where locacted on the hard disk, and I could install speedcamera POI and personal routes (made in Garmin's Basecamp software) on an SD-card and they where very easily accepted by the comand online NTG5 even with sound and visual warnings.


    I now have a new C-class T-modelle with Audio 20 and navigation system on a SD-card and NTG5.5E

    When I open the files on the SD-card, they mention "Navkingdom" which makes me think that this new navigation system is developed by :

    http://www.navis-ams.com/eng/product/product01.php

    A company who also did it for the Mercedes S-class see the attached txt-file (converted from xml-format file of my new C-class car).


    When I now try to save a place into the navigation system, it does not save the POI on the SD-card; but most probably on a hard disk. It seems you can save a POI in google maps and transfer it via "share" to your navigation systems in the Mercedes....what a mess (see also very cumbersome manual in the car) I could not see in what format this POI is saved into the Mercedes navigation system. With more than 34000 speedcamera POI's for Europe this is of course not the way to import data. The navigation system also does not support "Personal POIs" and does not support notifications visual or audible when you approach the speedcamera.


    It will require extensive reprogramming of certain files on the original Mercedes SD-card to redirect POIs to be saved on the SD-card itself instead of hard disk. It will also be very hard to reprogram the navigation system to allow personal POI's with its approaching visible and audible sound notification.

    The substitution of reprogrammed files must be done on the original Mercedes SD-card as the system checks the serial number (and maybe other things) on original SD-card when inserted in the SD-slot.


    But it should be possible since some things direct to the SD-card:

    <item>

    <key>POI_COMMON_PATH</key>

    <value>\Storage Card\Navkingdom\Common\DB_SEARCH\poi_com\</value>

    </item>


    The size of all data on the card is ... 27.6 GB

    Dateien

    Einmal editiert, zuletzt von VW2 ()

  • Gibt es hier Besitzer der SD-Karten Navigation die für uns kurz einen Lösungsansatz bzg. Blitzerwarnung testen könnten?


    VG

    Tobias, I can test for you if you want. Please PM me what I should do.

  • danke! Wir hatten uns das Fahrzeug mittlerweile mal ausgeliehen und leider ist es - wenn überhaupt - nur mit extrem hohem Aufwand und hohen Kosten möglich für das Navi etwas anzubieten. Wir haben das Thema daher zunächst verschoben und es ist unklar ob wir das überhaupt angehen werden. Schaden das Mercedes die Funktion er Personal POIS einfach entfernt hat.


    VG

  • Hallo,


    Mein neuer W205 weist beim SD-NAVI eine Besonderheit auf. Mit der Handeingabe alles O.K. nur richtig umständlich. Mit der Spracheingabe wird über Apple Carplay das Navi im Handy aktiviert und quarkt vor sich hin. Kann man nicht die Oberfläche dann auf das Display am Armaturenbrett zaubern, oder die Sprachführung über die Bordlautsprecher umleiten? Geht die Spracheingabe nur über Carplay, das kann nicht die Zukunft sein.



    Gruß Walter

  • danke! Wir hatten uns das Fahrzeug mittlerweile mal ausgeliehen und leider ist es - wenn überhaupt - nur mit extrem hohem Aufwand und hohen Kosten möglich für das Navi etwas anzubieten. Wir haben das Thema daher zunächst verschoben und es ist unklar ob wir das überhaupt angehen werden. Schaden das Mercedes die Funktion er Personal POIS einfach entfernt hat.


    VG

    Auf der Karte gibt es die MBPOI (Mercedes Partner / SQLite DB).

    Würde es etwas bringen die Blitzer POIs dort einzufügen?

    Gruß,
    Mathias

  • das wäre unter Umständen möglich und das hatten wir auch mal überlegt, aber es wäre dann noch immer keine Warnung möglich und auch das Icon zu ändern war schwer und vielleicht unmöglich. Der Nutzen ist also insgesamt zu gering. Es gibt mittlerweile da wirklich mit dem POI Pilot connected viel bessere Möglichkeiten das unabhängig vom Navi und dennoch super einfach und vor allem auch mit aktiven mobilen Blitzern umzusetzen siehe: https://www.poibase.com/de/shop/549-poi-pilot-connected.html


    VG

  • das wäre unter Umständen möglich und das hatten wir auch mal überlegt, aber es wäre dann noch immer keine Warnung möglich und auch das Icon zu ändern war schwer und vielleicht unmöglich. Der Nutzen ist also insgesamt zu gering. Es gibt mittlerweile da wirklich mit dem POI Pilot connected viel bessere Möglichkeiten das unabhängig vom Navi und dennoch super einfach und vor allem auch mit aktiven mobilen Blitzern umzusetzen siehe: https://www.poibase.com/de/shop/549-poi-pilot-connected.html



    Ok, danke für die Info. Dann kann ich mir die Tests sparen.

    Ich finde es schade, dass der Poi Pilot keine BT Schnittstelle hat.

    Gruß,
    Mathias

  • Wozu soll die BT Schnittstelle denn verwendet werden? Wir haben das Produkt ganz bewusst so gestaltet, dass es komplett autark arbeitet und man keinerlei Ärger mit Verbindungsproblemen u. Co hat, es eben genau keine Kompatibiliätsprobleme usw. gibt. Einschalten und läuft!


    VG