Medion GoPal 6.x - Trotz Einstellungen: Sprachwarnung lässt sich nicht auf Piepsen umstellen

  • Hi,


    ich habe am WE Poibase 4 erworben für mein altes aber gut gedientes Medion Navi(E4445 EU). Leider ignoriert Poibase aber die Einstellungen für die akustische warnung! Ich habe bereits alle Einstellungen bezüglich akustishcer warnung ausprobiert und auf Echolot/Ping gesetzt - auch im expertenmodus jeweils bei erste/letzte Warnung.


    Trotzdem kommt immer das nervige "In 400 Meter Speedcam-Fixiert".."In 300 Meter..." etc etc...


    Ich habe auch testweise versucht ein anderes .wav file auszuwählen - ohne erfolg :(


    Es macht auch keinen Unterschied ob ich wirklich Fahre oder ob ich die Route Simuliere...


    Bitte ich will mein piepsen wieder haben :|

  • Hallo ult_avatar,


    herzlich willkommen im Forum :)


    Bitte schauen Sie, ob nachfolgende Hinweise funktionieren (wenn nicht, dann vielleicht POIbase mobile erneut installieren):


    Die Anwendung POIbase mobile auf dem Navi starten:
    "Einstellungen"->"POI-Warnung"->"Akustisches Sonar"->"Auswahl Sonareinstellung"->[jetzt nur die POI-Kategorien auswählen (gelb hinterlegen), zu denen man mit Piepton gewarnt werden möchte, alle anderen grau lassen]->"Übernehmen"->"EIN"


    Nach der Einstellung bitte gegenprüfen, indem Sie oben anstatt alle auszuwählen nur mal eine Kategorie stichprobenartig auswählen und dann schauen, was dann in der letzten Ebene aktiviert ist (also ob AUS oder EIN aktiviert ist). Falls EIN aktiviert ist, dann ist es richtig eingestellt.


    Erst das Drücken des Knopfes "Übernehmen" wird die gewählte Auswahl übernehmen. Mit dem Zurück-Button löscht man die Einstellung wieder.


    Ganz wichtig: Die Einstellungen werden auch erst nach "Schließen" gespeichert. Das bedeutet, nachdem die Einstellung vorgenommen wurde, bitte aus POIbase mobile mit "Schließen" herausgehen oder noch besser: POIbase mobile ganz beenden (via Einstellungen->Info->Beenden). Wenn POIbase mobile nicht geschlossen (oder noch besser beendet) wird, wäre nach einem Reset die Einstellung noch nicht in die Datenbank geschrieben und quasi verloren, wenn man bspw. direkt nach Einstellung das Gerät an den PC anschließt. Auf Nummer sicher geht man durch "Schließen" des Hauptmenüs (kurz warten, bis alles im Hintergrund gespeichert ist) oder ganz beenden.


    In den Experteneinstellungen innerhalb von POIbase mobile hatten Sie die "POI-Warnung"->"Erste Warnung"/"Letzte Warnung" unter "Ausgabe der Warnung" auf Beep-Warnung umgestellt, richtig? Das ist notwendig, wenn Meldungen mit Piepton ausgegeben werden sollen.


    Die Infos sind nochmal hier etwas anders beschrieben:
    POI-Warnungen konfigurieren


    Viel Erfolg und falls es weiter nicht funktionieren sollte, bitte noch einmal im Support innerhalb der PC-Anwendung POIbase melden.

  • Danke erstmal !


    Ich habe es mir nochmal angesehen und auch diesen Test versucht um nachzusehen was aktiviert ist: Wenn ich das mache sehe ich nicht das "Ein" orange markiert ist bei Sonar.


    Außerdem: Ich habe zei POI Kategorieren (DACH Fest und Mobil) - testweiste wollte ich die Benachrichtigugen bei einer Kategorie deaktivieren - daraufhin scheint Poibase alle benachrichtigungen deaktiviert zu haben, die ließen sich dann innerhalb POIbase auch nicht mehr aktivieren ! Bei den Sonareinstellungen kam dann zb immer die Meldung man müsse erst Kategorien zur Benachrichtigung einstellen..


    Behoben habe ich das im GoPal Menü - > Sonderfunktionen - > Poi Warner : Dort gibt es den Eintrag "<< DACH >>" bei dem man Karte Anzeigen und Benachrichtigung Aktivieren/Deaktivieren kann.


    Ich habe jetzt auch jedesmal POIBase beendet (über Info) und dann einen Softreset durchgeführt - ich wüsste sonst nicht wie ich POIBase wieder starten kann.


    LG

  • Ich habe übrigens gleich am Sonntag eine Support anfrage gesendet (per Formular auf http://www.navigating.de ) und noch nicht einmal eine ticket-id oder sonstige bestätigung bekommen...


    Ich würde mir ja gerne im POIbase-PC Programm den Support anschauen aber leider will er mein Passwort nicht und passwort-reset emails dürften anscheinend auch nicht funktionieren... :cursing:

  • Da ist ja Einiges im Argen 8|


    Also die Supportanfrage an navigating.de ist zwar ok, aber am besten ist es über POIbase an den POIbase-Support. Verständlich aber, dass das nicht geht, wenn das Passwort nicht funktioniert. Das sollten wir als erstes hinbekommen, weil sonst alle anderen Schritte nicht möglich sind.


    Was passiert, wenn du POIbase startest und bei der Anmeldung unten den grauen Link Hast Du Dein Passwort vergessen anklickst und an deine E-Mail-Adresse Passwort zusenden klickst? Bekommst du Feedback? Ich habe gerade getestet und mir wurde ein neues Passwort zugesandt. Wenn das nicht klappt, dann müssen wir das mal per PN klären, damit du endlich wieder Zugang hast.


    Was die Installation von POIbase mobile auf dem Medion betrifft, da scheint noch zusätzlich die Light-Version installiert zu sein. Das sollten wir ändern. Am besten man löscht direkt auf dem Navi die Installationsdateien. Dazu den Ordner poiwarner und plugins (unter: My Flash Disk\navigation), poiw-data und den Ordner mit der Zahl 7 löschen. Falls auf der Speicherkarte die gleichen Ordner zu finden sind, bitte auch löschen. Danach startet man POIbase wählt die gewünschten POIs aus (sind meist noch alle ausgewählt) und geht zum Menü Herunterladen und Programme. Nach Auswahl von POIbase mobile gleich Aktualisieren klicken.


  • PN gesendet !