Navi- Becker 6 Prof. LMU Akku defekt

  • Morgen jungs!


    Hab auch das gleiche problem mit dem 6 lmu schon das dritte mal! Hab das erste mal eingeschickt kam es angebeblich repariert zurück. Na hat es 2 tage gehalten dann war akku wieder leer und diesmal sogar mit bunten bild punkten und der activ halter wurde heiss und das navi auch!Also wieder zurück geschickt 1,5 wochen darauf gewartet,kam dann ein neues model mit den bericht dazu das es nicht mehr repariert werden konnte also gedacht na kann ja nur gut werden! :-) Naja hat jetzt 6 wochen gehalten wieder der gleiche mist akkuläd nicht auf bunte bilder! So einmal schick es nochmal zurück wen es dann nochmal ist werde ich becker nicht mehr treu sein! Weiss nicht was das soll in der heutigen zeit so ein scheiss zu bauen kann doch nicht sein jedes kinderspielzeug hat bessere akkus drin oder auflade technik! Und was ich die grösste frechheit finde die scheiss 01805 nummer was soll den das!? Schreibt doch gleich auf die homepage ruft uns bloss nicht an und weckt uns auf! Den der typ am telefon am freitag klang für mich als hätte ich den aus dem tiefschlaf geholt! Naja weiss ja nicht!! Wirkt alles komisch und unkunden freundlich von becker! Hauptsache verkaufen das ist das wichtigste! Aber so ist die welt wirtschaft die verkaufszahlen müssen stimmen! :-) Aber die zahlen bleiben nur beständig wen die kundenfreundschaft gepflegt wird!


    So jetzt genug ausgekotz!! :-) Im dem sinne guten wochenstart hab jetzt das alte z209 rausgeholt wo auch defekt ist,aber es funktioniert an wen im kfz stecker eingesteckt ist! :-)

  • Vielleicht sind auch nur Shift-Taste und Rechtschreibprüfung defekt? Da würde ich zuerst mal bei der Fehlersuche ansetzen...

  • Vielleicht sind auch nur Shift-Taste und Rechtschreibprüfung defekt? Da würde ich zuerst mal bei der Fehlersuche ansetzen...

    na toll,und was bitte hat das mit dem schlechten oder dauernd defekten accus zu tun, herr Oberlehrer ?

  • Es hat damit zu tun, daß sich manche Foristen nicht richtig ausdrücken können und auch nicht gewillt sind, dieses zu ändern.
    Allein damit disqualifiziert man sich schon, und über Anderes muß man sich dann nicht mehr wundern...
    Es ist das Ding mit dem Wald, Herr Willy...

  • Letzte Frage Herr fredT,


    bei uns wird im Wald nicht nicht geschrien, wegen der Tiere, die brauchen ihre Ruhe.


    mit den defekten Akkus hat das noch immer nichts zu tun.

  • Hallo, ich habe die gleichen Probleme, wie unter Beitrag 11.
    Bei der ersten Reklamation kam das Gerät zurück mit einem Anschreiben mit dem Hinweis, dass folgende Arbeiten durchgeführt worden waren: "checked" und "NPF" und einem neuen Ladekabel sowie einem kleinen Hinweiszettel, dass das Gerät keinen Defekt hat. Zwischen den Zeilen stand für mich die Botschaft mich nicht so blöd anzustellen. Das Navi hatte jedoch nach wie vor den gleichen Fehler; es entlud sich im Betrieb und war ausgeschaltet aufzuladen.
    Also erneut mit Fehlerbeschreibung eingesendet. Es kam wieder zurück, ohne Anschreiben, aber mit dem schon erwähnten, sehr informativen Infoblatt, wie man ein Navi korrekt anzuschließen hat - ja, die halten mich für einen Trottel! Nach wie vor der gleiche Fehler!
    So, gestern zum 3. und letzten Mal eingesendet; bin gespannt wie das diesmal läuft.
    Da ich kein Einzelfall bin, kann man feststellen, dass das Verhalten von Becker nicht kundenfreundlich und unprofessionell ist. :thumbdown:


    Wenn sich hier weitere Geschädigte melden, könnten man gemeinsam eine höhere Hierarchiestufe von Becker über diese Missstände informieren. :!:


  • Wenn sich hier weitere Geschädigte melden, könnten man gemeinsam eine höhere Hierarchiestufe von Becker über diese Missstände informieren. :!:



    Also die Missstände in Sachen Kundenservice sollten der nächst höheren Hierachiestufe eigentlich mehr als bekannt sein,Dr. Becker liest hier ja schliesslich mit. Und zum Thema Kundenservice haben hier eigentlich schon mehr als genug ihre Meinung in anderen Threads geäussert.

  • Hör mir auf mit Kundenservice!! Warte noch auf ein rückruf der mir vor 1,5 wochen zugesagt wurde! Hab mir dann die nummer vom reperatur service geben lassen. Genauso planlos wie die beim service! Bin der meinung die sollten erstmal den service neu aufbauen statt ein neues navi zu entwickeln!! Aber ich denkmal das wird Dr Becker genauso wenig interessieren wie es da läuft,und man ewig auf sein Navi wartet bis es zurück kommt!

  • Hallo,






    Ich weiß nicht wie es mit alle Akku Probleme gelaufen ist, aber ich habe vorige Woche ein Becker professional .6 LMU gekauft. Habe ab Anfang an die gleiche Probleme gehabt. Der Akku fang manchmal nur nach ein halbe Stunde fahren im Auto an zu laden. Aber meistens auch nicht. Drei Mal hat Becker Pro 6 in meinem Auto aufgehört zu funktionieren wegen leeren Batterien! Die Batterien waren minimal 40 % voll bei der Abfahrt. Auf einmal ein weißes Schirm mit eine Warnung und dann Schwarz und nichts mehr. Ich wollte der Becker schon zurück schicken, aber den Becker ist im Gebrauch ganz gut und hat gefallen. Deswegen weiter gesucht.


    Mit dem Netzkabel wollte das Gerät ab Anfang an ohne Probleme laden. Das Navigationsgerät und die Batterie sind deswegen in Ordnung. Dan gibt es ein Problem im Auto.


    Nach einige Proben mit USB-MiniUSB-Kabel andere Hersteller (minimal 2 Am) habe ich herausgefunden dass der Fehler der Magclick ist. Mit dem Erzatz-USB-Kabel hat das Navigationsgerät richtig
    funktioniert.



    Derjenige von Becker der auf diese Seite ein Antwort geschrieben hat, hat nur Quatsch gesprochen. Ein Navigationsgerät soll nicht leerlaufen oder nicht geladen werden können. Anschluß ist laden.
    Wenn es nicht klappt, versuch mal ein andere USB-Kabel von ein andere Hersteller!


    Mir ist jetzt ein neues Magclick versprochen. Ich hoffe es kommt schnell.


    Probleme mit Content Manager hat es mir auch gegeben. Mein Laptop mit Windows 8.1 hat CM die Verbindung nicht gemacht. Ich konnte mich deswegen nicht anmelden und die lebenslange Karte Updates aktivieren. Glücklich habe ich noch einen alten PC mit Windows 7. Das hat ohne Probleme geklappt….


    Gruesse


    Nachschrift: Eine Woche nach dem Versprechen ist ein neues Magclickkabel arriviert. Hatt geklappt, alles funktioniert. Becker ist ja richtig gut!

  • Hallo Forum, u. Dr. Becker



    Habe das Becker Transit 6LMU im Juli gekauft und zuhause
    ausprobiert. Bei einer 30-45 Minutenfahrt hat es auch keine Probleme gegeben,
    ich habe mich nur gewundert, dass das Navi oft sehr leer war. Jetzt, auf der
    Fahrt in den Urlaub nach Italien, fingen die Probleme an. Wie schon seit
    einiger Zeit beobachtet, wird der Akku sehr schnell leer, auch während der
    Fahrt, obwohl er da am 12 V Stromnetz hängt und die Ladeanzeige zeigt, dass
    geladen wird. Anscheinend verbraucht das NAVI mehr Strom als es zugeführt
    bekommt, da ich es am Vortag ja zu 90 % aufgeladen hatte. Bildschirmhelligkeit
    war nur auf Stufe 4 eingestellt. Trotz all der Maßnahmen hat es sich nach 85
    Minuten ausgeschaltet. Der Bildschirm wurde schwarz, das Navi selbst war heiß,
    keine Navigation mehr möglich. Ärgerlich, wenn man gerade in einer Stadt ist
    und hinter einem die Autos hupen. Nach 10 Min. schaltet es sich wieder ein,
    nachdem es anscheinend wieder etwas Saft bekommen hat. Das Ziel ist weg, man muss
    alles neu eingeben, nach 12 Min. ist der Bildschirm wieder schwarz. So geht das
    3- 4 Mal, dann wird der Bildschirm weiß und nichts geht mehr.
    Abends habe ich
    das Navi mit USB-Stecker wieder aufgeladen, 94 % erreicht, und bin von Salerno
    nach Tropea gefahren, Fahrzeit ca.4,5 Std., nach 75 Min. Navi wieder aus,
    schwarzer Bildschirm, dasselbe Spiel wie schon beschrieben, keine Navigation
    mehr möglich. Habe dann abends meine 12V Steckdose im Wohnmobil geprüft, weil
    ich dachte, dass das Navi deswegen zu wenig Strom bekommt, aber ich habe 12,4 V
    auf der Steckdose. Mit dem Car-Adapter 5V, 1A, funktioniert es aber mit dem
    Aufladen in 2,5 Std, über den USB-Anschluss.



    Das Ganze ist sehr ärgerlich, wir haben uns ein teures Navi
    für 400 Euro gekauft, wollen 8 Wochen mit dem WOMO unterwegs sein und das Navi
    funktioniert nicht, machen können wir im Ausland auch nichts. Wie ich im Forum
    gelesen habe, ist das auch für viele Andere dasselbe Problem mit dem Becker Transit 6LMU, was soll ich nun
    machen ?



    Mit Freundlichen Grüssen Roland