Unterstützung für Österreich

  • Meine liebe Frau hat mein Gefluche über meinen schon ein wenig in die Jahre gekommenen TomTom Go 700 zum Anlass genommen, mich mit einem neuen Navi zu erfreuen. Nach langen vergleichen haben wir uns für das Becker Professional 50 entschieden. Nicht mehr ganz das neueste, aber dafür ohne Kinderkrankheiten.


    Das Teil habe ich gestern ausgepackt und es hat mich gleich überzeugt. Ein paar Dinge sind mir aber doch aufgefallen, die mich ein wenig irritieren.


    1) Ich wohne am Land und beim Versuch meine Heimat Adresse einzugeben hat mir die Karte keine Hausnummer eingeben lassen. Jetzt ist das aber wirklich "am Land", also ein größeres Gebiet, in dem es praktisch ausschließlich Nummern aber keine Straßennamen gibt. Die Adressen lauten also beispielsweise "Dorf 75", wobei die Nummern historisch vergeben werden, nicht geografisch. Wer da nicht genau weiß wo welche Nummer zu finden ist, irrt erst einmal eine halbe Stunde durch die Gegend und fragt Eingeborene.


    Das irritiert mich insofern als dass das TomTom (Teleatlas Karten) diese Hausnummern schon vor vielen Jahren korrekt implementiert hat und diese auch relativ leicht über unser Kataster Amt zu bekommen sind. Also mein nächster Versuch: bei Navteq eine Verbesserung anregen. Aber siehe da, dort sind die Hausnummern sogar in der Karte drin. Nur eben nicht auf meinem Navi.


    Da hatte ich mein aktuelles Update aber schon gezogen.


    Kann ich nun davon ausgehen, dass in einem künftigen Update der auf der Webseite "here.com" von Navteq ersichtliche Bestand an Hausnummern in meinem Karten Update aufscheinen wird und wie lange dauert es durchschnittlich bis aktuelle Daten sich in einem Update niederschlagen? Rechne ich hier eher mit einem halben Jahr (auf der here.com steht 2013), oder eher mit einem Jahr, oder noch länger?


    2) Das gute Stück kann TMC+ was super ist. In Österreich gibt's aber kein TMC+ was weniger super ist, aber dafür kann ja Becker nichts. Heißt das nun, dass ich in Österreich stattdessen "normales" TMC habe oder "überhaupt kein" TMC? Bei meiner Testfahrt gestern bin ich prompt in eine seit Wochen existierende Baustellensperre (Brückensanierung) gekommen, die wohl auch noch einige Wochen bestehen wird. Ein typischer Fall von TMC. Nur wusste mein Navi eben nichts davon.


    3) Bei kleinen Nebenstraßen sind die Kreuzungen auf der Karte teilweise mehr als 100m vom tatsächlichen Abzweigungspunkt entfernt und ganz generell habe ich den Eindruck als würde meine errechnete Position der tatsächlichen meist um etwa 10m hinterher hinken. So als ob die Software die aktuelle Fahrtgeschwinddigkeit bei der Anzeige der Position nicht berücksichtigen würde und stattdessen den letzten errechneten Positionswert anzeigt - der ja schon wenigstens eine Sekunde alt ist.


    Die SuFu habe ich dazu natürlich befragt, aber TMC kann man hier ja gar nicht suchen, weil die SuFu mindestens 4 Buchstaben verlangt.

  • Hallo, also zu Punkt 1, meine Hausnummer hat es erst nach 3 Tagen gefressen und dann war sie stabil, die automatische GPS-Suche-Hausnummer war eine daneben, vielleicht weil ich am Haus-Hintereingang, wo das Auto steht, das 1.Mal aktiviert habe und nicht vorn, 14 m dichter am Bürgersteig. Manuell konnte ich nicht mehr korrigieren (grau). Zu 2 kann ich nix beitragen, zu 3: sei mit 10 m noch froh (da war TT noch viel schlechter, fand ich), bei Ortsausgängen bimmelt der Tempowarner noch 25 m dahinter. Vielleicht hat es bei Dir auch mit der Höhe über NN zu tun, weil 100 m falsch angezeigt werden, 3D und Höhenprofil (Anzeige) stimmen? Navigiere mal paar Tage, vielleicht muss das Ding sich erst an Ösiland gewöhnen ... ;)

  • Äh .. nein.


    Es ist nicht so, dass er "meine" Hausnummer nicht mag, ich kann in diesem Ort ÜBERHAUPT keine Hausnummern angeben. In dem Gebiet sind Hausnummern wohl nicht erfasst. Ich kann nur den Ort anwählen, aber keine Straße (was OK ist, wir haben keine Straßennamen) aber eben auch keine Hausnummern.


    Ich habe mal über "here.com" ein Straßenstück gesucht, bei dem ich im Vorbeifahren eher kreative Abzweigungen bemerkt zu haben glaubte. Wenn man das Satellitenbild dazu einblenden lässt sieht man auch warum das so ist. Die Straßen sind irgendwo gelistet, nur nicht dort wo sie wirklich sind.


    http://here.com/48.0321912,13.1194315,17,0,0,hybrid.day


    Ich weiß, überall und in allen Karten gibt's Fehler, neue Straßen sind (noch) nicht erfasst usw. Auch Teleatlas kocht nur mit Wasser, aber die Straßen sind alle schon ziemlich lange so und immerhin wurden die meisten auch erfasst. Es sieht aber so aus als ob der Erfasser unter LSD Einfluss gestanden hat. Wenn schon erfassen, dann doch bitte gleich richtig, das macht nicht mehr Arbeit, als es falsch einzugeben.


    In dem im Link gezeigten "Wendling" kann man übrigens Hausnummern als Ziel angeben. Ich zweifle allerdings, dass man mit DER Karte dort auch wirklich ans Ziel findet.


    Das ist in dem Gebiet kein Einzelfall, sondern - ich rate mal - zumindest 10% der Straßen sind so seltsam verlegt.


    Ich trage ja auch gerne dazu bei, das zu berichtigen, wenn man mich lässt. Der Here.com (Navteq) Map-Creator ist wohl im Moment außer Betrieb (vermutlich wegen Überlastung zusammengebrochen).


    Ich will nur hoffen, dass meine Heimatregion ein unglücklicher Ausnahmefall ist und das anderswo, wo ich mich NICHT auskenne besser passt. Daheim brauch ich das Navi nicht wirklich, aber ab und zu kommen auch Fremde her, DIE könnten eine richtige Karte brauchen.

  • Anderswo, wo Du Dich nicht auskennst, merkst Du nicht, dass das Navi falsch bzw. über Umwege routet und bist zufrieden. Erst wenn Du das Ziel erreicht hast und Dich umschaust in der Gegend, merkst Du, dass alle Hersteller nur mit Wasser kochen und Einheimische dreimal schneller sind ... ;)

  • Zitat

    Anderswo, wo Du Dich nicht auskennst, merkst Du nicht, dass das Navi falsch bzw. über Umwege routet und bist zufrieden.

    Wenn mir das Navi Straßen anzeigt wo keine sind und dafür Straßen nicht kennt die seit Jahrzehnten existieren, merke ich das in jeder Region in der ich damit unterwegs bin. Wenn ich laut Navi durch eine Häuserfront muss oder querfeldein, dann steigert das nicht meinen Zufriedenheitsfaktor, weder zu Hause noch in der Fremde. Wie gesagt, ich bin kein Navi Laie und fahre seit 10 Jahren ein Konkurrenzmodell, aber so ein Blödsinn ist mir noch nirgends untergekommen. Ich werde wohl damit leben, aber schönreden wirst Du mir das nicht können.


    Leider bin ich trotz Deiner Antworten noch nicht wirklich schlauer geworden was meine eigentlichen Fragen betrifft.


    1) Wie lange muss man rechnen bis bereits sichtbare Kartenänderungen sich am Gerät niederschlagen - und als Ergänzung: Wie lange muss man rechnen, bis gemeldete Fehler im Update sichtbar werden? Ich denke da könnte es doch schon Erfahrungswerte aus vergangenen Jahren geben. Hat jemand schon erlebt, dass ein gemeldeter Fehler auch tatsächlich behoben wurde?


    2) TMC in Österreich? Ja, nein, weißnicht?


    Laut Beschreibung ist das ein wenig unklar formuliert:

    Zitat

    Premium-TMC verfügbar in Deutschland, Finnland, Norwegen, Polen, Schweden, Slowenien und Ungarn.


    Sollte
    kein Premium-Verkehrsdienst vorhanden sein, werden die
    Verkehrsinformationen im eingestellten Sendegebiet weiterhin über den
    eingebauten HQ TMC® Verkehrsfunkempfänger abgerufen und in der
    Routenkalkulation berücksichtigt.

    Soll jetzt heißen: In Österreich gilt "normales TMC"? Das könnte ja auch genauso gut heißen: Gilt nur für die angegebenen Länder, wenn der Premium-TMC aus irgend einem Grund gerade nicht verfügbar ist. So richtig etwas einstellen kann man zu dem Thema ja nicht, außer "ja, will ich grundsätzlich berücksichtigen wenn verfügbar".


    Kann jemand bestätigen, dass hier gelegentlich Meldungen ankommen? Über die Nützlichkeit und Aktualität dieser Meldungen will ich noch gar nicht diskutieren, es geht mir erst mal nur darum herauszufinden, ob das bei uns überhaupt funktioniert und die Funktion bei mir nur deshalb so stumm ist, weil eben keine Meldungen vorliegen.

  • Dass Dein TT 700 in die Jahre gekommen ist, glaube ich gern :-) Ich hatte vor Jahren auch so einen... (und - ich staune - der funktioniert heute sogar noch immer, obwohl schon ein Museumstück, bei jemand in der Verwandtschaft, und der bekommt von TT sogar heute noch immer Karten-Updates dafür) Aber das Teil - so robust es auch war - ist heute wirklich total veraltet.


    Mit Becker habe ich leider keine eigene Erfahrung, aber:
    1) Um Deine Heimatadresse genau einzugeben (und andere, sehr abgelegene Adressen), müsste es - mangels Straßen-Hausnummern in Deinem Gebiet - die Möglichkeit über Geo-Koordinaten geben (auch beim Becker Prof 50!). Hast Du das schon versucht?


    2) Was Deinen Kartenausschnitt betrifft: Ja, hier sind die TomTom-Karten wirklich etwas besser als die von here.com.


    2a) Wartezeit auf gemeldete Änderungen in der Karte: Gehe mal, vorsichtig, im Schnitt von 1 Jahr aus...


    3) Laut Google: "TMCplus wird in allen ORF-Radioprogrammen (Ö1, Ö3, FM4, Regionalradios) abgestrahlt und kann mit allen Navigationsgeräten mit TMC-Funktionalität empfangen werden."
    Schon mal selbst gegoogelt und entsprechend getestet?


    4) Du erwartest doch nicht wirklich, dass TMC(+) mehr als 5 oder knapp 10% der Straßensperrungen kennt, oder? Die meisten Straßensperrungen sind TMC(+) und auch TomTom HD-Traffic völlig unbekannt, auch wenn man enorme, langwierige Umwege fahren muss...
    Falls Du zu der seltenen Sorte wie ich gehörst, die oft in ländlichen Gebieten, von denen man weiß (oder ahnt), dass es dort ziemlich dichte/ärgerliche Straßensperrungshäufigkeiten gibt, mit hohem Termindruck unterwegs bist, dann hilft nur eins: Informiere Dich vorher im Internet (oder bei Bekannten, die dort sind) und trage die Sperrungen in Dein Becker Prof 50 ein (das kann es nämlich sehr gut). Dann wirst Du richtig geführt.

  • Dass Dein TT 700 in die Jahre gekommen ist, glaube ich gern :-) Ich hatte vor Jahren auch so einen... (und - ich staune - der funktioniert heute sogar noch immer, obwohl schon ein Museumstück, bei jemand in der Verwandtschaft, und der bekommt von TT sogar heute noch immer Karten-Updates dafür) Aber das Teil - so robust es auch war - ist heute wirklich total veraltet.

    Ja, genau. Ich bin gerne damit gefahren, aber das aktualisieren der Karten wurde zunehmend zu einer Sissiphus Arbeit, weil die neuen Funktionen der Karten ja nur mit den aktuellen Betriebssystem Versionen funktionieren und die gehen (offiziell) auf dem alten Teil schon seit Jahren nicht mehr. Die Karten waren aber immer super und das Routing auch. Leider sind die neuen Modelle ziemliche Gurken. 1000 Funktionen aber die Kernkompetenz bringen sie nicht mehr zusammen - Routen.

    Zitat

    1) Um Deine Heimatadresse genau einzugeben (und andere, sehr abgelegene Adressen), müsste es - mangels Straßen-Hausnummern in Deinem Gebiet - die Möglichkeit über Geo-Koordinaten geben (auch beim Becker Prof 50!). Hast Du das schon versucht?

    Jein. Wenn ich nicht weiß wo ich hin muss, weil ich nur eine Adresse habe, die aber nicht eingeben kann, hilft mir Geo-Koordinaten einzugeben auch nicht weiter. Da kann ich genau so gut würfeln.

    Zitat

    3) Laut Google: "TMCplus wird in allen ORF-Radioprogrammen (Ö1, Ö3, FM4,Regionalradios) abgestrahlt und kann mit allen Navigationsgeräten mit TMC-Funktionalität empfangen werden."
    Schon mal selbst gegoogelt und entsprechend getestet?


    4) Du erwartest doch nicht wirklich, dass TMC(+) mehr als 5 oder knapp 10% der Straßensperrungen kennt, oder? Die meisten Straßensperrungen sind TMC(+) und auch TomTom HD-Traffic völlig unbekannt, auch wenn man enorme, langwierige Umwege fahren muss...

    Wieder Jein. Getestet hab ich das, aber eben erst seit Samstag und da war bis jetzt Stille im Äther. Also entweder "geht nicht" oder "kommt nix". Das ist für mich ununterscheidbar. Dass in Ösiland TMCplus abgestrahlt wird, hab ich gelesen. Ich habe nur nirgends gelesen, dass das P50 damit auch umgehen kann. Auf der Kompatibilitätsliste der ASFINAG steht das P50 nicht drauf. Das muss aber natürlich auch nichts heißen. Bislang hatte ich überhaupt kein TMC und das hat auch funktioniert. Es wäre aber schön, wenn so etwas ENDLICH einmal vernünftig funktionieren würde. Was da das Problem ist, ich kapier es nicht. Datenübertragung per Funk ist nun wirklich keine neue und unbekannte Technologie mehr. Heutzutage sind doch ohnehin alle Daten digital erfasst. Da muss irgendwer ein Interesse daran haben, das zu boykottieren.


    Heute mache ich eine Tour nach Bayern, dann seh ich mal was da kommt.

  • Die Karten waren aber immer super und das Routing auch.


    Es gibt Regionen, in denen die TomTom-Karten besser sind, und in anderen Gebieten sind die Navteq/Here(Nokia)-Karten etwas besser.


    "Leider sind die neuen Modelle ziemliche Gurken. 1000 Funktionen aber die Kernkompetenz bringen sie nicht mehr zusammen - Routen."


    Nach meiner Erfahrung ist es umgekehrt - die späteren und auch die ganz neuen TT-Geräte routen noch mindestens genauso gut (meistens sogar noch besser) als die alten, aber die Funktionen sind derart geschrumpft, dass selbst Basisfunktionen nicht mehr vorhanden sind, die ein Navi m.E. braucht und die der uralte TT700 schon hatte/konnte.


    "Wenn ich nicht weiß wo ich hin muss, weil ich nur eine Adresse habe, die aber nicht eingeben kann, hilft mir Geo-Koordinaten einzugeben auch nicht weiter."


    War auch nur als absolute Notlösung angedacht: Bestimmte Hausnummern nicht auf Deinem Becker verfügbar: in Online-Karten suchen (Google, TomTom, Falk, ...), und die dort gefundenen Hausnummern geokoordinatenbasiert auf Dein Becker kopieren.


    "Stille im Äther"
    Der Kartenausschnitt, den Du oben verlinkt hattest, weist auf eine sehr ländliche Gegend hin.
    Ich würde an Deiner Stelle Bekannte in Deiner Gegend fragen, die Navis mit TMC(+) haben, wie es bei ihnen mit dem TMC(+) Empfang ist. Wenn es bei denen klappt und nur bei Dir nicht, wird Dir die nächste Fahrt in ein ganz anderes Gebiet zeigen, ob der Empfang mit Deinem Becker dort klappt. Falls das so ist, evtl. Fahrzeugantenne mit Navi verbinden lassen (oder Gerät tauschen).
    Wie wars denn in Bayern mit dem Empfang?

  • Zitat

    Wie wars denn in Bayern mit dem Empfang?

    Das Navi hielt sich stille, aber auf Nachfrage konnte man in der Liste ein paar Einträge sehen. Die waren nicht auf meiner Strecke, aber zumindest konnte ich sehen dass Daten empfangen wurden. 8)