Alle Ziele/Favoriten weg nach Handy-Update auf Android 4.4.2

  • Hallo und Moin,
    Kies von Samsung hatte mir, und auch vielen anderen, mitgeteilt, dass es eine neue Firmware für mein Note 3 gibt. Dieses KitKat (Android 4.4.2) hatte ich positiv installiert, nur lief anschließend Navigon Europe nicht mehr. "Ein Fehler ist aufgetreten", das war's. Keine weiteren Infos. Eine Neuinstallation über die vorhandene brachte keine Besserung.
    Also habe ich deinstalliert und neu installiert, da lief Navigon wieder.


    Aber nun sind alle meine gespeicherten Ziele/Favoriten weg, nichts ist mehr da, alles leer. Und es waren sehr viele ...
    Aber ganz zufällig hatte ich kürzlich das komplette Navigon-Verzeichnis von der externen SD-Karte auf eine Festplatte gesichert.


    Und nun die Frage:
    Gibt es eine Möglichkeit, diese gespeicherten Ziele aus dem gesicherten Navigon-Verzeichnis wieder zurückzuholen??? Vielleicht durch Austausch einer Datei oder ähnlichem? Ich habe auch keine Ahnung, wo bei Navigon-Europe die Ziele/Favoriten gespeichert werden. Für eine entsprechende Hilfe wäre ich sehr dankbar.


    Danke schon mal vorab ... :thumbsup:

  • Soweit ich weiß werden Ziele, Favoriten und Einstellungen im internen Speicher abgelegt, nicht auf SD-Karte. Ohne Root-Rechte kann man diese nicht sichern bzw. wiederherstellen.

    Grüße
    Ralf


    ____________________________________________
    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
    -Albert Einstein-

  • Danke, das habe ich mir gedacht. Nur verstehe ich den Sinn nicht, warum diese Favoriten/Ziele nicht im "normalen" Installationsverzeichnis gespeichert werden????? Wenn ich an meine selbst erstellten Ziele nicht mehr 'ran komme, z.B. zwecks Sicherung bei Handytausch, habe ich kein Verständnis mehr dafür!

  • Danke, das habe ich mir gedacht. Nur verstehe ich den Sinn nicht, warum diese Favoriten/Ziele nicht im "normalen" Installationsverzeichnis gespeichert werden????? Wenn ich an meine selbst erstellten Ziele nicht mehr 'ran komme, z.B. zwecks Sicherung bei Handytausch, habe ich kein Verständnis mehr dafür!

    Wir verstehen das alle nicht. Dürfte aber Programmtechnisch sein, von wegen dem Problem, das manche Geräte eine SD-Karte haben, andere keine und wieder andere eine SD-Karte vorgaukeln. Und damit es auf allen Geräten lauft, haben die Programmierer es einfacherweise im internen Speicher abgelegt. Ist halt sehr Userunfreundlich.

  • Ist bei TomTom leider genau so (schlecht) gelöst.
    Von wegen "Programmtechnisch": dass es machbar ist, beweisen andere Anbieter: CoPilot und Sygic - da sind diese Einstellungen auf SD-Karte gespeichert.

    Grüße
    Ralf


    ____________________________________________
    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
    -Albert Einstein-

  • Ist bei TomTom leider genau so (schlecht) gelöst.
    Von wegen "Programmtechnisch": dass es machbar ist, beweisen andere Anbieter: CoPilot und Sygic - da sind diese Einstellungen auf SD-Karte gespeichert.


    Nützt aber auch nichts wenn das Gerät keine SD-Karte hat ;(
    Am Besten wäre die Möglichkeit eines Exportes und Importes, das Ganze dann noch als csv und man könnte am Rechner wunderschön Favoriten verwalten :P
    Es könnte alles so einfach sein...

  • Hallo, das hat mich doch nun sehr geärgert mit den Favoriten. Ohne Root also keine Sicherung möglich.


    Aber ich habe das Problem gelöst. Navigon deinstalliert und mein Navi (fast neu) wieder aktiviert. Ich lass mich nicht verar....!! :thumbdown:


    Was soll ich mit einer App, wenn ich meine vielen Favoriten/Ziele nicht sichern kann?!?!

  • Hi,

    Aber ich habe das Problem gelöst. Navigon deinstalliert und mein Navi (fast neu) wieder aktiviert. Ich lass mich nicht verar....!! :thumbdown:


    Was soll ich mit einer App, wenn ich meine vielen Favoriten/Ziele nicht sichern kann?!?!

    die Firma hat Dein Geld schon bekommen, und das wollte sie nur. Dass es eine kurzfristige Strategie ist werden sie hoffentlich schon früh genug feststellen. :thumbdown:

  • In der navigon.db werden Favoriten gespeichert. Die Sicherung und Wiederherstellung ist nur auf einem gerooteten Handy möglich. Das Kopieren auf eine Sd Karte ist einfach.

  • Hi.!

    Hallo, das hat mich doch nun sehr geärgert mit den Favoriten. Ohne Root also keine Sicherung möglich.

    Man muss aber nicht unbedingt die Favoriten verwenden. Ich speichere meine Ziele in den Kontakten, dann ist das Problem umgangen und ich kann die Daten am PC bearbeiten.


    Und ja, unter Windows Phone, vor vielen Jahren, war die App wesentlich besser...

  • Das Ziel ist nur umgangen,weil/wenn die Kontakte adressengebunden sind, bei allen anderen Zielen, vor allem jene, die nur über Koordinaten zu fixieren sind, ist eine Speicherung über Favoriten unumgänglich

  • Das mit den Favoriten als Kontakte wäre eine Möglichkeit, wenn sie, wie gesagt, adressgebunden sind. Einer meiner Favoriten, die jetzt alle weg sind, war eben auch ein Friedwald als Ziel, seinerzeit mal angelegt aus der Koordinatenspeicherung vor Ort. So einen Favoriten ohne Adressdaten neu zu erstellen, ist eben nicht so einfach.Nun ist alles weg!

  • Ja, das meinte ich ja, es gibt einfach viele Örtlichkeiten, die kann man nicht als Kontakte abspeichern. Deswegen sollte ein erster Schritt bei einem Handy das Rooten sein. Das Zurückkopieren der Navigon.db hier sind die Favoriten, gespeicherte Zusatzkäufe und persönlichen Einstellungen gespeichert, es ist also eine sehr wichtige Datei, ist etwas schwierig, da manche Programme wie ES Dateiexplorer die Zugriffsrechte ändern. Das Zurückändern der Rechte der überspielten Datei dauert aber nur ca. zwei Sekunden.

    3 Mal editiert, zuletzt von Frau Müller ()

  • Auch wenn ich deine Beweggründe nachvollziehen kann (und mein Handy - aber aus anderen Gründen - gerootet habe): die Empfehlung "Deswegen sollte ein erster Schritt bei einem Handy das Rooten sein" halte ich für sehr riskant.
    Zum Einen weil - je nach Hersteller - die Gefahr des Garantieverlusts besteht. Und je nach Geschick, Gründlichkeit bei der Infosuche und Qualität der Informationsquellen beim Rooten das Risiko besteht, dass man sich sein Handy "abschießt".


    Ich finde dass jeder Hersteller (z. B. Navigon) der den Benutzern keine Möglichkeit bietet, persönliche Einstellungen zu sichern und wiederherzustellen, schlechte Arbeit abliefert. Zudem doch bei fast allen Problemen die Supportleute einem empfehlen, alles zu deinstallieren und neu zu installieren (anstatt nach der Ursache zu suchen).

    Grüße
    Ralf


    ____________________________________________
    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
    -Albert Einstein-

  • Danke für die Antwort. Auf diesem Gebiet bin ich eben auch nicht so der Fachmann. Ich versuche es einmal:


    1. " ... Deswegen sollte ein erster Schritt bei einem Handy das Rooten sein ..."
    So weit ich weiß, ist das Rooten
    a.) nicht mehr rückgängig zu machen
    b.) und es erlischt dadurch die Garantie


    Aus diesem Grunde habe ich es nicht getan bzw. bisher nie getan, auch nicht auf meinem neuen Note 3!


    2. Das Sichern der navigon.db ohne Root geht nicht, auch nicht mit ES-Dateiexplorer, TotalCommander, ..., obwohl Du schreibst " ... ist etwas schwierig ..."


    3. " ... Das Zurückändern der Rechte der überspielten Datei dauert aber nur ca. zwei Sekunden ..."
    Was genau ist damit bitte gemeint? Welche Rechte werden zurück geändert?


    Und noch meine Gedanken als Zusatz: vor vielen Jahren hatte ich mein erstes "Navi", ein PNA, das Medion 9500. Ein damals sehr gutes Gerät. Dazu hatte ich mir Sprite Backup gekauft, und ich war auf der sicheren Seite. Damit konnte ich alles nach einer Sicherung wieder herstellen! Das waren noch Zeiten ... :thumbsup: