Erfahrungsbericht vom TomTom Go 5000

  • nee, mache ich nicht, da das gerät nur eine teststellung ist. wenn da was schief geht, bin ich der dumme. eine datensicherung lies sich ja vorab leider nicht machen. :(



    mfg rohoel.

  • Hi,


    mein 1015 hat vor kurzen auch ein Update der Firmware bekommen. Es lief problemlos ab und sogar ziemlich zugig.
    Ich sehe da kein Problem.

  • Hi,


    bei meinen gebrauchten 1015 war es nicht der Fall. Ich könnte es auf mein (neue Mail Adresse) Konto einbinden. Es hat zwar lange gedauert (der Server ausgelastet?) aber spät in der Nacht, nach paar Versuchen, hat es geklappt.

    Einmal editiert, zuletzt von EnigmaGPS ()

  • Hi,


    ich habe mir die durch EULA gelesen, und dort steht nichts über Lebenslange Bindung. Auch ein Verbot, die Hardware zu verkaufen, könnte ich auch nicht finden.
    Also wo ist das Problem?

  • während der installation der nötigen soft geht ein fenster mit o.g. link auf und möchte, daß ich all das bestätige (und vorher lese). für drei tage ist mir das zuviel aufwand. danach werde ich dieses gerät nicht besitzen und mir kein baugleiches kaufen (nach dem test). mir ist dafür einfach der aufwand zuviel und viele werden sich sicherlich fragen, ob rohoel immer alle bedingungen durchliest, bevor er zustimmt. aber das ist ein anderes thema.



    mfg rohoel.

  • Nimm irgendeine fake-email-Adresse, erstell damit ein Konto und mach das Update. Du gibst das Gerät ja eh im Werkszustand zurück und der nächste Tester kann das Gerät ganz einfach auf sein Konto übertragen, so er denn will.


    Den Tipp sollte man allerdings nicht als Eigentümer das Gerätes beherzigen, da man sonst auch keine Infos über Sonderangebote bekommt und im Supportfall die Antworten des Supports ins Nirwana laufen.

    Kaum bist mal kurz weg sieht alles gleich ganz anders aus ??

  • Nimm irgendeine fake-email-Adresse, erstell damit ein Konto und mach das Update. Du gibst das Gerät ja eh im Werkszustand zurück und der nächste Tester kann das Gerät ganz einfach auf sein Konto übertragen, so er denn will.

    morgen ist testende, nochmal lange ausfahrt des gerätes. :)
    den zusatz nehme ich jetzt nicht mehr auf mich, da kann man ja hier im thema auch die verbesserungen posten, es ist ja nur (m)ein erfahrungsbericht.



    mfg rohoel.

  • das navi ist verpackt und geht montag auf reisen. ich konnte es mit etwas über 3000km recht ausführlich testen, habe ungefähr 100 ziele in dieser zeit angefahren, die längsten gefahrenen einfachen strecken lagen bei knapp 250km.
    fazit am ende: hardware top, livedienst top aber an der software sollte noch geschraubt werden, so ist es für mich aktuell kein konkurrent zur vorhandenen hardware von medion mit aktuellen karten und tmcpro und einen kaufanreiz zu erzeugen wurde aktiv vereitelt.



    mfg rohoel.


    p.s.: testende erreicht, die diskussionen dürfen gerne weiter gehen. ;)

  • Größte Veränderung in der Firmware ist die Routenplanung. Es können mehrer Adressen zu einer Route verbunden werden. TT verbindet die Adressen automatisch mit einer sinnvollen Route, unabhängig von der Reihenfolge der Eingabe. Damit ist (meinses Wissens) das bisherige Alleinstellungsmerkmal von Garmin bei der Routenplanung, Mehrere Adressen automatisch zu einer sinnvollen Route zu sortieren, auch bei TT zu haben.
    Die Adressen der Route können dann in ihrer Reihenfolge auch manuell sortiert werden. Es wird eine Übersichtskarte eingeblendet, auf der die einzelnen Adressen mittels Touchscreen angeklickt werden. Wenn alle Adressen der Route angewählt wurden, wird die Route automatisch in der Reihenfolge der Anwahl der Adressen errechnet.
    Es gibt jetzt einen eigenen Ordner der glaube ich "My Routes" heißt, in dem können erstellte Routen dauerhaft mit eigenem Namen gespeichert werden.


    Grüße

    2 Mal editiert, zuletzt von Vvardenfell ()

  • Größte Veränderung in der Firmware ist die Routenplanung. Es können mehrer Adressen zu einer Route verbunden werden. TT verbindet die Adressen automatisch mit einer sinnvollen Route, unabhängig von der Reihenfolge der Eingabe. Damit ist (meinses Wissens) das bisherige Alleinstellungsmerkmal von Garmin bei der Routenplanung, Mehrere Adressen automatisch zu einer sinnvollen Route zu sortieren, auch bei TT zu haben.
    Die Adressen der Route können dann in ihrer Reihenfolge auch manuell sortiert werden. Es wird eine Übersichtskarte eingeblendet, auf der die einzelnen Adressen mittels Touchscreen angeklickt werden. Wenn alle Adressen der Route angewählt wurden, wird die Route automaisch in der Reihenfolge der Anwahl der Adressen errechnet.
    Es gibt jetzt einen eigenen Ordner der glaube ich "My Routes" heißt, in dem können erstellte Routen dauerhaft mit eigenem Namen gespeichert werden.


    Grüße


    woher nimmst du das Wissen, dass die Routensortierung "sinnvoll" erfolgt?


    TT hat das nirgends proklamiert und ich habe bisher den Eindruck, dass jeder neue Wegpunkt (wenn man ihn über das Antippen der Karte einfügt) einfach immer als letzter Punkte vor dem Ziel eingefügt wird. Von einer Berechnungsroutine im Hintergrund, welche einen neuen Wegpunkt dann "routentechnisch" bestmöglich einfügt ist mir absolut nichts bekannt!

    Gruß Manfred
    ___________________________________________________________________________________________________________

  • Das würde mich auch sehr interessieren woher Vvardenfell diese Info hat!