Karteninstallation gründlich misslungen...

  • Hallo,
    die Notwendigkeit hat mich als "Neuling" hier in das Forum getrieben.


    Eine bevorstehende Polenreise war Grund für mich, die Polen-Karte auf das sonst problemlos in ganz Europa funktionierende GoPal E 4445 zu laden.


    Leider ohne Erfolg; im Gegenteil.
    Mehrere Abstürze und immer wieder Warnungen... siehe folgende Bilderserie.


    Folgende Zeilen habe ich direkt an den Support geschrieben, in der Hoffnung, eine klare Auskunft über wenigstens die Wiederherstellung der Daten zu erlangen:




    Medion GoPal E 4435
    Navigationsgerät


    Ratlos nach
    Software-Update…


    Sehr geehrte Damen und Herren,


    nachdem ich Ende 2008 das genannte Navi in einem
    Neckermann-Shop erwarb, am 07.04.2011 ein Update (Q2/2010) online durchführte
    und bisher immer sehr zufrieden mit den Leistungen des Gerätes (und aller anderen
    gekauften Medion-Produkte) war, hat es mich jetzt, nach dem Versuch das
    installiere Kartenmaterial um POLEN zu erweitern, schwer enttäuscht.


    Alle Versuche, meinen Account aufzurufen und das Navi mit
    der Karte von Polen zu ergänzten, wo ich ab kommenden Montag meinen ersten
    Urlaub in diesem Land verbringen möchte sowie zur Orientierung gern auf die
    Daten im Navi zurückgreifen würde, sind gescheitert.


    Mehrere Resets und der Versuch, das Navi mit der gekauften
    Software neu zu programmieren hatten zur Folge, dass auf dem Bildschirm nur
    noch die Fehlermeldung F30009 zu sehen ist:


    Das Format der installierten Kartendaten wird von der Software nicht
    unterstützt. Bitte legen Sie eine Speicherkarte mit gültigem Kartenmaterial
    ein.


    MEDION GoPal
    Navigator AE 5.5-91940


    Nach zwei Tagen fast ununterbrochener Versuche, das Navi in
    Gang zu bringen, bleibt mir nun nur noch die Bitte an Sie, den Sachverhalt zu
    prüfen und mir bei der Wiederherstellung der Daten behilflich zu sein.


    Deswegen lege ich Kaufbeleg, Rechnung über den Download und
    einige Bilder vom Versuch der Installation bei.


    Sehr würde ich mich freuen, wenn Sie mir kurzfristig helfen
    könnten, das Navi wieder flott zu bekommen!


    Wie Sie auf meiner Webseite http://www.caravan-test.com/news/2013/01/18/medion-produkte-im-wohnmobil-und-caravan
    lesen können, bin ich auch gern bereit, bei Erfolg das Unternehmen Medion und die Produkte
    positiv und öffentlichkeitswirksam im Internet zu bewerten.



    Die sehr schnelle, aber m.E. in diesem Falle unpersönliche Antwort mit dem Hinweis auf die kostenpflichtige Hotline hilft mir nicht direkt weiter, da ich mir auch dann nicht sicher bin, ob ich das Navi zum Laufen bringen kann.
    Gibt es in der "Gemeinde" einen Profi, der das so schon einmal erlebt hat und mit Erfolg aus dem Zweikampf mit der technik gegangen ist?
    Wohlbemerkt: Es war nicht mein erster Download und ich glaube immer noch, die Bildschirmanweisungen Schritt für Schritt befolgt zu haben...


    Inzwischen besten Gruß an alle Leser und eine unfallfreie und zielführende Fahrt mit dem Navi, egal von welchem Hersteller.


    Wuschel


    [Blockierte Grafik: http://www.caravan-test.com/news/wp-content/uploads/Wohnmobil-und-Caravan-Test-in-den-Bergen-300x232.gif]

  • Hast du auch noch eine kopie vorher gemacht?


    Was ich nicht verstehe.Hast du alles entfernt was op das gerät ist?
    Wenn ich deine letzte foto siehe,nicht.Weil die melding von Medion kommt.
    Alle andere meldungen sind m.m. keine problemen von Medion,sondern von Microsoft.
    Aber die letzte mit F30009 bedeutet das die bestände nicht die richtige erweiterung heben,die Medion nützt.
    Wenn auf das navi noch immer das programm steht,kannst du am besten ein microSdcard nemen,unda darauf die karten programmieren via GoPal assistent.Verbinde das Navigerät an PC,und steck die microSd in ein kartenleser.
    Selektiere im GoPal Assitent die microkarte,wo die daten stehen müssen.
    Ich habe auch GoPal 5.5- 91940 auf n P4635,und habe kein problemen.


  • Aber die letzte mit F30009 bedeutet das die bestände nicht die richtige erweiterung heben,die Medion nützt.


    Nicht ganz. Sie dürften hier vermutlich schon die richtige Erweiterung (.psf) haben aber nicht geeignet sein, da sie für eine andere (neuere oder ältere) als die installierte GoPal-Version sind. Somit könnte es sich um einen Fehlkauf der Maps handeln oder die eventuell mitgekaufte Software ist nicht dazuinstalliert worden. Übrigens findet man leichter per Suchfunktion betreffende Hinweise dazu, wenn man die Fehlermeldung korrekterweise mit F3009 statt F30009 angibt. ;) (Siehe auch schon falsche Angabe Fehlermeldung im Eingangsposting, Text gegen Screenshot.)


    http://www.medion.com/de/service/_lightbox/showfaq.php?FAQ_ENTRY_OTHER_ID=10453&msn=30010762


    http://www.gopal-navigator.de/…C3.A4nde.2C_PSF-Versionen


  • Nicht ganz. Sie dürften hier vermutlich schon die richtige Erweiterung (.psf) haben aber nicht geeignet sein, da sie für eine andere (neuere oder ältere) als die installierte GoPal-Version sind. Somit könnte es sich um einen Fehlkauf der Maps handeln oder die eventuell mitgekaufte Software ist nicht dazuinstalliert worden.


    Ich habe in sein erste bericht,nichts gefunden,was deutet auf neuere oder altere karten.Deswegen bin ich dar von ausgegangen,das er keine karten gekauft hat,weil er selber spricht von Q2-2010 auf 7.4.2011.


    Es kann natürlich sein das er karten von version 6 direkt im webshop bei Medion gekauft hat.
    Aber wen er das gemacht hat,durch das gerät zu verbinden mit sein PC,und dan über GoPalAssistent,dan werden normaler weise keine karten angeboten,die nicht für ein gerät ge-eignet sind.
    Dann kann ein Fehlkauf nicht stattfinden.Nämlich,der server detectiert das gerät,und seigt nur das,was für das gerät zu erwerben is.
    Wenn man dann false karten bekomt,dan ist das ein fehler von Medion,und funzt das systeem van GoPal Assistent nicht.