Ersatzakku geht nicht an

  • Habe mir den allseits bekannten Ersatzakku mit 1250mAh zugelegt und eingebaut. Kabel sind alle wieder so dran wie vorher.


    Nun habe ich das Problem, dass beim Betätigen des Einschaltknopfes nichts passiert. Dieser leuchtet nicht auf, das Display auch nicht.
    Mit dem alten Akku ging es zumindest noch an, dann aber nach einer Minute wieder aus - nun wie gesagt nix mehr!


    Laut USB-Ladegerät lädt der Akku aber, die Lampe wechselt dort von rot auf grün nach einiger Zeit.


    Kann mir jemand weiterhelfen?

  • Klemme doch einfach mal den alten Akku wieder an. Wenn es damit geht, ist entweder der neue Akku auch platt oder er wird nicht richtig geladen.

    Gruß
    Dirk


    Freiheit ist was hinter der nächsten Kurve kommt.

  • Hi,

    Ja. Allerdings ist das doch ein ganz normales USB-Kabel?!

    nicht unbedingt. Es gibt einige Mini-/Micro USB Kabeln die eine Brücke zwischen PIN 4 und 5 haben. Dadurch erkennt das damit angeschlossenes Gerät ob er nur Geladen sein sollte oder am PC angeschlossen ist. In dem 2 Fall wird es mit Max 500mA geladen, und das kann lange dauern. ;)

  • Hi,

    nicht unbedingt. Es gibt einige Mini-/Micro USB Kabeln die eine Brücke zwischen PIN 4 und 5 haben. Dadurch erkennt das damit angeschlossenes Gerät ob er nur Geladen sein sollte oder am PC angeschlossen ist. In dem 2 Fall wird es mit Max 500mA geladen, und das kann lange dauern. ;)

    Naja es tut sich ja selbst im angeschlossenen Zustand nichts, wo es die direkte Stromversorgung hat.

  • Hi,


    es gibt nur 2 Möglichkeiten, entweder ist der Akku tatsächlich defekt oder Du hast ihn falsch angeschlossen (hoffentlich nicht).


    Edit: wie viel Strom liefert das Netzteil an dem das Navi hängt?
    Manchmal ist es so das der Akku so viel Strom zieht dass das schaltbares Netzteil ins Knie geht und bricht den Ladevorgang ab.

    Einmal editiert, zuletzt von EnigmaGPS ()

  • Hi,

    Edit: wie viel Strom liefert das Netzteil an dem das Navi hängt?
    Manchmal ist es so das der Akku so viel Strom zieht dass das schaltbares Netzteil ins Knie geht und bricht den Ladevorgang ab.

    versuche das Laden mit einen Ladegerät das 2A bei 5V liefert, entweder im Auto oder zu Haus.

  • Hallo,
    prüfe doch mal mittels Multimeter ob der Akku überhaupt genug Spannung hat. Und lade doch mal mittels USB-Kabel am Rechner. Wenn das nicht hilft hat das Navi ne Macke.

    Gruß
    Dirk


    Freiheit ist was hinter der nächsten Kurve kommt.

  • hi
    wie sanft, oder grob hast du den alten akku entfernt ??
    die sind ja mit doppelseitigem klebeband befestigt..
    wenn grob, kanns durchaus sein, das was an der platine kaputt ist,
    ich hab ebenfalls 3 stück von den akkus bei ibää gekauft, jeder in ordnung..
    könnt ja sein,, wenn sich gar nix mehr tut.
    oder beim zusammenbau diesen plastiknippel,der auf den reset-knopf drückt,
    so verdreht, das jetzt so ne art dauer-reset anliegt..
    könnt ja sein
    gruß karl