Externe Batterieversorgung mit Auto-Ladekabel

  • Nachdem ich mein 8410 sowohl im Auto wie auch auf dem Motorrad immer wieder erfolgreich einsetze (ich bin immer noch überzeugt, dass dies das beste Navi ist), machte ich nun den Versuch, mein Navi auch auf dem Fahrrad nutzen zu können. Meine Überlegungen waren: sowohl im Auto wie auch auf dem Motorrad wird das Navi ja mit dem speziellen Ladekabel (Zigarettenanzünder) mit 12V-Strom versorgt und so habe ich mir eine kleine Motorradbatterie (12V, 4Ah) gekauft und machte den Versuch, das Navi so laufen zu lassen (ohne Stromversorgung läuft mein Navi nur noch wenige Sekunden).


    Das Resultat war jedoch katastrophal: Vermutlich hat diese kleine Batterie doch noch zu viel Energie und so wird die Batterie im Navi zu schnell geladen (zeigte schon nach kurzer Zeit an, dass sie voll geladen ist). Danach stellt der Ladevorgang ab und die Batterie entlädt sich dementsprechend wieder so schnell, dass das Navi schlussendlich nur noch ein- und ausschaltet. Mit dem normalen Netzgerät lädt und läuft es jedoch wieder ganz normal.


    Hat jemand eine Idee, wie man diese Batterie etwas "zämen" könnte, so dass mein System doch noch zum Funktionieren kommt (Batterie -> Kabel mit Zigarettenanzünderstecker -> Auto-Ladekabel -> Navi)? Auf dem Auto-Ladekabel steht: Input 10-24V max 0.85A, Output 5V 1.2A.

    Gruss Martin


    Seit Ende Mai 2010 mit Navigon 8410 unterwegs und seit kurzem auch mit MobileNavigator Android.

  • Ich habe die Lösung vermutlich selbst gefunden:
    - Batterie verkauft
    - USB-Powerbank gekauft
    Die Powerbank hat einen Ladestrom von 5V und 1A und im Moment läuft mein Navigon 8410 einwandfrei. Zudem ist die Powerbank auch noch leichter und kleiner als die Batterie. Jetzt muss ich nur noch testen, wie lange ich das GPS mit dieser Powerbank betreiben kann.

    Gruss Martin


    Seit Ende Mai 2010 mit Navigon 8410 unterwegs und seit kurzem auch mit MobileNavigator Android.

  • oh mein Lieblingsthema...
    Es ist sinnvoll und gut auf 5-Volt Lösungen umzusteigen, der Verlust der billigen Spannungsregler in den 12-Volt Bordsteckern ist viel zu hoch! Das Navigon wird aber eh nicht mit 1,2 A laden, daher ist die Ursache, warum es mit der 12-Volt Lösung nicht geklappt hat sicher eine andere. Nun hast Du schon eine Powerbank, weitere haben wir hier getestet: http://www.pocketnavigation.de…12/externe-akkus-im-test/


    Es gäbe auch die Möglichkeit den Akku des Navigon zu tauschen siehe z.B. [84x0] Navigon 8410 Akkutausch


    Der Akku hat ca. 5 Wh und somit kannst Du recht leicht ausrechnen, wie lange er mit Akkupacks halten wird.


    Gruß
    Tobias

  • Herzlichen Dank für die Rückmeldungen.
    Nach vielen Erfahrungen kann ich folgendes mitteilen:

    • Eine externe Stromversorgung für mein Navigon 8410 oder neu mein Smartphone mit MobileNavigator ist in der Praxis nicht tauglich. Die Geräte benötigen zu viel Energie, dass eine Powerbank über längere Zeit mithalten kann (Tagestour). Ich habe festgestellt, dass sowohl das Navigon 8410 wie auch das Smartphone mit einer Leistung von 1A im Betrieb nicht mehr laden resp. sich langsam aber sicher entladen. :(
    • Bei meinem neuen Motorrad Kawa Versys 1000 bietet der Hersteller einen direkten USB-Anschluss für externe Geräte an; doch auch dieser Anschluss hat zu wenig Leistung. Sowohl mein Navigon 8410 wie auch das Smartphone entluden sich im Gebrauch (statt während der Fahrt aufzuladen). :(
    • Die einzig sichere Stromversorgung unterwegs ist für mich immer noch der "Zigarettenanzünder" mit den jeweiligen Original-Ladegeräten (Navigon resp. fürs Smartphone). Diese Ladegeräte liefern für die verwendeten Geräte genügend Strom, so dass der Betrieb ganztägig gesichert ist und sie bei Fahrtende geladen sind. :thumbsup:
    • Das Batterieproblem im Navigon 8410 (aus meiner Sicht immer noch eines der besten Navigationsgeräte :thumbup: ) habe ich leider immer noch (resp. immer kritischer), so dass ich demnächst versuchen werde, die Batterie austauschen zu lassen.


    Vielleicht helfen diese Informationen dem Einen oder der Anderen.

    Gruss Martin


    Seit Ende Mai 2010 mit Navigon 8410 unterwegs und seit kurzem auch mit MobileNavigator Android.