[GO Live 825] Kartenupdate über MyTomTom nicht möglich!

  • Ich weiß schon, warum ich Elektronikprodukte nur noch bei guten Versandhändlern im Internet bestelle - da gibt es nämlich mit der Rücknahme keinerlei Probleme. Auch nicht nach 18 Monaten (wobei meine letzten beiden TomTom nur wenige Wochen durchhielten).


    Ich erinnere mich noch gut daran, als ich versuchte, eine defekte Festplatte beim MediaMarkt zurückzugeben... na ja, ohne Worte. Immerhin, nach 2 Stunden und Gesprächen mit 4 Kunden"beratern" ist es mir schließlich gelungen.


    Was My TomTom anlangt, so funktioniert dieses Tool schlicht nicht. Mein 1015 lief immer grenzwertig instabil, das letzte Update hat ihn dann ganz erledigt. Ich würde nur noch Geräte kaufen, die noch mit TomTom Home aktualisiert werden können, das lief nämlich zu 100 % zuverlässig...

  • Mal ein kleines "Update":


    Am Donnerstag habe ich nun nach weiteren 2 Wochen ein Austauschgerät bekommen.
    Entgegen meiner Erwartungen war dieses leider Gebraucht und auch deutlich älter als mein Go 815.
    Schade, dass man nur ein Gebrauchtgerät erhält, war mein TT doch keine 3 Wochen alt, als es zum zweiten mal zur Reparatur geschickt wurde.


    Gut, dachte ich und wollte erwartungsvoll die Funktionen prüfen.
    Und nun kommts: Der Live-Service ging auch bei diesem Gerät nicht!!!
    Gleicher Fehler wie beim letzten mal "Es konnte keine Verbindung zum TomTom-Server aufgebaut werden. Versuchen Sie es später noch einmal"...
    Letzters brachte natürlich nichts, anscheinend ist auch bei diesem Gerät der LIVE Dienst hardwaretchnisch defekt, obwohl dass der Reparaturgrund war.


    Außerdem bemerkte ich beim Anschließen an den PC, dass das Navi nicht erkannt wurde. Fehler "Das Gerät reagiert nicht".
    Der Fehler tauchte immer iweder auf, manchmal sofort, manchmal nach 1 Minute. Ein Update war somit nicht möglich. Vor allem nicht mit defektem Live-Dienst.


    Unterm Strich:
    Ich habe ein neues TT Go Live 815 gekauft und habe es nicht zurückgeben können, nachdem ein defekt auftrat. Die erste "Reparatur" brachte das Gerät leider in einen noch schlechteren Zustand: Nun gingen die Live-Dienste nicht mehr. Und jetzt bekam ich ein defektes, gebrauchtes Gerät zurück.


    Ich habe natürlich sofort im Saturn-Markt angerufen um mich erneut zu beschweren. Es hieß nun, dass man eine Wandlung machen könne, d.h. das Gerät würde bei TT storniert werden und ich bekomme endlich mein Geld zurück.
    Das ganze war im Saturn-Markt leider dann doch nicht so einfach (obwohl das Ganze auch Rechtlich im BGB festgehalten ist). Erst nach enorme Druckauswirkung auf den Abteilungsleiter und seinen Kollegen konnte ich schließlich mein Geld zurückerhalten. Im negativen Fall hätte ich das ganze wohl rechtlich mit einem Anwalt regeln müssen.


    Fazit: Nach zwei derfekten Geräten von TT und ständigen Problemen bei der Reparaturabwicklung und dem Einzelhandel muss ich sagen, dass bei mir sowohl Service als auch das Gerät an sich eine glatte sechs verdient haben. Auch werde ich in Zukunft wieder bei Navigon bleiben.

  • Also das mit den nicht funktionierenden LIVE-Diensten kommt mir sehr bekannt vor.
    Die Woche sollte ich mein 4. 750er bekommen. Mal schauen ob der LIVE-Dienst jetzt funktioniert.
    Grundsätzlich ist die Reparaturausgangskontrolle bei den Servicecentern von TomTom nicht wirklich existent. Und die Kontrolle des LIVE-Dienstes ist nun wirklich nix aufwändiges ...


    M.

  • Hallo,
    gut ein Jahr später habe ich mir ebenfalls ein TomTom 825 GoLife gekauft und ein ähnliches Aktualisierungsproblem gehabt und lange probiert, es zu lösen. Ich teile hier mit, was bei mir geholfen hat:
    - TomTom unabhängig vom PC einschalten
    - Menü aufrufen
    - "Einstellung" antippen
    - Nach rechts scrollen bis zu "MyTomTomKonto"
    - antippen
    - Nutzernamen und Password wie bei der Registrierung auf der Website eingeben
    Zunächst erhielt ich eine Fehlermeldung des TomTom-Servers. Nach erneutem Versuch kam die Bestätigung vom TomTom Server. Danach klappte auch die Aktualisierung per PC.