Finger weg von Navigon für Android

Adventskalender

Gewinne tolle Preise in unserem Adventskalender

Preise:
Garmin Instinct Solar, Garmin Venu Sq Music
TomTom GO Camper, TomTom Rider 550 Premium Pack, TomTom Go 50, TomTom Rider 400
Nextbase DashCams
Kompass Bücher
POI Pilot 6000

Powerbanks uvm. zum Adventskalender...
  • Hallo Leute,


    habe mir die Navigon MN7 Mobile Version für das HTC
    Magic mit Android gekauft. Gibt es nur als Downloadversion, was ja
    irgendwo
    Sinn macht.


    Zum Ablauf:
    Nach Kauf und Bezahlung
    per Kreditkarte (oder wie auch immer) gibt es eine E-Mail mit
    Freischaltnummer. KEIN DOWNLOADLINK!
    Das Navigon Programm lässt sich
    dann nur über den Android Market installieren. Bis hier auch kein
    Problem. Dann folgt der erste Start der Software und die Auswahl, wie
    man die Karten installieren möchte. Per W-Lan direkt auf das Handy oder
    per PC. Erster Versuch per W-LAN. Downloadzeit betrug ca. 7 Stunden über
    W-LAN auf das Handy mit einer DSL 2000 Verbindung. (Lachhaft)
    Danach
    waren nicht alle Karten geladen und auch nicht installiert. Wie nun
    also an die fehlenden Karten kommen?


    Erster Kontakt per E-Mail
    blieb unbeantwortet. Dann Anruf beim Navigon Service, für nur 14 cent
    pro Minute. Dort konnte man sich das nicht erklären und teilte mir mit,
    ich solle alles deinstallieren und neu laden und die Karten dann per PC
    laden und nicht per W-LAN, das würde öfter zu Probleme führen. Gesagt
    getan. Navigon runter vom Handy und neu geladen. Zur Installation der
    Karten per PC wird die Software Navigon Fresh benötigt. Diese ist
    kostenfrei erhältlich. Software installiert und Handy per USB
    angeschlossen. Im Navigon Fresh wurde Android mit MN7 erkannt. Beim
    Klick zum Kartendownload kam die Meldung, unbekanntes Gerät gefunden,
    MN7 ANdroid bitte registrieren. Also Klck auf weiter. Dann sofort
    Fehlermeldung, das Gerät ist in Ihrem Account bereits registriert. Das
    wars. Kein Download, keine Karten, nix...


    Anruf mal wieder bei
    Navigon. Dort hatte man keine Erklärung und wollte mich nach Rücksprache
    mit dem Service sofort zurück rufen. EIn Rückruf erfolgte nie.


    Also
    habe ich versucht das ganze per Fax zu klären. Faxe werden bei Navigon
    unter der Kundenservicenummer jedoch abgewiesen. Ein erneuter ANruf
    führte ebenfalls zu nichts, also habe ich die Rückzahlung meines Geldes
    per E-Mail beantragt. Eine Reaktion gab es bislang darauf noch nicht.


    Fazit
    zu Navigon: Sehr schlechter Service und keine zusätzliche
    Downloadmöglichkeit. Unausgereifte Technik für Android Handys.


    Ich
    habe mir daraufhin CoPilot gekauft.
    CoPilot für Android kostet die
    Hälfte des Navigon Preises und bietet wesentlich mehr features. Man
    bekommt eine Freischaltnummer per E-Mail und einen Downloadlink. Man
    kann die Software per Market installieren oder direkt downloaden und per
    USB installieren. Karten werden auf den PC geladen und einfach per USB
    auf das Handy kopiert. Ausserdem kann man für günstiges Geld jederzeit
    Karten dazu kaufen. Updates für Software und Karten sind kostenlos. Die
    PC Software zur Verwaltung ( CoPilot Central ) ist kostenlos und läuft
    zuverlässig unter 32 und 64 bit Systemen. Man kann Karten, Stimmen,
    Designs, GPS Daten usw. sichern und Verwalten. Es werden Live
    informationen angeboten, wie z.B. TMC Staumeldungen, POI's, Live Links,
    Fotonavigation usw... Natürlich läuft die Navigation offline von
    SD-Karte.


    Im direkten Vergleich ist CoPilot zu Navigon um Welten
    besser und stabiler!


    Enttäuschte Navigon Grüße,
    Bernd

  • Ich habe Dir hier geantwortet:
    [Android] Wie zufrieden seid Ihr mit MN7 auf Android?


    Genauso wie bei CoPilot hättest Du Dir eine zusätzliche Software auf Deinen PC laden müssen. Danach hättest Du wie bei CoPilot die Karten via PC und USB auf Dein Magic speichern können.

    Katzen landen auf ihren Füßen.
    Toast landet auf der Marmeladenseite.
    Eine Katze mit einem Toast auf ihrem Rücken schwebt über dem Boden in einem Zustand von Quantenunentschlossenheit.

  • Ja stimmt, hättest Du Dir meinen Thread genau durchgelesen, hättest Du auch das Problem mit der Navigon Fresh Software auf dem PC gelesen. Lange Rede kurzer Sinn. Ein nachträgliches Laden der Karten ist damit nicht möglich ! Lies doch noch mal meinen Thread. Dort stehen die Fehlermeldungen aufgeführt... ?(

  • Tschuldigung, Du hattest ja Fresh installiert, habe ich dann wohl irgendwie überlesen.


    Die Fehlermeldung hatte ich zunächst auch gehabt. Habe mich dann aber unter einem anderen, neuen Mail-Account angemeldet und dann konnte ich die Karten herunterladen.

    Katzen landen auf ihren Füßen.
    Toast landet auf der Marmeladenseite.
    Eine Katze mit einem Toast auf ihrem Rücken schwebt über dem Boden in einem Zustand von Quantenunentschlossenheit.

  • Es ist halt mehr als traurig, dass einem eine solch einfache Lösung nicht von dem Navigon Support gesagt werden kann. Ich habe da auch keine Lust mehr auf Experimente. Habe mehrfach Kontakt per Telefon aufgenommen und auch per E-Mail und Fax versucht eine Lösung zu bekommen, aber anscheinend will Navigon keine zufriedenen Kunden haben oder die haben es einfach nicht mehr nötig.


    Was mich betrifft, so war Navigon von sich aus nicht in der Lage mir die bestellte Ware zu liefern, bzw. ein Problem zu lösen, damit man damit arbeiten konnte. Das heißt ganz klar, Geld zurück!


    Wir wollen doch mal einen ehrlichen Vergleich zu CoPilot machen. CoPilot ist zunächst schonmal vom Startvorgang her schneller als Navigon. Es kostet nur die Hälfte und hat einen wesentlich größeren Funktionsumfang. Die Möglichkeiten sind einfach erstaunlich, das gibt es im MN7 für Android alles nicht mal annähernd. Kaufe ich bei Navigon die Version D-A-CH, dann kann ich da nichts mehr erweitern, weil der Navigator alle anderen Karten nicht anerkennt. Im CoPilot ist es egal, D-A-CH kaufen und jederzeit Karten dazu laden. In der Regel wird die Benutzerfreundlichkeit von CoPilot bemängelt. OK, Geschmacksache... 5 Minuten mit der Menüführung des CoPilot 8 beschäftigen und schon sitzt es ebenso einfach wie im Navigon. Ausserdem ist man nicht nur auf den Market angewiesen, sondern bekommt von ALK direkte Downloadlinks für Programm und Karten, damit kann ich alles auch sichern, da die Karten nur auf die SD Karte kopiert werden und nicht wie bei Navigon installiert.


    Ich war von meinem alten Navigon wirklich begeistert und wollte nichts anderes mehr. Von daher kaufte ich auch sofort den MN7 für Android. Das hat nun dazu geführt, dass sich die Firma Navigon für mich erledigt hat. Ich hätte vorher auf andere hören sollen, denn jeder mit dem ich gesprochen habe hat mir von Navigon abgeraten...


    Es gibt ja nun noch dutzende andere Navisysteme für Android. Keine Ahnung was davon zu halten ist, aber aus eigener Erfahrung kann ich nun wirklich jedem zu CoPilot raten. Ist vielleicht auch ne reine Ansichtssache... ;)

  • Wenn ich da ein paar Threats durchlese, komme ich wieder zu der Erkenntnis:


    Im Westen nichts neues...... Navigon veralbert hier weiterhin seine Kunden


    CoPilot ist und bleibt hier meine Lösung,


    Hab das Programm letzts Jahr auf Anraten eines Kollegen gekauft und im Urlaub kennen und lieben gelernt.


    Der Fußgängermodus im unbekannten Terrain - ich fühlte mich gut aufgehoben.


    Für knapp 90 € hab ich Europa mit Premium Live Service... dabei bleib ich auch.


    Mein 7210 ist zwar nicht schlecht, aber Ersatz wirds keinen geben - zumindest nicht von der Firma.


    Mein Chef schimpft heute noch über das Upgrade auf 7310.


    Danke, daß Du mich davor bewahrt hast, das Navigon App auf meinen Hero zu testen - Speicher kann ich sinnvoller Nutzen :thumbup:

  • Meine Empfehlung: Ruhe bewahren!
    Ich nutze einen Motorola Milestone und habe zunächst die 30-tägige Testversion installiert. Das ist ja ein wunderbares Angebot von Navigon, mit dessen Hilfe ich Probleme bereits vor dem Kauf feststellen kann.
    Ich hatte aber keine, sondern war von der ersten Minute an begeistert. Als Navigon-Kunde der ersten Stunde (Pocket PC) habe ich den Laden schon manches Mal verflucht, doch auf dem Milestone läuft das Programm wunderbar. Das Display löst fein auf, die GPS-Maus ist exakt und die App läuft schnell und stabil. Auf dem iPhone habe ich da leider ganz andere Erfahrungen machen müssen.
    Ich habe die Android-Version nun gekauft und freue mich auf kommende Erweiterungen.

    C.U.


    chenzo


    Ein Hinweis für alle Benutzer, die es angeht:
    "Wäre" schreibt man ohne "h"! Und mit "ä", nicht mit "e".

  • War das ein iPhone 3G oder ein 3GS und welche (schlechten) Erfahrungen hattest Du mit NAVIGON auf dem iPhone?
    Ich habe das 3GS und das TomTomCarkit. Außerdem habe ich vor dem Update auf Version 1.5.0 die alte Version gelöscht und die neue Version Neu installiert (per WLAN direkt aufs iPhone).


    Bei mir läuft NAVIGON ohne Probleme (keinerlei GPS-Abrisse, keine Sprachausetzer, flüssiges Routing, kein Ausfall der Sprachausgabe nach 5 Min...)!
    Das einzige was wünschenswert wäre - neueres Kartenmaterial.


    Gruß Clinnt

  • War das ein iPhone 3G oder ein 3GS und welche (schlechten) Erfahrungen hattest Du mit NAVIGON auf dem iPhone?
    Ich habe das 3GS und das TomTomCarkit. Außerdem habe ich vor dem Update auf Version 1.5.0 die alte Version gelöscht und die neue Version Neu installiert (per WLAN direkt aufs iPhone).


    Ich nutze die Version 1.4 auf einem iPhone 3GS. Gerne führt mich das Navi-System neben der Autobahn her, obwohl ich darauf fahre. Die "bitte wenden"-Ansagen mitten auf der Autobahn halten einen da schön wach. Auf dem iPhone 3G war zwar alles langsamer, GPS war jedoch besser.
    Ich vermute das Problem eher auf der Hardware/OS-Seite, doch zählt für mich letztlich das Ergebnis.
    Wie gut oder schlecht die 1.5 funktioniert, habe ich noch nicht getestet.
    Und auf Anfragen hat Navigon bei mir noch nie reagiert. Tom Tom ist da auch nicht viel besser, nur arroganter.
    Und Route 66 ist sehr nett, nur völlig inkompetent. Man muß wohl damit leben, daß es für Navis keinen offiziellen Support gibt.

    C.U.


    chenzo


    Ein Hinweis für alle Benutzer, die es angeht:
    "Wäre" schreibt man ohne "h"! Und mit "ä", nicht mit "e".

  • Ich hatte bereits ab dem ersten Tag (glaube es war Version 1.2) immer wieder GPS-Aussetzter, wenn das iPhone nicht an der windschutzscheibe sondern an meiner Radiokonsole plaziert war.
    Ich habe mir dann das TomTomCarKit gekauft und seitdem KEINERLEI GPS-Probleme (werde Aussetzer noch Tracking neben der Straße).

  • Der Thread ist ja nun schon älter und ich stehe jetzt erst vor der Entscheidung von Navigon Mobile Navigator PDA auf Android zu wechseln.
    Wie sieht der Programmstand denn derzeit im Vergleich zu MN7 PDA aus und läuft Android jetzt gut?
    Und wie schaut es mit Kartenupdates aus, wie ist da der Stand?
    Ich habe vor mir das Samsung Galaxy S2 zuzulegen und hoffe nun auf ein paar Antworten, die mir weiterhelfen.

    Viele Grüße
    Marion

  • Hallo Marion,


    mit MN7 für Android hab ich keine Erfahrung. Hatte den MN5 auf dem PDA und seit ich mein Android-Handy hab reicht mir Google Maps als Navi-Lösung, wird immer weiter verbessert. Wenn Du nicht wirklich sehr viel navigierst (und nicht im Ausland, wo Google aufgrund der Roaming-Gebühren eine schlechte Wahl ist), teste erst mal, ob Dir das nicht auch reicht, bevor Du zu einer kostenpflichtigen Lösung greifst. Allerdings solltest Du dann die knapp 3€ in eine anständige TTS-Engine investieren (z.B. SVOX), die bei Android dabei ist klingt grausig...


    Viele Grüße, Müsli

  • Hallo Müsli,


    sorry aber Deine Antwort hättest Du Dir sparen können, wenn Du selber keine Ahnung von MN7 PDA und MN 4.01 Android hast.
    Das hilft mir nämlich in keinster Weise.
    Meine Frage war auch nicht auf andere Navisoftware ausgerichtet, Google steht völlig außer Diskussion.
    Es kommt eh nur eine Onboard-Software in Frage, da ich bisher auf dem Windows PDA ja mit MN7 gefahren bin, der PDA aber so langsam den Geist aufgibt.

    Viele Grüße
    Marion

  • hi grundel,


    also ich habe das HTC Desire HD und bin komplett unzufrieden.


    weil:


    kann die Fresh Maps vom PDA nicht mit rüber nehmen (also Karten Neukauf)


    funktionieren die Blitzermldungen überhaupt nicht, nach update kann ich nicht mal welche melden


    der Satfix totaler mist, beim stehenden Fahrzeug wandert das Navisymbol hin und her oder die Karte dreht sich wie ´n Karrusel,


    bin im Tunnel rein Tunneldarstellung kommt, in der mitte des Tunnels Darstellung weg- 200 Meter nach dem Tunnel erscheint wieder die Tunneldarstellung--völlig gaga


    Ich persönlich empfehle es nicht. Ich benutze lieber wieder den PDA da funktioniert alles tadellos

  • Danke für Deine Antwort.
    Ich hoffe es kommen noch mehr Antworten, die darüber berichten, was funktioniert und was nicht.

    Viele Grüße
    Marion