GPS Navigation 2010 vor dem Aus, alles bald dunkel?

  • Hallo Navi Gemeinde,
    weiß jemand vielleicht näheres darüber, das im Jahre 2010 die Lebensdauer der GPS Satelliten Ihr Ende erreichen und verglühen werden. Und die Amerikaner es nicht rechtzeitig schaffen werden neue Satelliten raufzuschießen. Angeblich soll spätestens Ende 2010 der GPS Empfang stark eingeschränkt sein. Ich wollte mir eigentlich das Zumo 660 kaufen, aber wenn ich dann keinen Empfang mehr habe bringt das herzlich wenig. ?( ?( ?(


    http://www.navispot.de/technik/gps-vor-dem-aus.html
    http://www.heise.de/newsticker…rungslos--/meldung/138232
    Gruß
    Roller12

  • "Ob zivile Anwender von Navigationsgeräten solche Lücken sogleich spüren werden, ist allerdings fraglich. In Europa sind gewöhnlich mehr als die notwendigen vier Satelliten in "Sichtweite"; einzelne Ausfälle blieben in der Praxis ohne Wirkung. Das Militär wäre stärker betroffen, weil die Genauigkeit abnimmt. Das im Aufbau befindliche europäische Navigationssystem Galileo soll ab Ende 2010 seinen Betrieb aufnehmen"

  • "Ob zivile Anwender von Navigationsgeräten solche Lücken sogleich spüren werden, ist allerdings fraglich. In Europa sind gewöhnlich mehr als die notwendigen vier Satelliten in "Sichtweite"; einzelne Ausfälle blieben in der Praxis ohne Wirkung. Das Militär wäre stärker betroffen, weil die Genauigkeit abnimmt. Das im Aufbau befindliche europäische Navigationssystem Galileo soll ab Ende 2010 seinen Betrieb aufnehmen"

    Ich bin da eher skeptisch, ich fürchte auch zivile Anwender werden das zu spüren bekommen. Wenn nicht 2010 dann 2011. Also warten auf Galileo, aber Garmin ist nicht kompatibel zu Galileo.
    Ich war mal in Italien mit dem Navi ( Navigon ), das hätte ich zuhause lassen können NULL Verbindung, keine Verbindung, sowas wird uns in Deutschland auch blühen. :thumbdown: :( X(
    Gruß
    Roller12


    Edit: Soviel ich weiß soll Galileo erst 2014 starten.

  • Ich bin da eher skeptisch, ich fürchte auch zivile Anwender werden das zu spüren bekommen. Wenn nicht 2010 dann 2011. Also warten auf Galileo, aber Garmin ist nicht kompatibel zu Galileo.
    Ich war mal in Italien mit dem Navi ( Navigon ), das hätte ich zuhause lassen können NULL Verbindung, keine Verbindung, sowas wird uns in Deutschland auch blühen. :thumbdown: :( X(
    Gruß
    Roller12


    Edit: Soviel ich weiß soll Galileo erst 2014 starten.


    Das ist aber schon reichlich unsinnig.


    An der GPS-Navigation hängt inzwischen zu viel, u.a. auch die für militärische Anwendungen erforderlichen sats. Das sollte man also nicht so heiß sehen, wie es hier vermittelt werden soll. Und auf Galileo zu hoffen scheint mir hier wesentlich kritischer zu sein.

  • Ich bin da eher skeptisch, ich fürchte auch zivile Anwender werden das zu spüren bekommen. Wenn nicht 2010 dann 2011. Also warten auf Galileo, aber Garmin ist nicht kompatibel zu Galileo.
    Ich war mal in Italien mit dem Navi ( Navigon ), das hätte ich zuhause lassen können NULL Verbindung, keine Verbindung, sowas wird uns in Deutschland auch blühen. :thumbdown: :( X(
    Gruß
    Roller12


    Edit: Soviel ich weiß soll Galileo erst 2014 starten.


    Das kann ich so nicht bestätigen.


    Man kann in Italien sehrwohl navigieren!

  • weiß jemand vielleicht näheres darüber, das im Jahre 2010 die Lebensdauer der GPS Satelliten Ihr Ende erreichen und verglühen werden.


    Ich war mal in Italien mit dem Navi ( Navigon ), das hätte ich zuhause lassen können NULL Verbindung,


    Hallo Roller12


    Wenn es hier postende User geben wuerde, die tatsaechlich Naeheres dazu sagen koennten, dann duerften sie das bestimmt nicht in der Oeffentlichkeit preisgeben. Also betrachte das alles mal als persoenliche Einschaetzung der User.


    Allerdings sehe auch ich das Szenario nicht so gravierend wie Du das siehst. Ich wuerde mir auch heute noch ein Navigationsgeraet auf Basis des bestehenden GPS-Szenarios kaufen. Die Wahrscheinlichkeit das dies nur noch in 2010 (aufgrund der GPS-SATs) funktioniert ist weitaus geringer als das Du damit noch ueber Jahre winweg navigieren kanst.


    Ich bin mit einigen Navigationsgeraeten (unter anderem Navigon) mehrfach schon in Italien unterwegs gewesen. Auch dort kann man navigieren. Das aber ist ein anderes Thema, das nicht hier so richtig reinpasst. Das solltest Du dann im speziellen Fachboard diskutieren.

    Immer ein offenes Ohr für alle Bytes und Ratschlaege -
    wuenscht Alfred, auch bekannt als 900SS-97. Der, der die Duc treibt.

  • Man nenne mir nur einen logischen Grund, warum navigieren in I nicht möglich sein sollte.


    Die GPS-Sats fliegen nun mal nicht um I herum. Und I wird es mit tödlicher Sicherheit nicht fertig bringen, den GPS-Empfang im Land zu unterbinden. Auch USA sieht sicher keinen Grund - mal abgesehen davon, dass das doch reichlich schwierig und erheblich teuer wäre - gerade I vom Sat-Empfang auszuschließen.


    Und selbst wenn da nur ein Körnchen Wahrheit dran wäre: dann wäre es sicherlich seit längerer Zeit bereits aufgefallen, denn I gehört halt immer noch zu den bevorzugten Urlaubsländer der Deutschen.


    Das Problem ist als wo anders zu suchen, sofern es überhaupt ein Problem sein sollte.

  • ist doch eh egal, 2012 geht ja dann sowieso die Welt unter - die ein bis zwei Jahre halten wir's notfalls auch ohne Navi aus;)


    (sorry, konnte einfach nicht wiederstehen)


    lg,
    Martin