Parallelfahrprogramm für Navi auf Win CE 5.0 Basis

  • Hallo,


    bin neu hier und hab mich in diesem Forum über das Parallelfahren (Landwirtschaft) mit PDA informiert (erfolgreich).


    Jetzt stell ich mir halt mehr in diesem Bereich vor: Ich hab eine PNA (Becker Z099, 400 Mhz, 64 MB RAM, Windows CE 5.0) das meiner Ansicht nach eine gute Basis für ein Parallelfahrsystem vgl. dem "Farmnavigator" (satconsystem - avmap) o. ähnl. wäre. Meine Frage: Gibt es eine Software für das Parallelfahren (vgl. z.B. Guidomat) das auf dem WinCE 5.0 läuft oder kann jemand sowas erstellen?


    Ich weiß, dass z.B. "Spunky" selbst ein Parallefahrprogramm für PDA's erstellt hat, vielleicht kann jemand so was auch für PNA's.



    Grüße


    Matthias


  • Hallo Matthias und willkommen hier.


    Du hast schon den Thread über Parallelfahren/Präzisionsanwendungen gefunden? Sonst schau auch mal hier vorbei. Wende Dich dort gegeb. direkt an Hagen
    (schöne Grüße von mir) vielleicht kann er Dir behilflich sein.


    Eine modernere Maus - WBT202 (ublox5), WSG1000 (ANTARIS4), Navilock NL402U (Kabelmaus mit ublox5, verwendet Hagen u.a.) - wäre auch nicht schlecht, denn gerade ublox5 ist derzeit eine der Spitzenchips mit ausgezeichnetem Empfangsverhalten.

    Viele Grüße, Charly


    Quod licet Iovi, non licet bovi

    Einmal editiert, zuletzt von karomue ()

  • Hoffentlich bekommt dieser Hagen dann demnächst nicht 'nen Haufen Spam-Mails zugeschickt! :D


    Bekommt er ohnehin schon mehr als reichlich ;(


    Aber kein Problem - und erst mal viele Grüße an Charly!


    Seinen Hinweis auf den GPS-Empfänger möchte ich denn auch zuerst einmal in den Vordergrund rücken, denn mal abgesehen, ob und wie man eventuell auf einem PNA den "Desktop freilegen" (bitte ggfs. selbst die Suche nach dieser Formulierung bemühen) kann, um dann mit mehr oder weniger Frickelei ein PDA-Programm darauf installieren zu können, bleibt noch immer die Unsicherheit hinsichtlich des darin werkelnden GPS-Empfängers. Ein Stichwort dabei wäre z.B. "static navigation", die man nur mit Glück und Spucke in den Griff bekommt, so dass sie einer ackerbaulichen Anwendung nicht mehr ständig übel mitspielt. Was jedoch in den PNA-Chipsätzen wohl sicher nie zu beheben wäre, ist die gnadenlose "Verwertung" von allerlei reflektierten Elektrönchen. Kurz gesagt: ich rate ernsthaft ab von solchen Plänen. Wenn das Geld knapp ist, lieber ein professionelles Gebrauchtgerät der vorigen oder vorvorigen Generation suchen (z.B. Trimble EZ-Guide 150 o.ä.), da wird man bei eBay & Co. (vielleicht auch im Ausland) sicher mal fündig...


    Hagen

  • Ich hab die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Es gibt Navis mit BT über das man doch eine externe Antenne verbinden können muss. Die neuen Antennen mit u-blox Chipsatz kann man über u-center einstellen und so auch die "static navigation" deaktivieren.


    Das größte Problem sehe ich darin eine passende Software zu finden. Die Firmen, die die Parallelfahrhilfen vertreiben haben alle eigene Hardware und sind so wahrscheinlich auch nicht an einem Vertrieb Ihrer Software interessiert. :thumbdown:


    Die Anfrage steht also noch ;)



    Gruß


    Matthias