OSM Karten für AFTrack

  • AFTrack unterstützt von Haus aus eine große Anzahl von Formaten. Deshalb kann man z.B. Top50 Karten ohne Probleme verwenden.


    AFTrack unterstützt ebenfalls OpenStreetMap. Diese kann man entweder online bei Bedarf laden (dazu entsprechende Server im AFTrack konfigurieren) oder
    alle benötigten tiles vorab runterladen und im Verzeichnis e:\Data\Others\AFTrack\cache\osm ablegen.
    Viele einzelnde tiles sind aber aufgrund des Datei-overheads im Filesystem schwer zu handhaben.


    Deshalb liest AFTrack in der aktuellen Version nun auch das Glopus Map File (GMF).
    AFTrack unterstützt bis zu 4096 tiles in einem gmf-File. Damit die entstehende Karte als eins angezeigt wird, und nicht immer nur ein tile zu sehen ist, sollten die einzelnen tiles allerdings nicht größer als 256x256 Pixel sein.


    Ein Programm was den Download und das Anlegen eines GMF-Files in einem Rutsch erledigt ist der
    [Werbung an] TFTC - Tintenbrot's Free Tile Converter (http://www.tintenbrot.de) [Werbung aus].
    Ich empfehle zum Cachen die tiles von outdooractive. - Hier ist fast jeder Feldweg eingezeichnet.


    Edit (2010/04/23):
    Seit Version 1.8 alpha 8b unterstützt der Mobile Atlas Creator auch GMF und OSZ.

  • Hallo Tintenbrot,
    was bewirkt der Haken "Mode Select" in TFTC?


    Vielen Dank
    Uwe


    Habe es inzwischen herausgefunden(sehr nützliches Feature).

    Einmal editiert, zuletzt von US2 () aus folgendem Grund: Problem gelöst

  • "Mode Select" ändert den Modus beim Klick auf die Karte.


    Ist der Haken gesetzt, kann man mit der linken Maustaste einen Bereich setzen und mit der rechten Maustaste löschen.
    Wird dann ein GMF oder OSZ File erzeugt befindet sich nur der selektierte Bereich im File.


    Macht zum Beispiel bei Inseln Sinn, da das überflüssige Wasser nur Speicherplatz kostet. ;-)


    Grüße
    Tintenbrot

  • Hallo Tintenbrot,
    nach erscheinen der neuen AFTrack Version, wollte ich natürlich gleich das OSZ Format testen. Dabei sind mir zwei Sachen aufgefallen.
    1. Die Karte wird nicht erstellt, wenn im Pfad zu ttfc Leerzeichen einthalten sind. Sieht so aus, als ob der Aufruf von 7za.exe fehlschlägt.
    2. Das Programm stürzt sofort ab, wenn im Zoomlevel Feld ein Komma eingegeben wird(z.B. um Zoomlevel hinzuzufügen).


    Gruß Uwe

  • Rehi,


    zu 1: Werde ich prüfen, möglicherweise sollte ich bei Aufrufen von 7za die Argumente in Hochkommas setzen
    zu 2: Kann ich nicht reproduzieren. Hast du die aktuelle Version installiert? 0.7b02


    Grüße vom
    tintenbrot

  • zu 2: Kann ich nicht reproduzieren. Hast du die aktuelle Version installiert? 0.7b02


    Ja aktuelle Version, auch auf mehreren Rechnern getestet. In dem Moment, wo man nach der 15 ein Komma eingibt, kommt sofort ein Zugriffsfehler. Schreibt man erst ne 16 und setzt anschließend das Komma dazwischen, funktioniert es.


    Gruß Uwe

  • Hab mal eine neue Version hochgeladen. 7za sollte jetzt mit Leerzeichen im Ordnernamen rennen.
    Das andere Problem bekomme ich ums Verplatzen nicht reproduziert ?(
    Habs auf zwei Rechnern (Vista/Windows7) getestet.


    Bleibt zu hoffen, dass ihr mit dem Bug leben könnt. ;)


    Grüße aus Mittelhessen
    tintenbrot

  • Hab mal eine neue Version hochgeladen. 7za sollte jetzt mit Leerzeichen im Ordnernamen rennen.

    Ja, das haut jetzt hin.


    Das andere Problem bekomme ich ums Verplatzen nicht reproduziert ?(


    Habs auf zwei Rechnern (Vista/Windows7) getestet.

    Tja, und ich habe kein Vista. Kannst es ja mal im Hinterkopf behalten ?(


    Bleibt zu hoffen, dass ihr mit dem Bug leben könnt. ;)


    Man kann ihn ja umgehen, also kein Problem.
    Danke, daß Du die andere Sache so schnell behoben hast.


    Gruß Uwe