Akkuleistung bei Nichtgebrauch

  • Hallo Navigonfreunde,




    ich habe seit kurzem ein Navigon 8310.




    Da ich nicht jeden Tag mit dem Auto unterwegs bin, liegt das Navi schon mal 3 - 5 Tage unbenutzt im Schrank.




    Wenn ich dann wieder starten möchte, ist der Akku leer.




    Ein Anschalten ist erst nach ca. 20 Minuten aufladen mit dem Netzgerät bzw. an der Auto-Steckdose möglich.




    Dann fährt aber das Navi komplett neu hoch. Wartezeit ca. 6-8 Minuten. Das ist doch nicht ok.




    Abgeschaltet wird das Gerät, indem ich den Ausschalteknopf mind. 6 Sekunden halte.




    Der Kontakt mit dem Navigon Service zu dieser Frage ist frustrierend. Ich habe zuerst auf der Website Navigon kontaktiert (25.11.2009). Danach 3 Woch keine Antwort. Die telefonischen Kontaktaufnahme (kostenpflichtig!! Warum eigentlich!!) brachte Vertröstungen.




    Eine Antwort kam erst per mail im Januar. Tolle Leistung! Ergebnis: schalten Sie nach Handbuch ab--nämlich 6 Sekunden halten, oder Ausschalttaste 6 sek. halten und zusätzlich die Resettaste drücken.




    Brachte aber keine Verbesserung. Der Akku ist spätestens nach 2 Tagen leer. Warum denn eigentlich? Laufen da irgendwelche Prozesse im Hintergrund?




    Bei meinen vorgehenden Navis hattte ich nicht dieses Akku-Problem. Bei meinem Garmin 60 hält der Akku unbenutzt 4 - 5 Wochen!




    Jetzt hat sich Navigon gemeldet, mir eine Reparatur-Nummer gemeldet, ich soll das Gerät kostenpflichtig (warum eigentlich? Ich bin doch in Garantie) zu einem Rep.Center nach Haiger schicken.




    Wenn ich die Kommentare hier im Forum zu den Rep.Zeiten lese, wird mir schwach.




    FAZIT: Hat jemand Erfahrung mit den Akku-Standzeiten im Ruhezustand? Gibt es Tips, die Akku-Standzeit zu verbessern? Ist schon einmal ein Akku in der Garantiezeit ausgetauscht worden?




    Ich freue mich auf Antworten aus dem Forum.




    Pottrunner

  • Hallo Navigonfreunde,
    Abgeschaltet wird das Gerät, indem ich den Ausschalteknopf mind. 6 Sekunden halte.


    Richtig ausschalten musst Du das 8110/8310 indem Du den Reset-Taster an der Unterseite und den Ein/Aus-Taster an der Oberseite gleichzeitig drückst.
    Und die Suchfunktion hätte Dir diese Information sicher auch geliefert ;)


    Sascha

  • Richtig ausschalten musst Du das 8110/8310 indem Du den Reset-Taster an der Unterseite und den Ein/Aus-Taster an der Oberseite gleichzeitig drückst.
    Und die Suchfunktion hätte Dir diese Information sicher auch geliefert ;)


    Sascha

    Hallo,


    bei Deinem Beitrag wird doch das System jedesmal komplett runtergefahren danach dauert es wieder unnötig viel Zeit bis ich wieder ein Fix habe. Das it so nicht ok, habe auh das selbe Gerät das nur zwei Tage Akku Laufzeiten hat.


    Gruß

    Lenz


    -----------------------------------------------------------


    HP iPAQ rx 5720 :tup |MN6:tup |MN7 :tup|POI-Warner :tup |Brodit-Kit :tup |Navigon 8310 :tup |Navigon 8450 Premium Live :tup

  • Ich habe meine PDAs und PNAs an einer Sterckerleiste, die ich per Schaltuhr täglich für 2 Stunden einschalten lasse. Bisher habe ich festgestellt, dass 2h eine gutes Mittelmass für meine Geräte ist.


    Beste Grüße

    iPAQ214 mit MN|7 und IGo8, Navigon 8110>8310, 8410, 92 Premium live

  • Wobei nicht jedes 81/8310 diesen Bug hat. Ich schalte mein 8310 nach der Navigation, wenn denn nur noch die Karte angezeigt wird, einfach in den Standby-Betrieb, dabei ist es egal, ob es noch im Aktivhalter ist oder ich es vorher aus dem Halter löse.


    Dann kommt es drauf an, wie voll der Akku ist, bis er leer ist und das Gerät beim Einschalten neu bootet. Wenn der Akku zu 100% geladen ist (Steckersymbol auf dem Display), kann ich den 8310 auch nach 2 Wochen Nichtgebrauch ganz normal einschalten, ohne neu zu booten.


    Falls der Akku wirklich mal ganz leer ist, dauert es bei mir so ca max. 2 Minuten, bis das Gerät dann eingeschaltet werden kann nachdem es im Halter ist.


    Die vom TS genannten 20 Minuten sind nicht OK, da würde ich auf einen defekt tippen.


    Mobbel64

  • wenn mein 8310 voll geladen ist, reicht der Akku ca. 2h am Tag und etwas länger nachts, im Standby ca. 3 tage, dann Reboot....es gibt eine langen thread darüber und auch tolle Tips, ich hab das Shutdown Menu von HRFan in Betrieb, hilf aber auch nichts, einfach immer etwas nachladen, oder halt den reboot abwarten...

  • Ich habe meinen Unmut bezüglich des Navigon 8110 bzw 8310 schon anderen Foren meinen Unmut preisgegeben.
    Ich hab das Navigon 8110 im Dezember 2008 bekommen. Es war vorgesehen für unseren Zweitwagen, der speziell von Frühjahr bis Herbst z.T. tagelang nicht benützt wird. Ich habe das Navi immer nur ausgeschaltet und da war anfangs nach spätestens 3 Tagen der Akku leer. Nach dem Upgrade 8310 hat sich dies noch einmal reduziert, also max. 2 Tage.
    Dann bekam ich den Tipp, Ausschaltknopf und Resetknopf gleichzeitig zu drücken, dann ist das Navi wirklich komplett ausgeschaltet, was auch stimmt, denn jetzt hält der Akku mehrere Wochen, allerdings dauert es eine Weile, bis das Teil betriebsbereit ist ( ca. 2-4 Minuten). Ich habe mich damit abgefunden, wobei ich betonen möchte, dass dies für so ein teueres Gerät eine Zumutung ist.
    Es gibt noch einen massiven Kritikpunkt: Die Freisprecheinrichtung, eins der Hauptkriterien für den Kauf, hat eine dermaßen schlechte Sprachqualität, dass ich sie als unbrauchbar einstufen möchte.
    Mit der Navigation selbst bin ich eigentlich sehr zufrieden. Aber das können andere, wesentlich preisgünstigere, Geräte genau so gut.
    Der Service von Navigon ist ebenfalls das Letzte.


    Fazit: Das war mit Sicherheit mein erstes und letztes Teil von Navigon und ich rate jedem davon ab.

  • Meine Meinung. Auch bei mir war die FSE ein Kaufkriterium. Mein Gesprächspartner versteht mich überhaupt nicht. Und auch die Akkulaufzeit ist inakzeptabel. Navigation ist o.k. Aber wie mein Vorredner schon sagte mit den anderen Navis kommt man auch ans Ziel. Und was mich noch stört. Man muß viel zu viel drauf rumtippen. Hatte gehofft mit der Sprachsteuerung wäre es besser. Also 1 Jahr habe ich noch Freshmaps. Und wenn sich dann Softwareseitig nichts mehr tut werde ich mir wohl ein Navi eines anderen Herstellers zulegen. Wenn mich nicht alles täuscht gibts bei Garmin sogar lebenslang neue Karten. Aber das mit lebenslang ist auch so ne Sache. Hatte mal eine Festplattenrecorder für Kabel Analog mir so nem LEBENSLANGEN EPG Service. Und nach 3 Jahren war dann Lebensende. Und das gabe ich auch für vieleviele Euros mithekauft. Wenn die Hersteller einem schon das Geld aus der Tasche ziehen sollten sie es auch einhalten. Wenn ich ein Abo vor Ablauf nicht bezahle kommt sofort der Gerichtsvollzieher. Und wir armen Kunden müssen uns alles gefallen lassen.

  • Machts wie ich, das 8x10 verkaufen und das 8410 holen. (KO bei mir war die Akkustandzeit seit Upgrade auf 8310)
    8410: Lange Akkustandzeit auch im Standby, super FSE, sonst auch alles im grünen Bereich: TMC funzt absolut prima (zumindest bei mir), Sat-Fix aus Standby nach einer Nacht 5-10 Sekunden.

  • Gibt es , ausser Reset + Ein/Aus-Knopf, keine andere Möglichkeit das Navi komplett auszuschalten?
    Ist ziemlich umständlich und man braucht beide Hände dazu. :evil:


    Hatte zuvor einen 2310, wenn ich da auf Standby im Display schaltete, fragte das Gerät nochmal "Standby oder ausschalten", dann ging ich auf ausschalten und gut wars!
    Man brauchte also auch die Ein/Aus-Taste nicht 6 Sekunden gedrückt zu halten.
    Bei 4310 und 4350 von Kumpels ist es genauso.

    "Wenn Butch nach Indochina geht, soll sich ein Nigga in einer Reisschüssel verstecken und ihm eine Sprengkapsel in den Arsch schieben"
    (Marcellus Wallace (Ving Rhames) in Pulp Fiction)

  • Machts wie ich, das 8x10 verkaufen und das 8410 holen. (KO bei mir war die Akkustandzeit seit Upgrade auf 8310)


    Das werde ich nach Ablauf des Freshmaps in Erwägung ziehen. Habe 2008 das "Spitzennavi" 8110 für teuer Geld gekauft aber die Enttäuschung kam bald. Die ganzen angepriesenen Zusatzfunktionen sind unbrauchbar(FSE, FM-Transe...). Habe auch wegen der Probleme beim 8310 Upgrade dieses gelassen. Ich nutze es nur noch zur Navigation, dafür ist es gut. Den Zusatzschnickschnack habe ich dann umsonst bezahlt. Navigon macht ja auch schon länger keine Fehlerbeseitigung für die 8x10er Geräte. Mein Akku hat schon (wie befürchtet) nach einem Jahr stark nach gelassen, jetzt hält er nur noch 15 bis 20 min. Da ich es immer im Auto habe, geht es gerade so noch. Ohne Stromversorgung kann man es vergessen. Bilder zeigen oder MP3 hören ist nicht. :thumbdown:
    In diesem Sinne. ;)
    Werde mir jetzt Q1 ziehen. Hoffentlich geht das mal reibungslos.

  • Zitat von »vega94«



    Bei 4310 und 4350 von Kumpels ist es genauso.


    genau so wie wo?


    ???
    Muss ich das verstehen??

    "Wenn Butch nach Indochina geht, soll sich ein Nigga in einer Reisschüssel verstecken und ihm eine Sprengkapsel in den Arsch schieben"
    (Marcellus Wallace (Ving Rhames) in Pulp Fiction)