Cascade 7941 lästige Warnmeldungen

  • Najo wenn man sich nen Ferrari kauft dann ist der Unterhalt und die Reparaturan auch teurer als bei nem Smart.
    Wenn man sich nen 1Din Radio kauft, indem nur nen Tuner drin ist kann auch nicht soviel kaputt gehen :)


    MfG
    MK

  • Sorry, wenn ich Premium zahle, will ich auch Premium-Qualität. Das hat mit der Komplexität des Systems nichts zu tun.
    Es gibt ein vom Funktionsumfang vergleichbares DIN Gerät von Technisat, was etwa die Hälfte eines Cascade kostet. Aber ich entscheide mich für das (scheinbar) Teurere, weil ich erwarte, dass die Qualität besser ist bzw. der Service im Falle des Falles besser ist.

  • Von Technisat gab es vor 1 bis 2 Jahren ein Gerät namens Dresden 1. Von der Funktion und dem Komfort war es angesiedelt zwischen dem Blaupunkt Rome und dem Becker Indianapolis - mit klarer Tendenz zum Becker. Mich erinnerte es an ein aufgehübschtes Indianapolis (ohne Pro).


    Wichtigste Unterschiede zum Becker Cascade: kein Bluetooth-Modul, keine Steuerung von externen Geräten wie CD-Wechsler oder iPod (ok, einen Wechsler-Anschluss gab es, aber keinen Wechsler...), keine vollständige Europakarte, wesentlich einfachere Klangsteuerung, keine Subwoofersteuerung, keine Sprachsteuerung aber dafür Kurz- und Langwellenempfänger.


    Einige Anbieter haben das Gerät noch am Lager für 150 bis 250 Euro. Listenpreis waren 500,-. Schlecht war es nicht, aber mit einem Cascade kann es sich in Bezug auf die Ausstattung nicht messen.

    Schönen Tag noch, BlackMagic


    Es ist jedenfalls besser, ein eckiges Etwas zu sein, als ein rundes Nichts. | Hebbel
    Eine falsche Ansicht zu widerrufen erfordert mehr Charakter, als eine zu verteidigen. | Schopenhauer
    Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. | Schopenhauer

  • Zitat

    Von Technisat gab es vor 1 bis 2 Jahren ein Gerät namens Dresden 1.

    Das meinte ich, genaue technische Details des Dresden im Vergleich zu den einzelnen Becker-Geräten kenne ich nicht

    Wichtigste Unterschiede zum Becker Cascade: kein Bluetooth-Modul,

    Oh, das hätte mich sehrst geärgert...

    keine Steuerung von externen Geräten wie CD-Wechsler oder iPod (ok,
    einen Wechsler-Anschluss gab es, aber keinen Wechsler...), keine
    vollständige Europakarte, wesentlich einfachere Klangsteuerung, keine
    Subwoofersteuerung, keine Sprachsteuerung aber dafür Kurz- und
    Langwellenempfänger.

    Diese Features hätte ich nicht vermisst...
    Mich würde übrigens eine aktuelle D-A-CH Karte von Becker sehr zufrieden stellen.. ;)