welche GPS Einstellung für externen Empfänger bei Gerät mit integriertem GPS?

  • Hallo,


    meine Hardware:
    -MDA Vario 3 (HTC Tytn2)
    -GNS 5870


    meine Software:
    -Navigon 7, aktuellste Version
    -Poiwarner3 für MN7


    mein Problem:
    bei der Einrichtung des Poiwarner "koppelt" sich der Poiwarner immer mit dem integrierten GPS-Empfänger. Ich möchte aber, dass das Programm ebenfalls die externe Maus benutzt. Ich schaffe es aber nicht.


    meine Frage:
    Welche Parameter muss ich an welcher Stelle machen, damit MN7 & Poiwarner auf die externe GNS 5870 zugreifen?


    Vielen Dank für die Hilfe!


    Bastl

    2 Mal editiert, zuletzt von Bastl () aus folgendem Grund: Korrektur der Tipfehler

  • Hallo Bastl,


    die Lösung liegt sehr wahrscheinlich abseits vom POI-Warner & MN7, relativ versteckt. Und zwar ist ab Windows Mobile 5 ein interner GPS-Splitter eingebaut, welcher ein GPS-Signal weiterleiten kann. Den Splitter vom POI-Warner braucht man in dem Fall dann auch nicht. Es wird aber vermutlich so sein, dass von Haus aus die interne GPS-Maus auf dem internen Splitter vorkonfiguriert ist und evtl. der POI-Warner auf diesen internen Splitter zugreift. Ist jetzt natürlich auch ein guter Schuss Spekulation dabei, es gibt ja zahlreiche andere Möglichkeiten und Konstellationen und die Infos sind zu unvollständig um das jetzt sicher zu beurteilen.


    Aber wenn ich richtig liege, dann kannst du mal folgendes versuchen:
    1) In den Einstellungen des PDAs unter "GPS" muss beim Reiter "Hardware" die Quelle des externen GPS-Ports eingestellt werden sowie die korrekte Baudrate.
    2) Dann im ersten Reiter "Programme" einen freien Port auswählen (beliebig) und diesen merken!
    3) Im letzten Reiter "Zugriff" das Häkchen setzen
    4) Dann im POI-Warner in den GPS-Einstellungen die beiden oberen Auswahlfelder auf "keine" einstellen und nur ganz unten bei POI-Warner Port Überwachung den gemerkten Port aus Schritt (2) einstellen nebst Baudrate!
    5) Auf "OK" klicken damit die Einstellungen gespeichert werden


    Das müsste funktionieren!


    Viele Grüße,
    Markus