Blitz-Poi-Warner


  • Von Hause aus, oder selber aufgespielt mit dem Poi-loader?


    Die garmineignenen pois sind normalerweise in der CityNavigator-Karte implantiert und nicht im poi-Ordner. Gibts ein Kartenupdate werden eventuell auch die poi erneuert.


    Die pois in dem Ordner : garmin/poi kann man beliebig umherschubsen/löschen/ausstauschen.


    Wichtig ist nur die Reihenfolge, in der diese Daten auf die SD-Karte kopiert werden.


    So sieht mein Ordner auf der SD-Karte aus...
    [Blockierte Grafik: http://img256.imageshack.us/img256/3693/zwischenablage02.jpg]


    Die Namen spielen also keine Rolle .
    Auf dem Navi heißen die ganz anders (so wie der ursprüngliche Ordner aus dem die erzeugt wurden).
    Die Reihenfolge in der die angezeigt werden ist ebenfalls komplett anders.


    Da du sowas wie ein Trial gezogen hast , wird wohl die unl.-Datei die gpi solange frei halten , wie die kostenlose Nutzungsdauer ist.
    Ich denke ..einfach löschen! (Eventuell vorher ein BackUp des Ordners machen)
    Sind eh nur Samples, also keine kompletten Dateien.


    Anschließend komplett neue poi.gpis erzeugen und in diesen Ordner abspeichern..
    Und zwar von hier : http://www.pocketnavigation.de/poi/overlays/5.6.74.html


    Die sind teilweise aktueller als die garmin-pois.


    BeneLux -Pois West/Osteuropa und noch weiter weg...
    Achtung keine Werbung!!
    Gibts leider nicht hier / auch nicht käuflich!!!
    Die gibts bei poi-plaza.


    Als Blitzer würde ich entweder die "kostenlose" Datei aufspielen oder die proffessionelle 100%-datei aus den bekannten Quellen ;) .
    Man zahlt da zwar ein paar uros aber dafür ist die Datei ungelockt!!
    Man kann diese gpi auch seinen Leuten rüberkopieren, wenn die ebenfalls ein Garmin haben (ist zwar nicht im Sinne des Erfinders, aber möglich)


    Bei Erzeugen der Blitzer-Datei mit dem poi-Loader, auf jeden Fall, manuell vorgehen, wegen der Alarme. Ein automatischer Upload bringt hier nichts.
    (Nüvi-Tipps)

  • pxl: Danke für die super Antwort!!! :respekt
    Ich kapiere langsam immer mehr.


    "Von Hause aus, oder selber aufgespielt mit dem Poi-loader?"


    Da ich dem erste Backup nach dem Laden der Test-Blitz-Warner von Garmin gemacht habe, kann ich nicht sagen ob die aktuelle POIs-Dateien original oder alle zu dem Test-Blitz-Warner gehören, ich habe noch nie neue POIs geladen.


    "Die pois in dem Ordner : garmin/poi kann man beliebig umherschubsen/löschen/ausstauschen."


    Ich werde ein Ordner "Poi" auf der SD-Karte erzeugen und da drin mittels POI-Loader die neue Pois eintragen.
    Fragen:
    1. Nachdem ich den Inhalt der Ordner Poi auf dem Gerät gelöscht habe, soll er leer bleiben oder soll ich den Ordner auch löschen?
    2. Sollen die neue POIs aus dem SD-Karte auch in der Ordner Poi auf dem Gerät kopiert werden oder es genügt nur auf dem SD-Karte es zu haben (ich denke an der Blitz-Warner-POIs)?


    "Die garmineignenen pois sind normalerweise in der CityNavigator-Karte implantiert und nicht im poi-Ordner. Gibts ein Kartenupdate werden eventuell auch die poi erneuert."


    3. wenn das so ist und ich aktuelle (zum Beispiel) Tankestellen POIs in meinem SD-Karte POI-Ordener lade, sind manche POIs doppeln da? Was passiert dann?



    "BeneLux -Pois West/Osteuropa und noch weiter weg... Achtung keine Werbung!! Gibts leider nicht hier / auch nicht käuflich!!! Die gibts bei poi-plaza."


    Hoffentlich wird den Thread wegen dieses Satz nicht wieder geschlossen!! :(


    Danke - Gruß - BAT

  • :chinese ...okay ich machs mal kurz...


    Der garmin/poi-Ordner braucht nicht extra erstellt werden.
    Das erledigt der poi-loader, falls du ohne USB-Stick oder SD-Karte arbeitest.


    Ich würde das Nüvi, wie gesagt, während dieser Prozedur nicht an den PC hängen.


    Der garmin/poi-Ordner auf der SD-Karte genügt.
    Im Nüvi braucht der nicht extra nochmal zu sein.
    Und die Blitzer-Pois macht man sowieso NICHT ins Gerät :evil:


    Im garmin/poi-Ordner meines Nüvi ist exakt nur eine .gpi-Datei drin, mit nur einem Poi.(meiner Home-Location)


    Ansonsten....
    Doppelte pois sind egal,
    ...die einen wählt man im garmin Menü aus,
    die anderen unter Benutzersonderziele.
    (Bei mir sind bestimmt 30-40% doppelt :P )


    Unter poi-plaza gibts alle die poi-(csv)-Daten die man nicht kaufen kann. Ist aber schon lange bekannt.
    Die Blitzer von denen , würde ich aber nicht empfehlen!
    Die sind nicht aktuell genug!!

  • Wie versprochen ich bin wieder da... :)
    Zum experimentieren habe ich vier verschiedene POIs Dateien (jeweils gpx uns bmp) in PC.
    Mit der POI-Loader lade ich diese POIs in Verzeichnis /Poi auf der SD-Karte.
    Der Loader hat aber nur eine Datei erzeugt Poi.gpi.
    Frage: wie kriege ich das auch vier verschieden Poi-Dateien auf die Karte erzeugt werden?
    Und wie kann ich ein eigenen Name für jede POI Datei auf die SD-Karte zuweisen?
    Danke - Gruß - BAT

  • Nur durch 1. Teil hochladen, über PC umbenennen nächstes hochladen.


    Allerdings entzieht sich mir der Sinn der Aktion. Selbst wenn ich mir etwas Zeit erspare beim nur teilweise austauschen zB. von Blitzdaten brauch man dafür wieder mehr Zeit beim umbenennen.

  • Georgius
    Da ich beim Experimentieren bin, möchte ich möglich alles detailliert kontrollieren.
    Da ich in Zukunft nur die POis aktualisieren werde die ich brauche (zB. Blitz-Warner ja aber Fegro nicht), es ist notwendig nur die gezielte POIs zu ersetzen.
    Das Umbenennen ist nur einmal das erste mal für alle POIs Dateien, später wird nur die ersetzte Datei umbenannt.
    Danke für deine Antwort, es hat geklappt.


    Noch eine Frage:
    bei laden der Blitz-Warner in der manuelle Einstellung wird gewählt zwischen Geschwindigkeit oder Annäherungsentfernung. Was habt ihr hier eingestellt?
    Danke
    Gruß - BAT

  • Zitat

    Original von batata


    Noch eine Frage:
    bei laden der Blitz-Warner in der manuelle Einstellung wird gewählt zwischen Geschwindigkeit oder Annäherungsentfernung. Was habt ihr hier eingestellt?
    Danke
    Gruß - BAT


    Naja es ist eigentlich egal ob man eine rote Ampel mit 30 oder mit 100 überfährt.


    Deswegen Ampelblitzer: Annäherungsalarm


    Und da bei Geschwindigkeitsblitzern keine Ampeln daneben stehen,
    messen die auch nicht ob man bei rot fährt sondern wie schnell man ist ;)


    Deswegen Geschwindigkeitsblitzer: Geschwindigkeit
    (+7% Tolleranz nach oben, sonst nervt der Warner zu früh / kein vernünftiger Autofahrer fährt 50 bei 50 :D und bei 53 blitzten die nicht )


    Wie du richtig erkannt hats benennt man die gpis einzeln um um nach gewisser Zeit auch einzelne gpi zu aktualisieren und nicht alle.


    Bequeme User laden die 300.00 pois in einer Datei aufs Navi und wundern sich warum so ein Durcheinander ist :P und man nichts schnell findet.
    Cleverer ist es die Reihenfolge selber zu bestimmen.

  • Hallo,
    Ich habe als Beispiel POIs mit Blitz-Warner, Fegro-POIs und Burgerking-POIs auf der SD-Karte geladen.
    Die Blitz-Warner-POIs funktioniert aber ich finde auf keinen Menú eine Mögligkeit meine persönliche Fegro und Burgerking-POIs auszuwählen.
    Nacher habe ich die Fegro-POIs und Burgerking-POIs aus der SD-Karte (gelöscht) in dem Gerät kopiert und gleiche negative Ergebnisse.


    Frage: die original POI-Datei ist eine .gpx Datei (in dem Tipps 060 spricht man von eine .cvs Datei, hat es die Fehler damit zu tun?), mit der Die Blitzer-POIs (in .gpx Format habe ich kein problem).


    Beim Tipp 065 steht: ....Beim ersten Booten nach dieser Operation registriert der Nüvi die Datei auf der SD und bringt die Meldung: "Neue Daten auf Datenträger gefunden". Auf OK/JA drücken. Dann folgt: "Diese Datei installieren? Benutzer-Sonderziele (Dateiname)"...
    Dieser Frage habe ich nie bekommen!, ich wiederhole, die Blitz-Warner sind auf der SD-Karte und wurden erkannt.
    Was habe ich falsch gemacht?


    :wand :wand
    Nach viel suchen habe ich das Problem gelöst!: Die Benutzer-Pois Menu war unter Zieleingabe/Extras/Benutzer-POIs zu finden!.


    Trotzdem interessiert mich der Unterschied zwischen .gpx und .cvs Format.


    Danke - Gruß- BAT

  • Zitat

    Original von batata


    Trotzdem interessiert mich der Unterschied zwischen .gpx und .cvs Format.


    Danke - Gruß- BAT


    Für das Ergebniss kein Unterschied.


    Ursprünglich konnte der POI-Loader nur csv, dann ist gpx dazugekommen.
    GPX-Dateien kann man in MapSurce leicht bearbeiten, Punkte ergänzen oder löschen, oder selber neue Dateien erstellen.

  • Die Icons kann man nicht vergrößeren ;)


    16x16 Pixel war eine feste Größe / jedenfalls bis bisher.


    Mp3-"Warntöne" gibts (gabs) hier im Forum zur Genüge als Downloads, die letzten Monate.
    Also ich meine jetzt nicht diese von Navifriends, sondern etwas Originellere.


    SuFu nutzen.


    Das 1390 hat ja TTS, also sollte das Tuning von Stimmen und Warntönen recht einfach sein.

  • Ja, das mit dem Ton hat es geklappt.
    Wenn die Icons nicht zu vergrößern sind dann möchte ich die weiße Richtungspfeil entweder verkleinern oder transparent machen. In Standard Zoom Einstellung wird diese Pfeil manchmal (z.B.) die Ampel-Blitzer-Icon überdecken. Man hat schon mit der farbige Rute genug Information. Ist das irgend wie machbar?.
    Andere Frage:
    Die schon navigierte Route bleibt markiert. Ist es möglich das nur die restliche zu befahrene Route markiert wird?.
    Danke - Gruß - BAT

  • [/quote]
    ja, aber nur bis zum nächsten Einschalten, dann fragt das Gerät wieder nach, ob die Dateien auf das Gerät kopiert werden sollen.


    Gruß Karl[/quote]


    Hi,


    POI's in das Verzeichnis Garmin der SD-Card kopieren. Nüvi einschalten.
    Erste Frage mit ja beantworten - zweite Frage mit nein beantworten und ein Häkchen bei "nicht wieder nachfragen" machen. Dann sollte es wie gewünscht funktionieren. Bei mir klappt es auf jeden Fall so.


    tot ziens