Wünsche für zukünftige Updates

  • Liebe Mitarbeiter von Navigon (ich glaube, es gibt hier im Forum sogar einen...) !


    Vorerst Gratulation an Navigon für diese tolle App. :respekt


    Nachdem schon einige nicht nur die Tests gelesen haben, sondern auch sachon viele den MobileNavigator als App auf ihrem 3G installiert haben, wird es an der Zeit eine Wunschliste für zukünftige Updates zu verfassen.


    Ich möchte gleich mit einigen Punkten anfangen:


    1. Einbindung TMC "online" ; hier könnte doch der Informationsaustausch der Verkehrsmeldungen in beide Richtungen gehen. Von einem TMC-server erhalte ich die aktuelen Verkehrsmeldungen und der User selbst könnte
    aktuellere Staus auf seiner Route selbst mit einem Button melden.


    2. Bei Unfällen die Möglichkeit bieten, seine Koordinaten an eine/mehrer vorher definierte/n Rufnummer/n und/oder Server per Button zu übermitteln.


    3. Anzeige der Straßennamen in der Karte


    4. TTS; das was wir aus PNA´s oder PDA´s kennen und lieben.


    Vielleicht ist ja das eine oder andere schon in Arbeit oder vielleicht technisch nicht umsetzbar, jedoch wäre dann der Navigator noch besser.

    Gruß vom : drink "Cola-Trinker" hehehehehehehe
    ehemals Medion 40600, MN5.2 Alps ,icbar, sprite backup, Spectec WLan, (nun in Pension) ---
    Jetzt: iPhone 3G 16GB, Navigon MobileNavigator Europe

  • Derzeit vermisse ich so richtig nur die Routenplanung und die Berücksichtigung von Verkehrsmeldungen in welcher Art auch immer. Ansonsten ist das App bereits in der Version 1 wirklich gelungen.


    Die Karten sind bereits Q2/2009, denn bei Q1/2009 war die Umgehung von Eschenau noch nicht als B2 definiert und auch die Kreisverkehre am Anfang und Ende der Umgehung nicht enthalten bzw. nicht bei der Berechnung berücksichtigt.


    Respekt, Navigon! Weiter so.


    Gruß Frank

    "Das Leben ist ziemlich schnell vorbei. Wenn man nicht ab und zu stehen bleibt und sich umschaut, könnte man es verpassen." Ferris Bueller

  • Gut, dann gebe ich auch zwei Wünsche ab. Blitzer wären i.O. und die Möglichkeit einen externen Bluetooth GPS Receiver zu verwenden.

  • Zitat

    Original von auktionator-77
    Gut, dann gebe ich auch zwei Wünsche ab. Blitzer wären i.O. und die Möglichkeit einen externen Bluetooth GPS Receiver zu verwenden.


    Hier möchte ich mich verstärkend anschließen!
    Für mich ist die Möglichkeit, einen externen Bluetooth GPS-Receiver verwenden zu können, das K.O.-Kriterium für den Einsatz des MN auf dem iPhone, da mein Renault Espace eine metallbedampfte Frontscheibe hat.

  • Bist Du Dir sicher?
    Ich habs im Testbericht von pocketnavigation.de gelesen, daß es nicht geht...


    "Kartendarstellung
    Der NAVIGON MobileNavigator navigiert in der Standard 2D sowie 3D Kartendarstellung, wie man sie auch von anderen Geräten kennt. Der Zoom ist automatisch an die Fahrgeschwin- digkeit angepasst und kann nicht manuell verändert werden. Ein Norden der Karte ist nicht möglich."

  • Dann irrt sich der Testbericht. Wenn ich in der Karte auf "Optionen" drücke, gibt es da einen Schalter "3D-Navigationskarte". Wenn ich den ausschalte, erscheint darunter "Genordet" (ist bei 3D-Ansicht nicht sichtbar, macht ja auch keinen Sinn, die 3D-Karte zu norden). Eingeschaltet, "Fertig", et voilà, 2D-Karte mit Nordausrichtung.


    Sollte vielleicht im Testbericht ausgebessert werden. :)

  • Die Suche in Griechenland ist schwierig zu mindestens wenn ich auf der Karte suche .


    Ich kann mit den Buchstaben nix anfangen ,oder lassen die sich umstellen auf eine


    für nicht Griechen lesbare Schrift ??


    Gruss

    iPhone Xmax & iPad4 mit Navigon Europa(die alte)Jabra Motion Headset Topeak Handy Halterung mit Topeak Powerbank am Lenker ( hält 12 Stunden )Hyndai I30N Performance mit Werksnavi und Karten von Navteq/Here und Verkehrsservice von TT,das beste aus zwei Welten