Mehrere kml in einen Ordner

  • Hallo Freunde,


    wie kann ich mehrere kml-Dateien so in einen Ordner packen, dass dieser als gesonderte Kategorie aufgerufen werden kann?


    Vielleicht ein Beispiel: Im POI-Finder sind mehrere POI-Daten vorhanden, die einzeln ausgewählt werden können oder aber auch alle auf einmal.


    Ich möchte meine kml-Dateien Campingplatz, Stellplatz, Parkplatz usw. in einem Ordner drinhaben und sie einzeln oder alle auf einmal auswählen können.


    Mann, läßt sich das schwer erklären. Ich hoffe, ihr versteht, was ich möchte.

  • sufu oder goolge: RouteConverter & Kml - Konverter - Tool
    runterladen, keine installation erfordelich sind sofort startbar.


    Kml Datei erstellen, z.B. mit google earth, oder beschaffen, benennen. z.B. Campingplatz.kml.
    - passendens Bitmap erstellen/auswählen


    für Routen IM-Export.
    mit RouteConverter als Wegpunktliste laden und rechts unten speichern als "google earth 3 kml" speichern. in den Ordner
    "iGO8\CONTENT\USERDATA\route\" speichern


    für POI-Listen
    Navi an den PC anschließen
    Kml - Konverter - Tool ausführen, die KML-datei von google earth <Campingplatz.kml> (oder woher auch immer) auswählen, ein Bitmap auswählen,


    Icon aufs Navi Speichern lassen, Kml speichern lassen.


    fertig.


    (allerdings erhöht sich die Startzeit, da noch Rechenarbeit vom Navi für eine entsprechende *.kix und*.kns Datei folgt, also nicht alle KML auf einmal ins Navi,
    und mit der Menge an POI verlängert sich die Startzeit. Bei mir sind es ca 2,5-3 min. mit ca 118.000 Pois.)



    Poi sind über Poi-Funktionen im Navi aufrufbar und besitzen ein eigenes Bildchen.
    viel Spass und Erfolg

  • Hallo Marcel,


    Danke für den Tipp zur Einbindung von eigenen POI.


    Klappt soweit ganz gut.


    Welche Daten (Größe?) muss die bmp-Datei für das Icon erhalten. Ich habe mal eines aus Office genommen. Dieses verdeckt dann jedoch einen großen Teil des Schirmes.

  • ich denke die Datei größe wirst Du nur verringern können indem Du Die Bilder Pixelmässig verkleinerst.
    Auf Fuggels Screenshot siehst Du das die Bitmaps vom PoiFinder eine Größe von 22x22 Pixel haben. Diese größe ist eigentlich auch recht angenehm.
    Ob 32 oder 24bit ist egal, bei 32bit kannst Du noch den alphaKanal einfließen lassen


  • Hallo,


    zunächst vielen Dank für die gute Erklärung. Leider habe ich noch ein Problem. Ich bekomme es einfach nicht hin, dass der POI ebenfalls ein Icon hat. Ich sehe ein Icon in der obersten Auswahl. Wenn ich diese auswähle gibt es den Unterpunkt "Alle Kategorien" und ein einen hinzugefügten POI, aber leider ohne Icon. Auch auf der Karte tauchen diese POIs ohne Icon auf (nur mit Standard-Icon). Was mache ich falsch, wer kann mir helfen?


    Grüße
    Olaf

  • Hallo da draußen,


    ich habe das gleiche Problem wie mein "Vor-Poster".


    Ich besitze ein Z100 Croco. Konnte aber mit den hier aufgeführten Lösungsansätzen noch nicht zum Ziel kommen...


    Habe es nach dem Studium einiger Threads tatsächlich geschafft, das Standard-Icon (Touristenattraktionen) auszublenden. Allerdings werden die passenden Icons noch immer nicht angezeigt. :-D)


    ... need help - thx

  • knacknusser ,
    Du benötigst je POI-Kathegorie eine "KML"-Datei und ein passendes Bmp-File (22x22 oder 24x24)


    die KML Dateien kopierst Du nach:
    IGO8 > content > userdata > poi


    die BMP Dateien kopierst Du nach:
    IGO8 > ui_becker > common (falls diese beiden ordner noch nicht existieren, leg sie an)


    Die Data.zip nicht anfassen, das ganze passiert ausserhalb, wie oben beschrieben



    So hier geht es los:


    in "deiner" KML Datei ersetzt Du jeweils die ersten sieben Zeilen oder alles was vor <placemark... steht mit den folgenden


    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
    <kml xmlns="http://earth.google.com/kml/2.0">
    <Document>
    <name>eigene POIs</name>
    <metadata>
    <igoicon>
    <filename>ui_becker\common\poi_finder.bmp</filename>
    </igoicon>
    </metadata>
    <Folder>
    <metadata>
    <igoicon>
    <filename>ui_becker\common\lpg.bmp</filename>
    </igoicon>
    </metadata>
    <name>LPG Europa</name>
    <open>1</open>



    alle oberen Zeilen musst Du in "Deine KML"Datei kopieren, d.h. alles vor <Placemark id.... durch die obigen ersetzen



    Was passiert dadurch:
    1. es gibt in Deinen POIs einen Ordner "eigene POIs" mit dem Standard-Icon, das für KML Icons hinterlegt ist (du findest dies in der Datei KMLpoi.icon, bei mir hab ich da die 13 reingeschrieben, das ist das "rote Zahnrad" oder was dies sonst bedeuten sollte);
    dies geschieht durch den Eintrag:
    <filename>ui_becker\common\poi_finder.bmp</filename>
    diese Zeile bedeutet, dass IGO8 unter dem ordner ui_beckert\common\das File POI-Finder.BMP sucht, aber nicht findet, weil es diese Datei nicht gibt; wenn allerdings nichts gefunden wird, kommt das "Standard KML-Icon mit bei mir Nummer "13" zum Einsatz und diese ist das besagte Zahnrad!
    Dies gilt für den übergeordneten Ordner.


    2. jetzt siehst Du Dir die folgende Zeile an
    <filename>ui_becker\common\lpg.bmp</filename>
    diese bedeutet, richtig, dass Du Dein Bitmap-File auch in dem Ordner
    ui_becker\common\
    speichern musst.
    Der Eintrag
    <name>LPG Europa</name>
    bedeutet, dass Deine neue POI Kathegorie hier " LPG Europa" heisst


    Am Ende Deiner KML-DAtei musst Du darauf achten, dass Folgendes zum Schluss drinnen steht
    </Placemark>
    </Folder>
    </Document>
    </kml>


    Das sollte es gewesen sein


    P.S. ich hab dazu auch mal eine Anleitung geschrieben (gilt in diesem Fall für die Gas Tankstellen)

  • Hallo,
    vielen Dank für den schnellen Lösungsansatz.... habe zwar jetzt noch keine Zeit zum Probieren (Madame drängelt schon...) - aber nach einem Schnellstudium deiner Anleitung bin ich sehr zuversichtlich, dass es gelingen wird. So plausibel wurde die Sache noch nie geschildert - danke im Namen aller "Greenhorns".


    Werde mich mal melden, wenn es funktioniert hat. :D :D :D

  • Max, du bist mein Held!


    Halbe Stunde Zeit abgezwackt, mit purer Verzweiflung auf die Schnelle probiert und...... es funktioniert!
    Unter den Becker POIs existiert nun eine Kategorie "eigene POIs" mit dem roten Standard-Icon. Darin sind nun meine POIs gelistet und zwar mit dem Wunsch-Icon.


    Herzlichen Dank - der Tag ist gerettet! :P :P :P

  • Hallo Max,
    danke für die Info, ich habe durch Deine Beschreibung meine erste eigene POI Struktur anlegen können!!


    Trotzdem habe ich noch einige Fragen:


    [list=1]1: Was bewirkt in der Anleitung.txt das abschließende </Document> NACH </kml>;
    VOR </kml> ist mit </Document> die Struktur doch schon geschlossen?
    2: Wie kann ich anstatt des "Standard KML-Icons" ein anderes vergeben?
    3: Und zum Schluss; wie kann ich mehrstufige POI Strukturen eintragen
    (Beispiel: Eigene POI / Deutschland / Italien / Dänemark ...
    [/list=1]


    Besten dank für eine Antwort


    Gruß
    Bitkiller

  • wmw : auch wenn der thread schon alt ist - super anleitung, funktioniert wunderbar


    Zitat


    <filename>ui_becker\common\lpg.bmp</filename>


    es ist übrigens NICHT unbedingt nötig, die icons ins ui_becker\common verzeichnis zu legen, denn man kann ja mittels des <filename> tags angeben wo die icons liegen. ich persönlich halte es für etwas übersichtlicher, die icons einfach mit ins poi - directory zu kopieren. so lasse ich die becker-ordner in ruhe, und habe mein eigenes zeugs nur unter userdata. das sieht dann in etwas so aus :


    Zitat


    <filename>CONTENT\userdata\poi\lpg.bmp</filename>