Zweiseitiges Sokobana-Menü für Varioskin 3

  • Doppelseitiges Sokobana-Startmenü


    Das Startmenü ist mit allen Varioskin-Versionen ab 3.01 RC kompatibel (nicht Varioskin 4!!!).
    Eine drei-seitige Variante gibt es hier.


    Neu: Jetzt auch passend für Varioskin ab 3.6! :)
    Fehler beseitigt am 2.8.09 14:43


    Downloads:

  • Tutorial nur kompatibel mit Varioskin 3 (nicht Vario 4!!!)


    Was dieses Tutorial beschreibt:
    Im ersten Schritt beschreibe ich, wie man das Menü installiert.
    Danach wie man es zum späteren Tausch in den Menütauscher integriert.
    Zum Schluß noch, wie man es hinbekommt, dass es nach einem Neuaufsetzen sofort als "Standard-Menü" benutzt werden kann.


    Dies ist gleichzeitig ein Tutorial für die Nutzung verschiedener Speicher- und Backup-Funktionen im Varioskin 3. Es zeigt die Zusammenhänge zwischen Slotspeicher (hier: Menü-Tauscher), sowie Backup Daten und Backup INI.


    Was dieses Tutorial nicht beschreibt:
    Dieses Tutorial beschäftigt sich nicht ausführlich damit, wie man neue Programme in das zweiseitige Menü aufnimmt. Das wurde im Forum schon öfter beschrieben. Wenn es ein gutes Tutorial dafür gibt, bitte um den Link dafür.



    A) Vorbemerkungen:
    Das Standard-Menü im Varioskin 3 ist ja, z.B. aus Ressourcengründen, nur einseitig ausgelegt. Wer gerne noch andere Programme dort einbinden möchte, kann dazu dieses zweiseitige Menü benutzen:



    Bild 1: Seite 1 des doppelseitigen Menüs


    Hinweis: Das Icon "Telefon" ist nur sichtbar,
    wenn Dein Navi Bluetooth unterstützt.




    Bild 2: Seite 2 des doppelseitigen Menüs


    Hinweis: Das Icon "Telefonbuch" ist nur sichtbar,
    wenn Du auch ein Telefonbuch installiert hast.


    Vielen Dank an Danndu, der vor langer Zeit die Vorarbeiten geleistet, und die 3D-Optik dieses Menüs entwickelt hat. :tup




    B) Installation


    Hinweis: Im Varioskin 3 wird ein neues Menü einfach durch Überschreiben des Standard-Menüs installiert. Das Überschriebene geht bei dieser Aktion immer dann nicht verloren, wenn es zuvor einmal im Menü-Tauscher "verewigt" wurde.


    - nach Doppelklick M | Bildschirmeinstellungen auf Menü-Tausch klicken, "Menü 1" markieren und mit "OK" bestätigen. Im folgenden Fenster auf "Yes" klicken, damit das Menü tatsächlich jetzt benutzt wird. Siehe sinngemäß Bild 3, aber "1" markieren!


    - Die rar-Datei auf den PC laden und entpacken.


    - die Datei menu.xml ins Verzeichnis My Flash Disk | navigation | menu kopieren. Dort überschreibt sie das gerade installierte Start-Menü.


    - die beiden png-Dateien aus dem Verzeichnis "480272" ins Verzeichnis My Flash Disk | navigation | menu | 480272 kopieren. Überschreib-Anfragen mit "Ja" bestätigen.


    Jetzt ist das Menü bereits installiert und kann nach einem Softreset (nicht Auto-Reset!) begutachtet werden. Dazu unter Settings auf "Soft-Reset" drücken oder den Stift benutzen.



    C) Speicherung des neuen Menüs


    1. Schritt: Menütauscher


    - Jetzt ist das Menü zwar installiert, aber dem Menütauscher noch nicht bekannt. Deshalb wiederum in die Settings gehen und auf Bildschirmeinstellungen und Menü-Tausch klicken. Dort klickt man einen noch unbelegten Speicherplatz an. Hier im Beispiel habe ich Platz 2 gewählt ...



    Bild 3: Der Menütauscher


    - mit "OK" bestätigen. Die folgende Nachfrage mit "Yes" bestätigen:



    Bild 4: Neues Menü dem Menü-Tauscher bekannt machen.


    - Nun noch einen aussagefähigen Namen speichern, z.B. "Sokobana 2-seitig". Fertig



    2. Schritt: Mit Backup dauerhaft sichern


    Damit alle meine Menüs dauerhaft erhalten bleiben, also auch einen Format Flash überleben, müssen sie mit dem bordeigenen Backup-Tool gesichert werden. Die 9 Slots des Menü-Tauschers werden so gesichert:


    - unter Settings | Tools auf Backup Daten klicken.
    - Bei der Nachfrage "Menüs sichern?" auf "Yes" klicken
    - alle anderen Nachfragen mit "No" ablehnen.



    Bild 5: Funktionen: Startmenüs speichern/aktivieren und sichern.



    3. Schritt: Einstellungen sichern


    Damit das gewünschte Menü nach einem Format Flash als Start-Menü sofort bereitgestellt wird, muß dies in der User.ini gespeichert werden.
    Dazu geht man am Besten so vor:


    - unter Settings | Tools zunächst Restore INI klicken, damit alle Einstellungen der User.ini jetzt aktiv werden. Dies ist immer dann ratsam, wenn man zwischenzeitlich am Navi andere Einstellungen vorgenommen hat (was die Regel sein dürfte).


    Hinweis: In der User.ini sollte man die Einstellungen so speichern, wie man sein Navi nach einem Format Flash vorfinden möchte.


    - Im Menü-Tauscher das gewünschte Menü auswählen und aktivieren


    So wählt man ein anderes Menü aus:
    - wie weiter oben beschrieben, den Menütauscher öffnen.
    - einen belegten Speicherplatz anklicken und die Nachfragen genau beachten, sonst kann man ein Menü auch ins Nirvana befördern.


    - unter Settings | Tools auf Backup INI klicken. Nun werden die gerade restaurierten Einstellungen erneut in der User.ini gesichert, diesmal unter Einbeziehung des neuen Start-Menüs.


    Viel Spaß mit dem neuen Menü :)
    Sokobana



    Hinweis:


    Aus diesem Thread werden alle Beiträge entfernt, die sich nicht auf das doppelseitige Sokobana-Startmenü beziehen.

  • Ups! Ich habe noch einen kleinen Fehler entdeckt:
    Auf der zweiten Seite ist die Animation beim Klicken auf Settings "nicht optimal". :D


    Da fehlt eine Ziffer im Code:


    <app name="settings" madatory="1">
    <icon posX="0" posY="232" width="480" height="40">
    <resource path="navigation\menu\480272\icon_blank2.png" />
    </icon>
    <action path="\My flash Disk\Sokobana\MortScript\StartSetting.exe" />

  • Entweder bin ich zu blöd, aber ich bekomme es nicht hin neue Progs einzubinden.


    Ich möchte auf der 2'ten Seite z.B. TOTALCMD einbinden.


    Also:
    ICON verlinkt , Softrest Test => Icon erscheint => Soweit OK.
    Action Path eingetippt => Icon verschwindet.
    Zum Test nehme ich einen bestehenden Path, z.B. den um die Navi-Software zu starten => ICON erscheint => NaviSoftware wird gestartet.


    Jetzt könnte man denken der ActionPath zum TotalCommander ist falsch, der passt aber mit 100% Sicherheit, da ich ihn aus der Settings.skn rauskopiert habe, wo er geht.
    Nur ich dachte eben wenn ich alle meine Progs hier hinterlege, muss ich die Settings.skn nicht verändern und kann eben im Standard von Sokobana verwenden.
    Was mache ich falsch ?


    Hier der Teil der Config aus der Menu.xml.
    Und gleich noch eine Frage, kann man auch einen Text einblenden ?


    <app name="app1" madatory="1">
    <icon posX="210" posY="46" width="145" height="52">
    <resource path="navigation\Skin480x272\PPSkin\icon_total.png" />
    </icon>
    <action path="\My Flash Disk\C. Ghisler & Co. Total Commander\cecmd.exe" />
    </app>


    mfg.
    Thomas

  • Zitat

    Original von HaraldKi
    Hallo,
    ohne das ich hier großer Kenner bin, versuch es doch mal ohne Sonderzeichen "&" und ggf. auch ohne Punkt im Verzeichnis.


    Gruß


    Stimmt. Ich habe Verzeichnis kopiert. Und nur TotalCommander genannt und jetzt geht es.
    Weiß jetzt noch jemand, ob man auch 'nen Text anzeigen kann ?

  • kann ich Dir auf Anhieb nicht sagen.
    Sparsame Menüs kommen mit 2MB aus, andere brauchen 5 MB.
    Aber das ist schon relevant, solange es läuft!
    Da wir das Menü aber nach Start von Gopal abschalten, ist es heutzutage nicht mehr ganz so kritisch.


    Wenn Du aber auf M | Startmenü klickst, läuft Gopal und das Menü. Das kann unter ungünstigen Bedingungen dann schon mal einen Engpass ergeben.