Routenplanung

  • Moin,


    ich hab mal ne Frage zur Routenplanung mit V4.01.
    Wenn man sich eine Route gebastelt hat und abspeichert produziert das eine XML Datei.


    <?xml version="1.0" encoding="ISO-8859-1"?>
    <tour>
    <options Type="0" Mode="2" TollRoad="0" Ferries="1" Tunnels="1"
    TTIMode="1" MotorWays="1" VehicleSpeedMotorway="33"
    VehicleSpeedNonMotorway="27" PedestrianSpeed="1"
    VehicleSpeedInPedestrianArea="2" CyclistSpeed="4"/>


    <dest Country="49" City="Breitenbach am Herzberg" Zip="36287"
    PoiName="Rastplatz" Latitude="6577349" Longitude="1051156"
    StartPos="0" />


    <dest Country="43" City="Achenkirch" Zip="6215" Street="Achensee
    Bundesstrasse" Latitude="6024784" Longitude="1300976" />


    <dest Country="43" City="Kaltenbach" Zip="6272" Latitude="5983213"
    Longitude="1320468" />
    </tour>


    Sowas lässt sich relativ einfach generieren.
    Die Angaben in Latitude und Longitude verwirren mich etwas.
    Was ist das für ein Format? Wie berechnet man es aus Koordinaten?


    Danke für eure Hilfe

  • Hallo altaberbezahlt,


    danke für den Tip, habe jetzt ne Stunde rumgesucht aber
    nix Brauchbares gefunden.


    Jetzt an alle Wissenden.
    Latitude="6577349" Longitude="1051156"
    entspricht ungefähr 51°00'16", 7°40'7"


    Wie kann man das Hin und Her rechnen


    Gruß
    b-soft

  • bonnie
    Und was soll dieses Excelsheet jetzt bewirken?
    Die Umrechnung um die es hier geht scheint ja nicht dabei zu sein.


    Wie erfahrene User (S Daus) hier schon beschrieben haben nutzt Gopal intern die "Transversale Mercatorprojektion".


    Ich habe ein Excelsheet zum Umrechnen gefunden, und auch der Routeconverter erzeugt als Ausgabe eine Map+Guide Tourenplaner bcr-Datei, die mit einem Texteditor lesbar ist und Transversale Mercatorkoordinaten enthält.


    Man kann dann leicht eine xml-Testdatei erzeugen und aufs Navi übertragen. Funktioniert problemlos.


    Also der Autor des Routeconverter könnte sicher relativ leicht eine Ausgabe des Gopal4-xml-Formats einbauen.


    Müsste ihn nur mal einer fragen...

  • Zitat

    Original von klawo
    Also der Autor des Routeconverter könnte sicher relativ leicht eine Ausgabe des Gopal4-xml-Formats einbauen.


    Müsste ihn nur mal einer fragen...


    Hallo klawo,


    so ein Zufall! Das ist bereits passiert. Es gibt eine Vorabversion, in der GoPal 3 und 4 Routen im XML-Format gelesen und geschrieben werden können.


    Bitte probiert sie mal aus und berichtet, ob sie funktioniert.

  • Hallo Christian,


    Ich habe jetzt ein paar meiner Routen aus Mapsource (Garmin Planungsprogramm) umgewandelt und aufs Gopal gespielt.
    Funktioniert gut! Es gibt manchmal die Fehlermeldung mit Zugriff Speicherkarte aus, aber das muss nicht zwingend mit dem Routeconverter zusammenhängen.
    Wichtig ist scheinbar auch, daß der erste Punkt der Route etwas entfernt vom aktuellen Standort ist.


    Aber das ist doch jetzt eine SUUUPERLÖSUNG, man kann mit nahezu jeder Planungssoftware seine Routen planen und dann mit dem Gopal4 abfahren, wobei man im Gegensatz zum Tourengenerator von KlausGP die Daten (Restkilometer, Zeit usw) der gesamten Tour sehen kann.


    War mein Posting weiter oben, der Anlass für diese großartige Erweiterung deines Programms, oder war das ohnehin schon in Planung? (Vermute ich ja eher...)


    Jedenfalls vielen Dank! :applaus
    Als Anregung sollte vielleicht noch die Anzahl der Ziele auf das Maximum von Gopal4 begrenzt werden. (Ist scheinbar noch nicht ganz klar, ob 14 oder mehr...)


    An die fleissigen Forumsverwalter: Dies ist eine ganz nützliche Funktion, die unbedingt in die Einsteigerhinweise aufgenommen werden müsste.

  • Habe eben mal Alpenpässe in D,A,I wild zusammengestellt und Routen erzeugt.


    21 Ziele hat Gopal noch akzeptiert, wobei (Wie an anderer Stelle hier im Forum schon angemerkt) die Nummerierung bei 15 aufhört.
    Bei 33 Zielen ist es dann abgestürzt, allerdings habe ich keine Anzahl dazwischen getestet.


    Später vielleicht mehr.

  • Hallo alle miteinander


    klawo hat's sofort erkannt. Das ist eine super Lösung mit Hilfe des RouteConverter.


    Hier mein Weg:


    1. Route planen in Google Maps.
    2. Route mit Hilfe des PreTripPlanner von Markus Bader als GoPal 3 ASC-File abspeichern.
    3. Route mit RouteConverter in GoPal XML-File konvertieren.
    4. Route über MS ActiveSync nach \My Flash Disk\settings\navigation\tour schieben.
    5. Im Navimenü Route ändern auswählen, Route laden und losfahren.


    Funktioniert super. Gestern habe ich eine Route mit 32 Zielen erzeugt und im Navi simuliert.


    Tipps und Einschränkungen.
    - Google Maps hat (zumindest gestern bei mir) nur 23 Zeile angenommen.
    - Man kann mehrere ASC-Files zusammenkopieren.
    - Ab Ziel 16 haben die Zielfähnchen im Navi keine Nummer mehr. Wahrscheinlich weil die entsprechenden Icons fehlen.
    - Die Wegbeschreibung (unter Routeninformation im Navi) ging am Anfang nur bis Ziel 13, später dann von 13 bis zum Ende.
    - Bei zu vielen Zielen wird zwangsläufig der Navi-Speicher vollaufen.
    - Eine lange Route kann aber natürlich in mehreren kürzeren Abschnitten geplant und diese Routen dann aufs Navi geschoben werden.


    Kleiner Lobgesang und Dankeschön an Markus Bader, der sein Firefox Addon aktualisiert hat, damit es in Firefox 3 (beta3) funktioniert.
    Ausserdem natürlich großen Dank an routeconverter, der in Rekordzeit und im wahrsten Sinne des Wortes über Nacht das XML-Format integriert hat. Große Leistung - super!

  • Zitat

    Original von klawo
    War mein Posting weiter oben, der Anlass für diese großartige Erweiterung deines Programms, oder war das ohnehin schon in Planung? (Vermute ich ja eher...)


    Hallo klawo,


    vor allem nach dem c't Artikel haben mich einige Anfragen in Richtung Gopal erreicht, so daß ich das kurzerhand eingebaut habe. Bei XML-basierten Formaten ist das im Vgl. zu Text/Zeilen-basierten oder gar binäre Formaten schnell gemacht.


    Zitat

    Original von klawo
    Jedenfalls vielen Dank! :applaus
    Als Anregung sollte vielleicht noch die Anzahl der Ziele auf das Maximum von Gopal4 begrenzt werden. (Ist scheinbar noch nicht ganz klar, ob 14 oder mehr...)


    Wenn es da ein Maximum gibt würde ich das gerne wissen, dann schalte ich das automatische Unterteilen in mehrere Dateien ein.


  • Danke, danke. Hast Du mal versucht, die Google Maps URL direkt in den RouteConverter per Drag and drop zu werfen?


    Nach 1. "URL zu dieser Seite" wählen, dann alles unter "Link in E-Mail oder Instant Message einfügen" markieren und per Drag and drop aufs RouteConverter-Fenster


    Könnte einen Schritt sparen.

  • Zitat


    Wenn es da ein Maximum gibt würde ich das gerne wissen, dann schalte ich das automatische Unterteilen in mehrere Dateien ein.


    Ich konnte jetzt mit einer relativ einfachen Route weiter testen.


    Bei 41 Zwischenzielen habe ich aufgehört...
    Scheint keine wirkliche Grenze zu geben.


    Hat alles problemlos funktioniert!!


    Was mir aufgefallen ist, dein Gopal-Ausgabeformat hat als Encoding: encoding="UTF-8", wohingegen die von Gopal erstellte current.xml als Encoding encoding="ISO-8859-1" hat.


    Dies hat aber keine Auswirkungen auf die Ausgabe von Ortsbezeichnungen mit Umlauten oder ähnliches.
    Ich hatte nur bei anderer Gelegenheit schon ein kleines Problem damit und wollte es mal ansprechen.


    Also nochmals vielen Dank!


    Gruß Klaus