RDS/TMC-Logs

  • Hallo,


    Ich bin interessiert an TMC-Logs, zunächst aus Spanien und Frankreich edit: Italien (auch andere Länder). Diese können aus POI-Observer-Aufzeichnungen stammen, oder auch von der Navisoftware erstellt sein.
    Wer diese Daten mit dem Observer aufzeichnen will, muß die Option "WriteMergedLog=1" benutzen, danach kann er die TMC-Daten mit splitLog (auch im Anhang an diesem Post) heraustrennen.


    Wer Navigationssoftware mit GNS-Empfängern einsetzt, kann möglicherweise eine Aufzeichnung über die Einstellung des TMC-Ports in der Registry oder in einer ini-Datei einstellen: den Port von comx auf comx_record ändern. Nach einem Navi-Neustart oder Softreset sollte die Einstellung aktiv sein. Gopal erstellt in diesem Fall Dateien mit Namen GNSxxx.rds


    Bei Gopal läßt sich auf diese Art eine Aufzeichnung auch wiedergeben: Die rds-Datei muß in \My Documents\simulate.rds umbenannt und für den TMCPort "simulation" eingestellt werden.


    Gruß,
    m.g


    Edit: splitLog angefügt


  • Hallo m.g


    Klasse Idee
    Kannst Du evtl. Dein ( Ich denke es ist von Dir ) Splitlog hier einstellen? Nicht jeder User ist im Nachbarforum angemeldet. Daher entfaellt fuer einige die Moeglichkeit des Downloads, ausser er muss sich speziell dafuer dort registrieren.

    Immer ein offenes Ohr für alle Bytes und Ratschlaege -
    wuenscht Alfred, auch bekannt als 900SS-97. Der, der die Duc treibt.

  • Zitat

    Original von m.g
    Hallo Alfred,


    Eventuell funktioniert splitLog ja auch mit anderen Aufzeichnungen als den vom POI-Observer generierten - daher habe ich es am ersten Post mit angehängt.


    Gruß,
    m.g


    Hallo m.g


    Danke
    Ich habe keinen POI-Observer, aber ich werde das mal mit anderen LogFiles testen die ebenfalls ein Gemisch aus GPS- und TMC-Daten aufzeichnen. Denn ich zeichne die RAW-Daten immer mit SeriLot auf. So erhalte ich den gesamten Datenstrom der vom Empfaenger an den PDA geschickt wird.


    Du erhaelst Rueckantwort.


    PS:
    In der anderen Sache bin ich noch nicht weiter gekommen. Bleibe aber dran.

    Immer ein offenes Ohr für alle Bytes und Ratschlaege -
    wuenscht Alfred, auch bekannt als 900SS-97. Der, der die Duc treibt.

  • Zitat

    Original von m.g
    .. oder per PN schicken? ...


    Hallo m.g


    Dein Postfach klingelt.

    Immer ein offenes Ohr für alle Bytes und Ratschlaege -
    wuenscht Alfred, auch bekannt als 900SS-97. Der, der die Duc treibt.

  • Hallo m.g


    Ich habe mir das Ergebnis mal angesehen. Ich wuensche Dir noch viel Spass bei der weiteren Feintuningarbeit.
    ;) ;) ;)


    Nein, wieder ernsthaft.
    Es sind noch Problemstellen drin. Die ersten paar getesteten GPS-LogFiles scheinen zwar schluessig zu sein. Bei den TMC-LogFiles ist aber noch Handlungsbedarf. Das Ergebnis sieht so aus, als ob teilweise Feldendezeichen anders interpretiert werden.

    Immer ein offenes Ohr für alle Bytes und Ratschlaege -
    wuenscht Alfred, auch bekannt als 900SS-97. Der, der die Duc treibt.

  • Zitat

    Original von m.g
    ... Das Beispiel aus dem Postfach lief bei mir fehlerfrei durch, ...


    Hallo m.g


    Das war eines der Problem-LogFiles

    Immer ein offenes Ohr für alle Bytes und Ratschlaege -
    wuenscht Alfred, auch bekannt als 900SS-97. Der, der die Duc treibt.

  • Zitat

    Original von 900SS-97
    ... Das war eines der Problem-LogFiles


    Hallo m.g


    Als Zusatzinformation, damit Du nicht an der "falschen" Stelle anfaengst zu suchen.


    Ich habe das nicht mit einer Datei getestet die mittels POI-Observer erzeugt wurde. Das habe ich mit LogFiles die mittels SeriLot erzeugt wurden, getestet. Diese LogFiles sind fuer SplitLog natuerlich neu, da Du Dein Programm dafuer natuerlich nicht ausgelegt hast.


    Das war das, was ich mit "noch Handlungsbedarf" meinte

    Immer ein offenes Ohr für alle Bytes und Ratschlaege -
    wuenscht Alfred, auch bekannt als 900SS-97. Der, der die Duc treibt.

  • Hallo,


    Im Anhang (m)ein Programm zur Auswertung von rds-Aufzeichnungen.


    Fehlermeldungen und Kommentare willkommen.


    ****************************************************
    Zweck: Von einem Navigationsgerät erstellte rds-Aufzeichnungen auf TMC-Nachrichten zu untersuchen und diese im Klartext darzustellen.
    Das erlaubt den Vergleich emfangene Daten / Auswertung seitens Navi.


    Installation:
    1) Auf einem Windows-PC die Dateien rds2tmc.exe, ecl-d.dat und lcl-d01.dat in ein gemeinsames Verzeichnis entpacken.
    2) Die rds2tmc.bat anpassen
    Zeile 1: Laufwerksbuchstabe für rds2tmc.exe,
    Zeile 2: Verzeichnis für rds2tmc.exe,
    2ter Parameter beim Aufruf der rds2tmc.exe ist optional
    und steuert die Auswertung: wenn 1, werden chronologisch
    alle Meldungen aufgelistet, wenn nicht vorhanden (oder 0), werden
    alle Meldungen nur 1x gelistet.
    3ter und 4ter Parameter, optional: abweichende ecl-datei oder andere header-datei.
    Die header.txt wird gegebenenfalls als erste Zeile in die csv-Datei eingelesen.
    3) Über drag-und-drop auf die rds2tmc.bat wird zu einer Datei mit rds-Daten eine csv-Datei erstellt.


    Der Umweg über die Batch-Datei erlaubt es, eventuelle Fehlermeldungen am Bildschirm zu lesen.


    Einschränkungen:
    Die ECL und LCL sind momentan auf Auswertungen von rds-Daten für das Jahr 2007 begrenzt.
    ****************************************************


    Gruß,
    m.g


    [SIZE=7]edit: kleine Änderung im zip-file[/SIZE]
    [SIZE=7]edit2: lcl für Deutschland getrennt von der Anwendung[/SIZE]
    [SIZE=7]edit3: rds2tmc gibt die Frequenzen mit aus (bei Gopal-Aufzeichnungen)[/SIZE]
    [SIZE=7]edit4: kleine Korrektur in rds2tmc[/SIZE]
    [SIZE=7]edit5: Hinweis, Parameter 2 kann "0" sein[/SIZE]
    [SIZE=7]edit6: Fehler in rds2tmc und ecl-d behoben[/SIZE]

  • Hallo m.g


    Schoen
    Was kann denn in der anderen Header-Datei geaendert werden?


    Du hast Post

    Immer ein offenes Ohr für alle Bytes und Ratschlaege -
    wuenscht Alfred, auch bekannt als 900SS-97. Der, der die Duc treibt.

  • andere Header Datei: das ist nur optisch, um beispielsweise eine englische oder französische Überschriften-Datei einzubinden - oder ganz ohne Überschriftenzeile zu arbeiten.


    Im Anhang eine englischsprachige ecl.dat, diese kann in der batch-Datei anstelle der ecl-d.dat eingebunden werden.


    Gruß,
    m.g

  • Im Anhang ein paar Location Code Tabellen


    Je tiens à préciser, que ces LCL utilisent un format lisible pour le logiciel rds2tmc seulement.


    Attached LCL use a data-format readable by rds2tmc only.


    Frankreich: lcl-F20
    Spanien: lcl-E11
    Belgien: lcl-601
    Italien: lcl-501
    Niederlande: lcl-811


    EDIT: Trotz Standardisierung sind die LCL-Tabellen von Land zu Land etwas unterschiedlich benutzt. Daher kann es auch bei der Auswertung von rds-logs zu zweifelhaften Ergebnissen kommen. Für Italien zB liegt mir bisher keine Aufzeichnung vor.


    Gruß,
    m.g


    [SIZE=7]edit2: Hinweise auf französisch und englisch ergänzt[/SIZE]