PN3000 Software+Radar

  • Hallo,
    die Betriebssoftware ist eine VDO-Dayton Eigenentwicklung und basiert auf der Software der Festeinbausysteme von VDO-Dayton.
    Kartendatenlieferant ist Navteq, aktuell sind die Geräte ganz neu mit den Karten 2007/2008 ausgestattet.
    Blitzeranzeige ist in Deutschland verboten, da hält sich VDO-Dayton aus haftungstechnischen Gründen auch dran. Schweiz ebenso.
    Für andere Länder in denen kein Verbot besteht sind die stationären Blitzer enthalten.


    Gruß Thomas
    www.navisys.de

  • ihr habt das gerät ja zu einem recht moderaten preis. es interessiert mich irgendwie. ist der schwarze rahmen direkt ums display eigentlich matt oder glänzend?

  • Der schwarze Rahmen ist in Klavierlack, also glänzend.
    Sieht echt edel aus das Teil.
    Ich habe mein Vorführgerät jetzt seit ein paar Tagen in Betrieb und bin echt begeistert.
    Vor allem die Änderungen im TMC-Bereich und die einstellbaren Kartenfarben machen sich echt gut.
    Die Video-Funktion habe ich noch nicht getestet, da muss ich mich selbst ersmal PC-Seitig mit dem Erstellen der Files beschäftigen.


    Es ist halt kein "Bastelgerät" man kann nicht rummodden wie bei manchen anderen Geräten, aber gerade die Navigation, sprich das Routing ist Klasse. Man merkt dass da eine Software dahinter liegt die in den Grundzügen schon seit Ewigkeiten weiterentwickelt wurde.
    Es ist von der Software her eigendlich näher an den Festeinbausystemen wie an anderen Mobilnavis dran.
    Wer Festeinbau gewohnt ist, für den sind die PN ist meiner Ansicht nach genau die richtigen Geräte um in den Mobilbereich einzusteigen.
    Wer aus dem PDA-Bereich kommt und "offene Software" gewohnt ist in der man rumproggen kann wird sicher nicht so ganz glücklich damit werden.
    Für Einsteiger die noch garkeinen Kontakt mit Nabis hatten würde ich die PN auch empfehlen, selbst mein Vater kommt damit einwandfrei klar und der hatte vorher nur mal ein Radionavi was er nicht allzu häufig benutzt hat.


    Gruß Thomas
    www.navisys.de

  • das gerät ist ja eigentlich für mein älteren herrn, der moddet eh nicht :gap schade ist das mit den radar- warnern. wie sieht es mit dem support von vdo aus? kommen regelmaßig softwareupdates raus? aktuelles kartenmaterial scheint es ja zu sein. ich hab das gerät leider noch nirgends gesehen. kann man koorinaten ablesen und eingeben? danke!

  • Hallo permafrost,


    der Support ist, wie bei VDO üblich, sehr gut. Hatte Probleme mit meinem PN 3000 und hatte sofort ein neues Gerät bekommen. Auch die Aktualität der neuen Kartendaten ist echt super. Die aktuellen Geräte werden schon mit einer neueren Version ausgeliefert als noch vor einigen Wochen ! Das nenn ich Kunden orientiertes Verhalten :]


    Koordinaten kann man ablesen und auch eingeben; - falls man mal offroad irgend etwas ansteuern will ;D

  • Betriebssystem-Updates gibt es auch , da war VDO-Dayton bisher nicht faul. Sind auch kostenlos downloadbar.


    Für die "älteren Herrschaften" sind die Geräte absolut OK. Meist wollen die einfach nur ein Ziel eingeben und losfahren und sich möglichst garnicht großartig mit dem Drumrum beschäftigen.
    Sehe ich bei meinem Dad, der tippt sein Ziel ein und legt los.
    Gerade so Sachen wie der Beleuchtungssensor kommen denen entgegen. Viel rumfummeln während der Fahrt wollen die nämlich auch nicht.
    Ich bin mit dem das Gerät 1x durchgegangen, hab mit ihm zusammen die Home-Adresse hinterlegt und die Grundeinstellungen gemacht und das wars, seit der Zeit benutzt er das Gerät ohne irgendwelche Problemchen damit zu haben. Sogar in Südtirol war er schon damit ;)


    Gruß Thomas
    www.navisys.de

  • Zitat

    was spricht für sonst das vdo?

    ...


    ... irgend wie alles, was das VDO PN xx00 von den anderen Modellen abhebt !


    Als - inzwischen - eingefleischter und überzeugter VDO Nutzer würde nie und nimmer mehr ein anderes, mobiles, Navi verwenden wollen als jene von VDO (und ich hab etliche Modelle getestet, bevor ich mir auch nur ein einziges zugelegt habe).
    Wenn Du Argumente suchst, die GEGEN ein N220L sprechen, dann schau doch einfach mal in den Forumsteil von Falk. Da stehen meiner Meinung nach mehr als nur genug Gründe, weswegen das Gerät zwar gut aber eben nicht sehr gut ist.


    Des weiteren stehen in der aktuellen Auto Connect mehrere Tests, unter anderem auch einer des PN 3000 und dort schneidet das Gerät - zurecht wie ich finde- als fünft bestes Gerät ab. Bei Aufspielen des neuen Software - Updates (Firmware) stellt man sogar die absolute Bestnote in Aussicht ... :D


    Was will man mehr ?

  • Zitat

    Original von bjmawe

    ...


    ... irgend wie alles, was das VDO PN xx00 von den anderen Modellen abhebt !


    was wäre das denn? ich hab ja keine ahnung von dem teil :gap. auf mich macht es rein äußerlich einen sehr robusten eindruck.

  • Super Routingverhalten
    sehr schnelle Routenberechnung/Re-Routing
    einfache Bedienung
    läuft absolut stabil
    super Bildschirm
    sehr gute Verarbeitung
    Ausstattungs-Details wie eben Beleuchtungssensor, wechselbarer Akku...
    das Cradle-Konzept
    aktuelles Kartenmaterial
    ................ da gibt es eine ganz Menge was für das Gerät spricht.
    Was ich mir noch wünschen würde:
    -Zwischenzieleingabemöglichkeit
    -Markensymbole für die POI-Overlays.


    Wobei die Markensymbole meist eher ein Gimmik ist was man nicht unbedingt benötigt.
    Bei den Zwischenzielen kann man sich über das Adressbuch oder die letzten Ziele helfen. Dürfte aber wohl noch kommen, nachdem die Betriebs-Software nun auf einem Stand ist der wirklich Klasse ist, wird VDO dann wohl jetzt das "Feintunig" angehen.


    Ich sehe das halt so, dass ein Navi zuallererst mal gut navigieren muss und da hapert es bei sehr vielen Mobilnavis einfach. Es gibt kaum eines was an das Routingverhalten der Festeinbauten (die halt eine viel längere Entwicklung hinter sich haben) rankommt, manche navigieren sogar in vielen Situationen extrem unsinnig.
    Dem VDO merkt man wie gesagt halt an dass es die Grunddisziplin eben wirklich super beherrscht
    Das Drumrum ist gut bis sehr gut gelöst , das was noch fehlt ist Kleinkram und meiner Ansicht nach eher Nebensache.



    Gruß Thomas
    www.navisys.de

  • danker erstmal. man kann bisher keine zwischenziele eingeben? sonst hört sich ja echt gut an. das mir dem radar muß man wohl verschmerzen, oder kann man von einer anderen firma radar-warner installieren? wenn ich mich für das gerät entscheiden sollte, wissen wir ja bei wem ich es kaufe ;)

  • Zitat

    Es gibt kaum eines was an das Routingverhalten der Festeinbauten (die halt eine viel längere Entwicklung hinter sich haben) rankommt, manche navigieren sogar in vielen Situationen extrem unsinnig.


    Das kann man wirklich genau so stehen lassen ! Das Routing - Verhalten des mobilen VDO - Navis kommt wirklich einem Festeinbau sehr nahe.
    Und dank des sinnigen und durchdachten Einbausystems per Cradle (ob nun nur mit TMC oder auch die luxuriösere Version mit TMC & Bluetooth) in Verbindung mit dem Systemkabel hat man ein "mobiles" System, welches "fest" und dennoch mobil zugleich in ein Fahrzeug eingebaut werden kann. Das macht nicht nur wegen des Komforts wirklich Sinn, sondern auch wegen der Optik (man sieht keine Kabel) und der Sicherheit z.B. im Falle eines Unfalles (die anderen mobilen Teile die nur per Scheibensauger an der Frontscheibe befestigt sind, könnten sich um ungünstigsten Falle auch in Deinem Gesicht wieder finden ...) :D
    Und so möchtest Du sicher nicht ausschauen ;D Des weiteren ist es halt viel komfortabler, wenn man ein Gerät einfach mit nur einem Handgriff auf eine professionell fest am Kfz befestigte Halterung (hier: Cradle) aufsteckt und gleich alle notwendigen (und vielleicht auch teils angenehmen / luxuriösen Kontakten) Anschlüsse zur Verfügung hat, ohne hierfür dutzende Kabel immer wieder von Hand ans Gerät adaptieren zu müssen. Das sähe sicher auch nicht sonderlich schön aus ...

  • Ich gebe die Adressen die ich für eine Rote benötige halt nacheinander ein und dann arbeite ich die über die letzen Ziele der Reihe nach ab.
    Kann man verschmerzen kaum mehr Tipp-Arbeit wie wenn man Zwischenziele direkt eingeben kann.
    Fremd-POI-Warner kenne ich noch keinen der auf dem Gerät läuft.


    Gruß Thomas
    www.navisys.de