Erklärung zum USB-Kabel-Problem

  • Hallo zusammen,


    da offenbar viele Leute es beklagen, daß das eine oder andere USB-Kabel für den Nüvi nicht für die Datenübertragung oder für das Laden funktioniert, sie mit dem gekauften Kfz-Ladegerät im Auto nicht mehr navigieren können, möchte ich hier mal eine kleine Erklärung zu diesem Problem liefern.


    Die miniUSB-Buchse am Nüvi hat fünf Kontakte. Am anderen Ende, am "normalen" USB-Stecker für den PC sind aber nur vier vorhanden. Das Gehimnis liegt im zusätzlihen Kontakt an der miniUSB-Buchse. Dort ist ein Kontakt vorhanden, welche bei einigen Kabeln mit Masse (GND) verbunden ist. Bei den anderen Kabeln ist dieser Kontakt nicht beschaltet.


    Der Nüvi ist ja bekanntermaßen ein recht intelligentes Kerlchen. Sieht er nun an diesem Kontakt eine Verbindung mit Masse, ist das für ihn eine Information, welche ihn in den Ladezustand versetzt. Jetzt kann im Auto auch mit angeschlossenem Ladegerät navigiert werden. Findet er die Masseverbindung nicht, so geht er in den "PC-Modus" um eine Datenübertragung zu ermöglichen.


    Dieses Verhalten ist nur bei "intelligenten" Geräten wie Navis, PDAs oder Digicams zu finden. Bei "unintelligenten" Geräten wie zum Beispiel Kartenlesern ist dieses Verhalten nicht vorhanden, da sie nur einen Zweck haben. Somit kann man beim Kauf eines Kartenlesers mal die eine, mal die andere Version des Kabel erhalten. Soll dieses Kabel am Nüviverwendet werden, hilft nur ausprobieren.


    Stecker, bei denen der Kontakt mit Masse verbunden ist, werden namentlich als "miniUSB Typ A" bezeichnet. Stecker ohne diese Massebeschaltung werden als "miniUSB Typ B" bezeichnet. Der Stecker für die PC-Seite des Kabels wird als "USB Typ A" bezeichnet.


    Kauft man sich zusätzliche Kfz-Ladegeräte mit fest angeschlossenem USB-Kabel, so ist man auch hier auf sein Glück angewiesen, da in den seltensten Fällen angegeben ist, welcher Typ Stecker angeschlossen ist. Kauft man sich jedoch eine Ladegerät mit integriertem "USB Typ A"-Buchse, kann man mit einem passenden Kabel den Nüvi zum Laden anschließen, wenn man den richten Steckertyp erwischt. Muß man halt ausprobieren.


    Kauft man dieses Kabel, hat man die Chance, darauf zu achten, welches Kabel man kauft. Schaut man sich zum Beispiel mal bei Ebay um, findet man hier oftmals auch die Angabe des angeschlossenen Steckertyps.


    Um ein Ladekabel zu erhalten, ist es wichtig, einen miniUSB-Stecker vom Typ A zu erwischen. Meistens wird hier eine Bezeichnung wie "Mini A Stecker" verwendet.


    Um ein Datenkabel für die PC-Kopplung zu erhalten, ist es wichtig, einen miniUSB-Stecker vom Typ B zu erwischen. Hierfür findet man Begriffe wie "Typ B-Mini", "Mini-USB B", "Mini 5pol. (B)", "Mini B Stecker" oder "B Stecker mini 5pol.".


    An den Bezeichnungen sieht man schon, daß der Typ B wesentlich häufiger vorkommt. Nach dem Typ A muß man halt länger suchen.


    Bezeichnungen wie "Datenkabel" oder "Synckabel" deuten vom Namen her meist auf einen Stecker vom Typ B hin.


    Ich hoffe, ich konnte mit diesem Beitrag ein bischen Licht ins Dunkel bringen.


    Viel Spaß beim Kabel kaufen.


    Boldtimore

  • Super Beschreibung.


    Ich habe den Rhapsody RSH-100, das ist so eine Art Mpeg4 HDD Videoplayer, der funktioniert auch nur mit dem mitgelieferten USB Kabel UND mit dem vom Garmin, die anderen USB Kabel haben nicht funktioniert. Jetzt weiss ich warum. Danke

  • ... ist das ja die Ursache für mein Problem?


    Erst mal vielen Dank für die sehr gute Erklärung!


    Ich habe seit kurzem das Problem, daß ich regelmäßig einen Bluescreen erhalte, wenn ich den Nüvi an den PC anschließe. Und nicht nur das, nach dem anschließend fälligen Neustart ist meine W-LAN Karte aus dem System verschwunden!


    Da heißt es jedesmal, PC aufschrauben, Karte raus, PC hoch- und runterfahren, Karte rein, PC hochfahren. Da mir das zu aufwendig ist, habe ich mich seitdem nicht mehr getraut, das Nüvi wieder anzuschließen.
    Zum Glück ist auch schon seit längerem kein Firmware Update mehr gekommen ;)


    Kann das am falschen Kabel liegen?


    Danke im Voraus, Nüviist

  • Eben über dieses etwas ältere Thema gestolpert, weiß nicht ob es noch interessant ist, denn ich wollte mein Nüvi nicht über den Zigarettenanzünderadapter sondern über eine USB-Buchse mit Strom versorgen und finde kein einziges Kabel mit Mini-USB Typ A.

    Es gibt aber noch einen anderen Weg auch jedes USB Typ B Kabel zu benutzen:

    Nüvi einschalten ohne Kabel dran.

    Akkuanzeige am eingeschalteten Nüvi gedrückt halten bis das Systemmenü kommt.

    Kabel anschließen; es wird sogar angezeigt ob das Kabel Typ B oder A ist.

    Systemmenü mit EXIT verlassen, Nüvi startet neu.

    Nach dem Neustart wechselt es aber trotz mini USB Typ B nicht in den PC-Modus sondern läuft wie mit allen Navigationsfunktionen wie es soll.

    Bis zur nächsten Unterbrechung der Stromversorgung zumindest.