Navman iDN 3000 ...

  • .. wer kennt es bzw. hat schon erfahrung damit? neben der navigation ist es ein allround-entertainer.. spielt mp3, dvd usw.. mich wundert nur, daß es kaum etwas zu lesen gibt darüber, obwohl es schon länger auf dem markt erschienen ist.

  • Zitat

    Original von Remixer . . . mich wundert nur, daß es kaum etwas zu lesen gibt darüber, obwohl es schon länger auf dem markt erschienen ist.


    Navman wollte mit diesem System im Marktsegment mit den Fahrzeugimporteuren und Ausstattern mitmischen. Die Idee war vom Grundsatz nicht schlecht, denn zuerst entstand die Navi-Blackbox, die man quasi aus einem iCN-System reduziert hat, die mit dem Standard-Bus-System für KFZ-Multimedia kompatibel ist und die typischen iCN-Features bringt. Hier sollte mit SD-Karte und ohne die im Fahrzeug übliche Sensorik - eben wie in einem mobilen System - ausgekommen werden, was die Lizenkosten beim Kartenhersteller drastisch reduziert. Sensorik-Anschlüsse sollten optional verfügbar sein.


    Diese Blackbox könnte also bei Panasonic, Clarion & Co angeschlossen und im Handschuhfach installiert werden.


    Der zweite Gedanke war dann ein Radio mitzuliefern, was ja angesichts der großen Fernost-Harsteller kein Problem ist.


    Der Erfolg konnte sich nicht einstellen, denn das Marktsegment war mit den klassischen Marken Blaupunkt und Becker über den internationalen Multimedia-Brands wie Sony, Panasonic, Clarion & Co bereits überbesetzt. Zudem ist das Geschäft mit DIN-Nachrüstgeräten rückläufig und das Look-And-Feel des iDN 3000 (In Dashboard Navigation) entsprach nicht dem, was der Festeinbaukunde an Wertigkeit verlangt. Auch bei den Mobile-Home-Eignern kommt das System nicht an, denn besonders dieses Klientel steht mit SD-Karten und Downloads auf Kriegsfuss.


    Insofern hat es den Zugang zum Fachhandel nie gefunden - obwohl es deutlich preiswerter ist, als die etablierte Konkurrenz.

    Nicht nur auf der Strasse sollte man wissen wo es lang geht . . . :tup

  • das aussehen ist ok, hab es bei mediamarkt gesehen. da gibt es schlimmere, z.b. kenwood.. allerdings darf man den preis nicht vernachlässigen... das teil gibt es schon für 700 euro. und natürlich ist ein pioneer oder alpine geiler.. aber die kosten mehr als das doppelte..


    werde das teil mal testen :D

  • Hallo Miteinander


    Ich bin stolzer besitzer des Navman IDN3000. Und ich muss euch sagen, wasd geileres als das Radio gibt es nicht in dieser PReisklasse.
    Ich habe es im EBay für 670 Euro ersteigert.


    Es kann alles was es verspricht. Die funktion DVD auf dem Rücksitz abzuspielen und vorne das Navi gleichzeitig zu benutzen ist genial.


    Die bedienung ist kinderleicht.
    Ein GPS Signal findet das Gerät innerhalb 1 Minute.


    Auch das mit der Karte auf SD KArte finde ich eine gute Lösung.


    Was ich noch nebenbei gefunden habe sind ein RJ11 Buchse und ein Mini USB Anschluss.
    Evtl. kann man eine Festplatte an der Blackbox anschliesen, muss ich noch testen.


    Ich empfehle das Radio Navi läuten die nicht tausend Hardware sachen im Auto rumfahren haben wollen. Eine Eierlegende Wollmichsau einfach.


    Gruss
    Dennis

  • Hallo Dennis,


    ich bin über google auf deinen Beitrag hier aufmerksam geworden. Bin auf der Suche nach Test- Erfahrungsberichten vom Navman IDN 3000 aber es ist leider ziemlich schwer was zu finden.


    Ich hätte eine Frage zur Navigation des Navman.
    Wie gut funktioniert die?
    Wie genau ist sie?
    Schon mal falsch navigiert worden?
    Wie aktuell ist das Kartenmaterial?
    Da das Gerät ja keinen Touch Screen hat muss man alles über die Fernbedienung steuern wie gut funktioniert das?


    Dann noch eine Frage und zwar ist es möglisch, dass ich während der Fahrt eine DVD bzw. DVB-T Fernsehen für meine Mitfahrer abspielen lassen kann?


    Hatte bis vor kurzem ein TomTom und würd mir jetzt gern das Navman zulegen...


    Gruß Stefan

  • Hi Miteinander


    Da ich nicht immer Fragen beantworten will, hier meine Antworten von einem Anwender der mich schon ausgequetscht hat:


    1. Also du kannst das TFT nur nach vorne und hinten kippen, nicht seitlich. Aber auch von der Seite sieht man das Bild gut.


    2. Bei Tagesansicht sieht man es auch sehr gut, NUR bei direkter Sonneneinstrahlung sieht man kaum was (ist aber bei ALLEN TFTs so).


    3. Software ist SmartST 2004 drauf. Ich habe mal die Software NavmanV3 bekommen, werde versuchen das Kartenmaterial irgendwie zu übernehmen.


    4. Navibedienung ist spitze. Alles per Fernbedienung. Ich kanns auch während dem fahren bedienen (was man NORMAL nicht sollte) J


    5. Die Antenne kannst du montieren wo du willst. ICH Habe blöderweise bei meinem Opel Zafira eine Bedampfte Scheibe. D.h. Ich kanns nur auf dem Dach benutzen was mit den 5 metern Kabel kein Problem darstellt.


    6. Sound ist genial. 5.1 hat es auch was ich aber nicht benutze.


    7. Radioempfang ist ein Thema bei mir. Ich weis nicht ob es an dem Radio liegt oder an meiner Antenne. Bei mir Rauscht es bei jedem Sender was ich bisher nicht hatte. Ich muss mal zum Opelhändler damit der das mal anschaut. Vielleicht fehlt bei meiner Antenne der Verstärker auf einmal.


    8. Ich habe MP3 Musik auf einer DVD gebrannt. Noch nie einen Aussetzer während der fahrt gehabt. Und das soll was heißen, da eine Strasse tausend Schlaglöcher hat J


    9. Du kannst das Gerät auch ohne TFT bedienen bzw. Navi geht auch mit geschlossenem Display. Dann babbelt nur die Stimme.
    Bedienbarkeit No Problem. Hast ja die Fernbedienung mit allen Funktionen


    10. ALSO Einbau, das war bei mir die Hölle. Mein Schacht ist nur ein DIN Schacht. Da Gerät hat tausend kabel hinten und 2 Sicherungsboxen. Keine Ahnung wieso die SO GROSS sind. Die sind ca. 4cm auf 3
    cm auf 3 cm. Also GROSS. Ich hatte das Problem das das Kabelgedöns hinten kein Platz hatte und dadurch ging das Radio nichtganz in den Schacht.
    Ich musste somit unterhalb von dem Radioschacht alles ausbauen (Lüftungsteuerung ,Zigartettenbecher etc. damit ich mit der Hand das Kabel und die Boxen runterziehen kann und das Radio reinschieben kann. Hab mir dabei die Finger aufgeschnitten. Also nicht ganz einfach wobei du ja ein 2DIN Schacht hast, da müsstest du keine Probleme haben.


    11. Ich bin seit 2 Monaten damit unterwegs. Ist schon genial, wenn man mal schnell eine Route braucht und das Navi dabei hat. Hatte bisher nur so ein kleines Navi, das hat man aber meistens daheim und nicht dabei. Ich finde gut das man ein TFT für die Rückbank anschließen kann (für Kinder) und gleichzeitig vorne das Navi bedienen kann.


    12. Das Geld ist es allemal wert. Wenn du ein gutes Radio kaufst bist du auch schon bei 300 dabei. Und daszu ein externes Navi für 400 dann hast du aber noch kein DVD funktion dabei. Ich habe übrigens auch eine Rückfahrkamera an der Stossstange. Normal bei einlegen des Rückwertsganges müsste die Kamera angehen. Tuts bei mir aber bisher nicht. Hatte keine Zeit um danach zu schauen.



    folgende Punkte möchte ich gerne wissen:


    1. Wenn ich den 7 " Monitor in der Mitte des oberen drittels vom Armaturenbrett (Ford Transit) montiere, sehe ich vom Fahreresitze noch ein gutes Bild? Wegen Navigation!!! Bildschirm nur in einer Richtung verstellbar,oder?


    2. Bildschirmansicht bei Tageslicht?


    3. Navisoftware und Betrieb Standard bzw. wie alt? Gib einmal Haberlsäge ein, wenn es gefunden wird ist es eine gute Navisoftware.


    4. Navibedienung?


    5. Wo montiert man die GPS-Antenne?


    6. Wie ist der Sound? (Radio bzw. CD/DVD)Habe beim media-markt ein Audiovox-Gerät (4x40 Watt) ausprobiert und ich habe gedacht ich bin im Kino und das bei nur zwei normalen 30 Boxen, wahnsinn!


    7. Radioempfang mit RDS gut?


    8. Antischock während der Fahrt, setzt Laufwerk aus?


    9. Kann man bei geschlossenem Monitor das Gerät bedienen? Man hat ja dann keine Anzeige mehr.


    10. Wie ist die Bedienbarkeit ohne Touchscreen? Es sind ja 2 Fernbedienungen dabei.


    11. Ist der Einbau schwierig? Habe Doppel-din-schacht zur Verfügung und bin Handwerker?


    12. Wie lange bis du mit dem Teil schon unterwegs und welche Schwachpunkte hast du bis jetzt bemerkt bzw. welche Highlights hat er noch und was findest du besonders gut?
    Für ca. 600-650 gibt es den Navman bei ebay. Ist er das Geld wert?

  • Hallo,


    Will mir das Gerät auch zulegen. Habe nur noch Bedenken wegen des Einbaus. Kann man die Kabel auch selbst nach hinten in den Kofferraum verlegen (um die Blackbox unterzubringen) oder müsste man das machen lassen? wenn ja wieviel kostet sowas und wo lässt man das machen? Oder kann man die Blackbox auch wo anders unterbringen?
    Dann noch ne Frage zur Antenne: Muss die vorne an der Frontscheibe sein, oder kann die auch hinten im Kofferraum untergebracht werden?
    Kann man (wenn man das Handbremssteuerkabel an Masse anschließt) auch während der Fahrt DVDs anschauen (natürlich nur für Beifahrer...)?


    Vielen Dank für eure Antworten!


    Gruß Daniel

  • Hab noch was vergessen: Würde mich über Bilder des eingebauten Gerätes freuen! Vor allem von der Seite, da ich wissen will, wie weil das geöffnete Display vom Armaturenbrett raussteht; und im geschlossenen Zustand.
    Ist das Display stabil und robust, oder eher wacklig?


    Thanks und Grüße, Daniel

  • Hallo. Habe das Gerät vor zwei Wochen neu gekauft. Laut NAVMAN gibt es keinen Support mehr dafür--zu alt--. Weiß jemand, ob man Updates von der ICN Serie benutzen kann? Habe auch noch keine Idee, wie ich POI Warner drauf kriege. CD mit Desktop Software gibt es dafür nicht.
    Bekomme es auch nicht hin, die Display Abschaltung während der Fahrt zu umgehen. Kabel von Handbremse auf Masse nützt nichts.
    PS: Ansonsten ein Top Gerät
    Gruß SAM

  • Hallo,
    habe gleiches Problem!!!
    Wie kann man während der Fahrt den Bildschirm für DVD nützen???
    Handbremskabel ohne oder auf Masse oder auf 12 V bringt nichts.
    Wer kann das Problem lösen???
    Ansonsten Preis/Leistungsverhältnis OK !!!
    Gruß Hubsi

  • Hallo. Wofür das Handbremskabel sein soll weiß wohl keiner. Hatte aber gerade die Idee, das wenn man das graue Kabel (Wheel Tick), das ja am Impulsgeber vom Fahrzeug hängt, eben der Geschwindigkeitsmesser, mit einem Kippschalter unterbricht. Gerät bekommt dann keine Signale mehr, das sich das Fahrzeug bewegt, somit müßte das Display immer eingeschaltet bleiben. Braucht man Navigation, müßte man es wieder umschalten. Werde es morgen ausprobieren und berichten.
    Es gibt ja keinen Supprt mehr dafür, weil es "zu alt" ist. Mein Verkäufer (Belves,jaksonDirekt), hat aber noch die Europa Karte für 130. Denke aber mal, das es so in zwei Jahren keinen Software Update geben wird. Schade. Es sollen auch nur die Karten für dieses Gerät funktionieren. Falls jemand doch schon andere Karten versucht hat, bitte berichten.
    Hatte versucht, mit Laptop und ActiveSync über USB Kabel an die Blackbox zu kommen. Ohne Erfolg. Weiß jemand, wofür USB und Rj12 Stecker an der Blackbox sein sollen?
    Danke
    SAM

  • Hallo. War leider doch nicht so einfach mit dem (Wheel Tick) Kabel.
    Habe jetzt mal das gelbe Dauerstromkabel mit Schalter unterbrochen.
    Blackbox vom Strom getrennt und wieder eingeschaltet. Siehe da, ich hatte während der Fahrt einen Bildschirm. Freude war groß, hielt aber nicht lange an.
    Display blieb solange eingeschaltet, bis die Blackbox neue GPS Signale empfangen hat. Mal nach zwei, mal nach zehn Minuten. Dachte OK, Antenne ab, kann dann ja nichts finden. War leider nichts. Display wurde sofort schwarz.
    Denke aber, das ich auf dem richtigen Weg bin. Werde weiter einiges versuchen und berichten.
    Gruß SAM