Welches Handy für Cascade 7944 (SW 3.5)?

  • So leute ich hab ein Motorola A1000 mit dem funktionierts man kann auch das ganze Adressbuch übertragen


    Hab es bei einem Händler probiert weil ich auch von diesem Problem gelesen habe - möchte mir auch den Cascade zulegen :)


    --- Warum muss man die Adresse nochmal eingeben um sie navigierbar zu machen obwohl alles richtig erkannt wird - das stört - glaubt ihr das wird mit einem Firmware update behoben!!!!


    PS: Vielleicht melden sich noch mehrere Leute mit welchen Handy`s
    es ohne Problem funktioniert - wäre dann ein gutes Nachschlagewerk

  • Moin!


    Was passiert aber, wenn das Navi gestohlen wird? Die Daten im Gerät werde nicht gelöscht und wenn es einer schafft (wie einige Ebay-Verkäufer aus den östlicheren Gegenden) , den Code zu knacken, hat er all die im Gerät gespeicherten Daten und kann ne Menge Unfug damit treiben.


    Da fände ich es in der Tat sinvoller, wenn das Gerät die Daten aus der SIM-Kate liest, solange es verbunden ist.


    Dies ist zumindest mein Gedankenansatz dazu...


    Gruß,
    Itzak

  • Da gäbe ich dir recht das es vielleicht eine Sicherheitlslücke geben wird aber meines wissen ist auf der Sim ja nur ein begrenzter speicher zu verfügung es es wären dann z.b keine emails, Adressen usw. verfügbar
    Da hättest du nur Namen und Telfonnummer zur Auswahl

  • Und genau das sehe ich anders. Als ich noch mein Traffic Pro 7945 hatte, habe ich auf diesem zum testen drei Namen mit Rufnummer und navigierbarer Anschrift gespeichert. Alle Traffic Pro/Cascade Besitzer wissen, dass man noch mehr Daten speichern kann. Kommt halt drauf an, was ich in meinem Handyadressbuch alles drin habe oder halt bereit bin, mit der Hand ins Navi einzugeben.


    Ich hätte schon ein ungutes Gefühl, wenn mein Name, Handynummer und Anschrift in fremde und womöglich unseriöse Hände fallen würden.


    Aber was (eigener) Datenschutz angeht, sind ziemlich viele Menschen nicht gerade aufmerksam. Beispiel:
    Ich arbeite nebenher für eine große Autovermietung und hole die genutzten Fahrzeuge ab.
    In den höherwertigen Fz befinden sich Navi und Telefon. Diese Fz werden zumeißt auch von, sagen wir mal, Personen in gehobenen Positionen gemietet.


    Du glaubst nicht, was bei Abgabe der Fz noch alles in der Telefonliste, bzw. im Zielspeicher vorhanden ist.
    Ich bin mir nicht sicher, ob es für den ein oder anderen nicht interessant wäre, Anschrift oder Telefonnummer eines hohen Tiers einer großen Firma in die Hände zu bekommen.


    Und genauso wenig möchte ich, dass meine Daten auf diesem Weg anderen in die Hände fallen. Bin zwar nur einer der vielen kleinen Lichter auf der Welt, aber meine Privatsphäre ist mir doch wichtig.


    Gruß,
    Itzak

  • Zitat

    --- Warum muss man die Adresse nochmal eingeben um sie navigierbar zu machen obwohl alles richtig erkannt wird - das stört - glaubt ihr das wird mit einem Firmware update behoben!!!!


    Ein klares Nein. Da gibt es keine vernünftige Lösung, den im Handy kannst Du alles eingeben an Orten, Strassen, Hausnummern usw. Wenn Du dann 100 Adressbucheinträge ans Cascade sendest, so müßte dieses jeden einzelenen mit der Navidatenbank ableichen und bei Ungereimtheiten nachfragen. Also ich fände es nicht so toll, wenn ich sehr lange mein Gerät nicht nutzen kann, da der interne Rechner die Navigationsdaten rauf und runter durchsucht ob die Adresse gültig ist.

  • Aber eine übernahme Funktion ist doch nicht zu viel verlangt oder?
    Daten im Radio: So wiet ich mich erinnere, ist doch das Telefonbuch nach Staromausfall gelöscht! Das reicht doch um deine Daten zu schützen, nur dumm wenn ein Backup im Diebstahlsfall noch auf der CF-Karte ist.