schreckliche Navigation mit MD 41400

  • Ach übrigens. Eins finde ich doch Mist. Wenn ich die Zündung nur auf 2 Stelle, also Motor noch aus und dann das Ziel eingebe und dann den Motor starte, war alles umsonst. Ich kann wieder von vorne anfangen. Gibt es dafür noch einen Trick

  • Im EA ist zu lesen das A7 angeschlossen werden soll am +12V Zündungsplus, Klemme 15 ohne Abschaltung bei Motorstart
    Offensichtlich ist bei dir der A7 am Accessoires-Plus angeschlossen, und der wird beim Motorstart abgeschaltet...

  • solltest du das problem nicht aufgrund der elektronik so ändern können das alles normal funktioniert bleibt dir nach starten des motors unter "letzte ziele" die vorher eingegebene adresse zu aktivieren. das funktioniert dann eigentlich auch recht schnell und ist für die zeit bis zur technischen lösung deines problems eine übergangslösung.


    gruss
    charly

  • Ich bin mich da nicht sicher ob diese "letzte Adresse" richtig gespeichert wird.
    Das passiert normalerweise während den Fahrt oder beim normalen Shut-down, aber der wird hier unterbrochen....

  • Ohje ? ?(


    Was heisst denn das alles. Ich hatte vorher ein "normales" Radio von Grundig drin. Da waren 2 Stecker, ein brauner und ein schwarzer. Beide habe ich abgezogen und auf das MD 41400 drauf gesteckt, das war alles.


    Was muss ich genau tun, was für eine Kleme, wie finde ich die und wo muss der dann hin??? ?( ?( ?(

  • so,nun auch von mir ein paar Fragen: Ich wollte mir das Gerät aich evt. für 250 kaufen!
    1.Muss das Tacho Signal angeklemmt werden,wenn ja wie?
    2.Ich habe einen Fetten Verstärker in meinem Auto mit Blaupunkt Radi! Dazu musste ich für die Chinch einen Adapter kaufen,da Blaupunkt bei meinem MOdell keine Chinch hat! Hat das Medion welche und kann ich da eine Endstufe anschliessen?
    3.Wie funktioniert das TMC bei dem Teil? Gut?


    danke schonmal und cu

    Ich bin dagegen, denn ihr seid dafür
    Ich bin dagegen, ich bin nicht so wie ihr-
    ich bin dagegen, egal, worum es geht !!!!!!
    : drink

  • Bei mir (Ford Mondeo) ist die Zündung auch mit dem Anlassen aus. Kann man da nicht einfach eine "Ausschaltverzögerung" mit Diode und Stützkondensator kurz vor das Radio setzen?
    Hat das jemand schon mal ausprobiert? Wie ist der Kondensator zu dimensionieren? Sprich: Wieviel Strom zieht das Medion aus der Zündungsleitung? : drink
    Zwei Sekunden Verzögerung sollten ja locker reichen beim Ford, der startet ja immer sofort nach der ersten Umdrehung ohne orgeln...

  • Zitat

    Original von herrmann95
    Ohje ? ?(


    Was heisst denn das alles. Ich hatte vorher ein "normales" Radio von Grundig drin. Da waren 2 Stecker, ein brauner und ein schwarzer. Beide habe ich abgezogen und auf das MD 41400 drauf gesteckt, das war alles.


    Was muss ich genau tun, was für eine Kleme, wie finde ich die und wo muss der dann hin??? ?( ?( ?(


    Überprüfe mal ob Batterieplus wohl auf A4, und Schaltplus auf A7 liegen. So soll es sein für den Medion und bei viele PKW sind die vertauscht.

  • so ,muss nun auchmal was schreiben:
    Also ich habe das gerät für 259 inkl. komplett Europa gekauft! Bis auf einige Prob. beim Einbau(Hyundai) läuft das teil echt "super Spitze" !! Ich bin mehr als beeindruckt und kann es eigentlich jedem empfehlen!!!!


    cu


    PS warum musste ich keine kalibrierungsfahrt machen? Oder braucht man das nicht,ich habe es eingebaut und bin direkt los!!!


    und kann man die Teleatlas Karten auf navteq karten ändern,kostenlos?

    Ich bin dagegen, denn ihr seid dafür
    Ich bin dagegen, ich bin nicht so wie ihr-
    ich bin dagegen, egal, worum es geht !!!!!!
    : drink

    Einmal editiert, zuletzt von unzaga ()

  • Hallo unzaga,


    Wo gibt's das Gerät denn für so wenig Geld? (Bitte ggf. PN)


    Welches Kartenmaterial gibt es von C-IQ, 2005/2006 oder schon - was ja seit Mai auf dem markt ist - 2006/2007?


    Zitat

    und kann man die Teleatlas Karten auf navteq karten ändern,kostenlos?


    Ich glaube, man hat hier drei Wochen Zeit. Aber warum denn Navteq, das ist doch ehrlich Schrott! Außerdem sind die nicht in der Lage, am Telefon eine aussagekräftige Auskunft über ihre Produkte bzw. deren Versorgung zu geben ... Teleatlas bietet viele Vorteile ggü. Navteq:


    1) teilweise wesentlich aktuellere Kartendaten, was neuere Straßen angeht


    2) in Deutschland viel flächendeckendere Hausnummernangaben, Hausnummern und somit genauere Zielführung auch in kleinsten Dörfern


    3) In Deutschland sind in den vergangenen Jahren oft kleinere Orte zu Gemeinden zusammengefaßt worden. Diese neuen Gemeindenamen, oft "Phantasiebezeichnungen", stehen weder in herkömmlichen Landkarten, noch sind sie wirklich gebräuchlich, sondern sind eher aufgrund verwaltungstechnischer Notwendigkeit erfunden worden. Teleatlas kennt hier meist beide Bezeichnungen, also Gemeinde und/oder den Ortsteil (= alter Dorfname). Navteq meist nicht und die z. B. angewählte und mehrfach vorhandene Dorfstraße kann dann auch schon einmal im Nachbarort und km entfernt liegen ... toll ... dann kann man auch gleich 'ne Papierkarte nehmen.


    4) im Ausland, vor allem in Osteuropa einen erheblichen Vorsprung, was die Kartenabdeckung angeht.


    - Das spiegelt meine eigene Erfahrung wieder und soll nicht die allgemeine Meinung darstellen - Glaube auch, daß ich mit meiner Meinung mit vielen anderen übereinstimme.


    Aber die Fragen, um die es mir ging, waren der ursprüngliche Grund meiner Antwort auf Dein Thread. Wollte wissen, ob man die 2006/2007er-Karten schon bekommen kann, falls man auch so ein Gerät jetzt kauft.


    Viele Grüße!

  • Hallo,


    auch ich habe das Gerät mit unlimited Europa für 249 gekauft und bin genauso zufrieden.


    Ich habe das Material 2005/2006. Ich denke, das wird auch der Grund für das günstige Angebot gewesen sein. Ich habe das Gerät über Heka-Vertrieb über ebay gekauft.


    Liebe Grüße
    Michael


  • Das kann ich dann doch nicht bejahen, im Gegenteil.


    Ich fahre die letzte 6 Jahre abwechselnd mit TA und Navteq in meine VDO Systeme und finde davon, zusammenfassend daß TA tatsächlich oft etwas mehr Daten auf die CD/DVD's hat aber daß die Genauigkeit der Navteq DB's und Führung viel besser ist.
    ToHo-NL schreibt es so: TeleAtlas ist Quantität und Navteq gibt Qualität, und dabei schließe ich mich gerne an. Ich bevorzüge denn auch Navteq.


    Wenn man sehen will was alles bei Navteq drauf ist sollte man die Release-Notes lesen bei www.Nav4All.com
    Da sieht man auch wie weit die schon sind mit z.B. Polen und Ungarn :D

  • Dem kann ich mich jetzt aber wiederum nicht anschließen. Ohne je Naveteq getestett zu haben, glaube ich sagen zu können, dass TA super ist. Die Navigation funktioniert bislang (5000 km) fehlerfrei incl. Stauumfahrung per TMC. Die Hinweise kommen eindeutig und rechtzeitig. Nur in einem ganz kleinen Kaff hatte er Probleme mit der Hausnummer. Tatsächlich war der gesuchte Bauernhof (!!!) erst ca. 100 m weiter geradeaus.


    Da die Quantität m.E. absolut zufriedenstellend ist, nehme ich dann gerne noch die Quantität zusätzlich.

  • so,habe bei C-iq nachgefragt! Käufer des Medion Angebots können "nicht" von Teleatlasauf Navteq wechseln! Das heisst,können schon ,nur nicht kostenfrei!!!!
    cu

    Ich bin dagegen, denn ihr seid dafür
    Ich bin dagegen, ich bin nicht so wie ihr-
    ich bin dagegen, egal, worum es geht !!!!!!
    : drink