Frage: Wie funktioniert das mit der Höhenberechnung?

  • Hallo,
    der kurzen Beschreibung kann man leider nicht entnehmen, ob dieses Produkt in irgendeiner Weise an der Feststellung der Himmelsrichtung bzw. Ausrichtung nach Norden beteiligt ist. Die interessante Frage stand im Raum, ob ein Navigationssystem einen Kompass installiert hat.

  • der Gyro ist ein Drehratensensor,hier eine gute Funktionsbeschreibung Funktion Gyro (ab Seite 9)


    Entweder hat das Navi einen aus 2 Hall Sensoren bestehenden elektronischen Kompass (guck mal hier ) - was ich aber nicht glaube weil zu störanfällig wegen des umgebenden Auto-Bleches :P , oder die Himmelsrichtung wird per Gyro und GPS (in Kombination) berechnet. Dazu ist dann aber ein Standortwechsel notwendig, oder man hat alternativ mehrere Gyros und GPS Antennen zusammengeschalten, was ja wohl nicht der Fall ist :D :D

  • WIe sollte das mit mehreren Gyros und GPS-Antennen denn funktionieren?


    Gut, wenn die GPS-Antennen weit genug auseinander sind .. so ca. 15 Meter. Oder die Gyros so weit auseinander, daß man verschiedene Effekte der Erdbeschleunigung (Corioliskraft) messen könnte -aber dafür müßte das Auto wohl ein paar km lang sein ;o)

  • Also ich bin für die Version, daß das Navi nach einiger Fahrt mit Hilfe von 2 oder mehr Positionsbestimmungen ausrechnet, in welche Richtung es geht.
    Obwohl mein Eindruck war, er kann es auch anders... da muß ich wohl noch einmal prüfen.
    Wenn die erste Messung erfolgt ist, dann kann das Gerät sicherlich mit Hilfe von Gyros die Änderung schneller schätzen, und dann immer wieder per GPS auswuchten.

  • Hallo,
    die Dissertation über Gyroskope ist grosse Klasse. Eine große Bereicherung! Danke. Es zeigt, was alles in einem Forum möglich sein kann.


    Noch eine interessante Randbemerkung.


    Bei den Becker Navigationssystemen und wahrscheinlich auch bei dessen Lizenznehmern bewegt sich der Richtungspfeil (Kompass-Pfeil bei nicht aktivierter Navigation) immer nur in 15° (Winkelgrade) Schritten.
    Bei meinem Jap. Clarion-Bildschirmsystem dreht sich der Kompass-Pfeil kontinuierlich, ohne erkennbares Raster.

  • Jaja... ich bin derjenige, der gefragt hat, wieso das ohne Fahren geht.
    Darum ging es.
    Aber ich bin jetzt hinreichend verunsichert, und werde das wohl nochmal testen.....
    Werde wohl tatsächlich mal Zündung aus machen, Auto schieben, und wieder einschalten.....
    Oder ich stelle mich ganz dekadent auf eine Fähre und schaue danach mal, wohin mein Navi gyroskopiert......

  • Hallo,
    zum Thema Fähre und "gyroskopieren" kann ich nur sagen, daß mein Traffic Pro nach dem Verlassen der Fähre in Calais weder "gyroskopiert" noch sonst irgendwas anderes gemacht hat. X( Ist schon über zwei Jahre her und war mit Version 5 (oder noch 4, kann ich nicht mehr genau sagen).
    Ich weiß nicht mehr, wie weit ich über die französische Autobahn gefahren bin, auf dem Display die Anzeige, daß 0 Satelliten empfangen werden. Und ich kann auch nicht sagen, aus welchem Grund das Gerät dann irgendwann wieder was empfangen hat und bereit war zu naviegieren.
    So einen Empfangsausfall hatte ich seitdem übrigens nie wieder.
    Warum ich das hier poste? Erstens weil mir das "Erlebnis" wieder eingefallen ist, als ich das letzte Posting hier las und zum anderen weil ich neugierig auf Eure Meinung bin, ob der Ausfall wohl mit dem vorherigen Aufenthalt auf der Fähre zu tun haben könnte.
    Viele Grüße!
    Frank

  • Zitat

    Original von noplayback2
    Also ich bin für die Version, daß das Navi nach einiger Fahrt mit Hilfe von 2 oder mehr Positionsbestimmungen ausrechnet, in welche Richtung es geht.
    Obwohl mein Eindruck war, er kann es auch anders... da muß ich wohl noch einmal prüfen.
    Wenn die erste Messung erfolgt ist, dann kann das Gerät sicherlich mit Hilfe von Gyros die Änderung schneller schätzen, und dann immer wieder per GPS auswuchten.


    m.E. einfach weil die letzt bekannte Position im GPS Speicher zu weit von die jetzige Position entfernt ist. Dann wird eben ganz von vorne angefangen wie beim neustart....(die ich zZ jedesmal wenn ich mein TP einschalte abwarten muss da mein Fahrzeug kein Dauerplus hat :evil: )

  • Zitat

    Original von Holger_Schmitz
    Hi Marcelnl,


    zieh doch das Dauerplus von der Batterie mit Batterienaher Sicherung zum Radio.
    Ist eine sache von wenigen Minuten.


    Gruß
    Holger


    Werde ich machen, aber eine Sache einigen Minuten ist das leider nicht .....Peugeot 407, keine Durchfuhrstellen mehr, also SCheibenwischer abmontieren und neben der Kabelbaum verlegen und dann bis zum Radio verlegen ....


    Ausserdem fehlt noch immer eine passende Einbaublende neben die Auskünfte von Peugeot wie der RD4 aus dem BC zu entfernen OHNE Störungen der Bordelektronik zu bekommmen :evil: