Beiträge von Tobias

    wind-hund Du verwirrst mich! :D
    Wie hast Du es den jetzt gemacht? Hast Du die Speicherkarten in den PCMCIA-Slot gesteckt und dann von der CD/Festplatte auf das Microdrive!??
    Wie will man den das auch anders machen? 900MB über die USB-Schnittstelle dauert ja ewig!
    Es wundert mich aber schon, dass sich die größe der Ordner unterscheidet! Das mit den Clustern ist zwar richtig, aber auf dem PC bekommt man doch auch die Info, wie groß die Dateine wirklich sind und nicht nur wie viel Speicher sie belegen???
    Oder verstehe ich da etwas falsch! Du musst natürlich die Orndergrößen auf der PC-Festplatte prüfen...
    Ist jetzt aber auch egal, es klappt und Du kannst quer duch D. navigieren!
    (obwohl das natürlich laut PocketPC-Magazin "unrealistische ist ganz D auf eine Microdrive zu spielen!" Die haben doch den Schuß nicht gehört :wall )
    Viel Spaß,
    Gruß
    Tobi

    Dank CityHunter, der auf dem letzten Communitytreffen eine Digicam dabei hatte, gibt es jetzt endlich mal ein Bild meiner Autohalterung!
    Leider sind die Masse der Bilder nichts geworden und ich habe nur dieses eine!
    Die Halterung ist mit einem Saugnapf an der Scheibe befestig, und ist aus einem seriellen Creedle gebaut!
    Sie liefert Spannung, GPS-Signal und in Zukunft hoffentlich auch Audio über nur ein Kabel! ( Für Audio wird wolh ein Hardwareeingriff in den Ipaq notwendig werden!) Die Umbauten dauern ca. 30min und erfordern kein großes Geschick! Die Halterung hält superfest. Man darf das Halten des Ipaq nicht mit dem Halten im normalen nicht umgebauten Creedle vergleichen. Ohne Umbau flutscht der Ipaq mit der Seit nach oben aus dem Creedle, erst das "Tieferlegen der seriellen Schnittstelle und das Entfernen der seitlichen Backen gibt den notwendigen Halt!



    Wenn noch Fragen zum Bau sind...
    Im Hintergrund sieht man übringes die "GPS-Ratte"
    (ist eben recht groß, aber sehr empfindlich!)


    Gruß
    Tobi

    Ja ich hatte dort auch schon mal angerufen und mir ist ebenfalls die Freundlichkeit aufgefallen, die man sonst oft vermisst ;( !
    Auf dem kleinen Bild sieht die Halterung ja schon etwas üppig aus! Ich bin gespannt auf deinen Bericht!
    Was die Software betrifft, ist diese wohl echt gut aber so lange sie kein Routing kann, leider noch kein Ersatz zu z.B P1!
    Ich rufe die jetzt auch nochmal an und frage mal, ob ich ein Testsystem bekomme!
    Gruß
    Tobias

    kalla1a ich kann Dir nur in allen Punkten zustimmen!
    Ich kann auch nicht glauben, dass sie wie im Test beschrieben die Systeme 3 Wochen lang getestet haben!
    Die sind einfach einmal die angegebene Strecke gefahren, und somit ist der Test auch niemals repäsentativ!
    Mal sehen, ob ich mir die Mühe mach den Leuten von der Zeitschrift mal zu schreiben oder anzurufen!
    Gruß
    Tobias


    PS. Weitere Meinungen zu Thema sind hocherwünscht!

    Es gibt einen neuen Stern am Navigationshimmel! Im "Sommer" soll ein komplettes Navigationssystem vom Map&Guide für den PPC kommen. Das System wird auf der Cebit das erste mal vorgestellt! Meiner Meinung nach eine wirklich Konkurrenz , denn die Bilder und Daten sehen echt gut aus! Das System soll auch eine dynamische Komponente (Stauwarnung!) über das Internet besitzen!
    Ich bin mal sehr gespannt, was sich aus dem produkt ergeben wird, normalerweise spricht Map&Guide ja für hohe Qualität!
    Nicht zu verwechseln ist das neue Navigationssystem mit der Map&Guide8 beiliegenden Software für PPC´s, die auch schon hier im Forum vorgestellt wurde. (Falk Pocket!)



    Sieht doch nicht schlecht aus!
    Gruß
    Tobi

    wind-hund, ich kenne das Problem nicht! Welches OS verwendest Du?
    Du solltest mal prüfen, wie groß die 3 Ordner (db,maps,kwa) sind.
    Für ganz Deutschland müssten das 935.604.685 Bytes sein. Nur wenn diese Summe stimmt, kannst Du davon ausgehen, dass alles glatt gelaufen ist!


    Solle es überhaupt nicht klappen, solltest Du mal beim Support nachfragen. Ich denke, die verschicken auch die exportiere Version auf 2CD´s! Zumindest solten die das tun!


    Aber jetzt schau erst mal, ob die Summe passt!
    Gruß
    Tobi


    PS. Der Abbrucht kommt meist, wenn man während des Exportvorgangs den PC anderweitig nutzt! Wenn man bei mir die unruhigen Finger während des gesamten Exports (nervig...) vom Recher gelassen hat, hatte ich nie einen Absturz!
    Aber wenn Du sagtest, dass Du alles aus hattest...

    Was hat Dir Distefora genau gesagt? Eine aktive Jackettaugliche Autohalterung für den 36/37xx soll in 2.Q kommen??? Ich habe die Info, dass es nur noch Universalhalterungen geben soll!
    Eine widersprüchliche Aussagen wäre nicht neu!


    Ob die von mir beschriebene Halterung mit P1 klappt, ist nur eine Frage der Steckverbindung, und dies läßt sich recht leicht umlöten, wenn Du sowas kannst!
    Ob die Steckverbindung auf Anhieb klappt weiß ich nicht, Du müsstest mal bei Road-Companion anrufen und fragen, welche Stecker genau an der Halterung sind! Ich kann Dir dann sagen, ob sie auch ohne Umbau auf die Kabel von P1 passen!
    Gruß
    Tobi

    So, ich habe mir jetzt nochmal die Mühe gemacht, und die Routenverläufe verglichen! Die angefahrenen Adresse stehen ja im Text!
    Fazit: Die Routen von P1/Desti waren in allen Fällen extrem ähnlich! Die Desti Routen haben eher den Hang zur kürzeren Routen und bedienen sich öfters Nebenstraßen! (Habe die da was verwechselt!)
    P1 wolle kein mal wie beschrieben auf wilde parallel Nebenstraßen!


    Während P1 für die Routenberechnung Aschheim/München Am Knie mit Kartenaufbau ca. 12Sec brauchte, hat sich der Destinator schon 55Sec. zeit gelassen!
    Ganz weggelassen haben die Tester lange Routen! Hier komme ich mit dem Desti auf Zeiten von bis zu 5 Minuten, wo P1 nur 55 Sec. braucht! Aber wir haben ja Zeit! (selbst das bescheidene Teletype ist in der neuen Version manchmal schneller als Destinator!)


    Je länger ich mich mit dem Test beschäftige, desdo mehr merkt man, welche Sauerei dort abgelaufen ist!


    Gruß
    Tobi

    Habt Ihr mal gelesen, wie getestet worden ist?
    ich zitiere:


    "Wir ließen die Testfahrer so fahren, wie er nach den Anweisungen des Navigationssystems gefahren wäre. Er richtete sich also voll und ganz auf die nach den Graphiken auf dem Organizer. Aus Gründen der Verkehrssicherheit, las der Beifahrer die Anweisungen vor und sprach die Entfernungsangaben auf dem Display mit"


    Leute, was soll man dazu sagen! Jetzt verstehe ich auch, warum denen eine Textliste soooo viel gebracht hat, und eine fehlende Sprachausgabe beim Navman nicht aufgefallen ist!
    Beim Navman bekommt man wohl den vorlesenden Beifahrer gleich dazu!


    Gruß
    Tobi

    Du gibts die Koordinaten ein und drückst dann auf Seitenansicht! Diese Ansicht baut sich dann lannnnnngsam auf und die Karte wird berechnet!
    Das Fenster offen lassen und im Windows/temp Ordner die Datei suchen! Die gesuchet Datei ist groß und hat die Endung .tmp (am besten vorher den Ordner leeren!) Diese Datei wird in ein anderes Verzeichnis kopiert und kann dort umbenannt werden. Sie sollte mit der Endung .bmp benannt werden und ist fortan eine Bilddatei! Das wars...
    Gruß
    Tobi


    PS. Neuere Topographische Karten gibts net!

    Man sollte mit jedem Test vorsichtig sein auch mit meinen!
    Aber alleine die Tatsache, dass Navman/TomTom besser gewertet wurde als Distefora P1 ist ein Witz und zeigt die völlige Unfähigkeit der Tester! Ich war eigentlich von der Zeitschrift (PocketPC-Magazin) immer sehr begeistert, aber ich glaube da wird sich meine Meinung stark wandeln müssen!
    Ende aus!
    Gruß
    Tobi

    Also mein erster Gedanke war:
    Haben die schlechten Shit geraucht!
    Sorry aber dass muste raus! Der Test ist die absolute Kröhnung von allem, was ich bisher über Navigationssystem für PPC gehört, gelesen, gesehen und getestet habe!
    Alleine schon die Tatsache, dass die TomTom Software/Navmann vor P1 liegen soll, ist eine Frechheit und eine böswillige Irreleitung der Käufer!
    Die Software ist für den Einsatz als Navigationssoftware (die sich mit Festeinbauten vergleichen will!) absolut ungeeignet! Es wird nicht mal erwähnt, dass der Navman überhaupt keine Sprachausgabe hat! Aber Hauptsache, als Schwachpunkt hervorgehoben, dass es kein TMC gibt!


    Schön, dass man bei P1 als einer der Hauptkritikpunkte die nicht Jackettaugliche Autohaterung erwähnt! Ich finde die besser als überhaupt keine beim Destinator!


    Was soll das gerede von unrealistische Karte von ganz Deutschland bei P1??? Ich habe NUR immer mit der ganze Deutschlandkarte gearbeitet! Sogar mit D,CH,A auf einer Karte!!! Dass man mit dem Destinator nicht ohne Unterbrechung von Segment zu Segment Routen kann wurde mal kurzerhand unterschlagen!


    Von wegen "die Pfeilnavigation liegt immer 2 Sek. zurück!" sind keine 2 Sec. sondern ca. 1 Sec und die hat JEDES Navi!


    Schön, dass beim Destinator das schnelle ReRouting (die größte Schwäche des Systems!) gelobt wird! P1 ist beim ReRouting dem Destinator 1000fach überlegen!


    Schön das die Tester von der akustischen Vorwarnung 3km vor Ausfahren "begeistert" waren! Das ist auch bei P1 so!


    Seit wann kann man bei Destinator keine POI eingeben!??? Die habe ja wohl gar keine Ahnung!


    Was soll der Schwachsinn mit den "Straßenteilen" bei P1!??? Ich habe davon noch nichts gemerkt und wenn an einer großen Kreuzung die Aussage kommt: "Geradeaus!" finde ich das sehr hilfreich!


    Die Sprachausgabe von P1 ist absolut nicht zu leisen (Ipaq) und auf keinen Fall leiser als Destinator!
    Aber wer eine Fehlende Sprachausgabe besser bewertet als ein angeblich zu leise, hat den Schuß so oder so nicht gehört!


    P1 hat kein Stufenlos zoombare Karte!


    Unter dem Beifahrersitz mit einem GPS rumzufummeln ist ja ne tolle Sache!


    Die Routenverläufe von P1 sind auf jeden Fall in der Masse sinnvoller als die von Destinator! Das sagt Connect und alle, die mir mir Tests gefahren sind!


    Eine Liste in Textform ist zwar nett, aber hilft dem Fahrer nicht wie beschrieben während der Navigation weiter! Wer eine Liste besser findet als eine Navigation, der sollte lieber einen Ausdruck aus einem Routenplaner mit ins Auto nehmen.
    Schachsinn!


    Bei P1 wird bemängelt, dass die Sprachausgabe nicht differenziert genung wäre, das stimmt soweit ja auch, aber der Destinator kenn wesentlich weniger verschiedene Ansagen...


    Der ganze Test in ein absoluter Witz, und jeder der einigermaßen Ahnung von GPS-Naigationssystemen am PPC hat, einiges gelesen hat, weiß das ein P1 für die Kfz-Navigation nicht schlechter ist als einTomTom Routeplanner! Es riecht bei dem Test sehr stark nach krummen Geschäften und kann nur raten, auf diesen Test nichts zu geben und die Entscheidung zwischen P1 und Destinator von auf meiner Seite abgewogene Features und Fähigkeiten zu treffen! Beide System sind gut, P1 hat aber meiner Meinung nach die Nase leicht vorne!


    Die Sprachausgabe ist bei P1 genausolaut oder leise wie beim Destinator! Es ist nur so, dass der Destinator automtisch auf die helleste Stufen (Nachts richtig schlecht!!!) und auf die lauteste Einstellung stellt! Bei P1 kann man alles manuell einstellen, und ich schätze, das wurde von den Testern nicht gemacht!


    So, mich würde aber jetzt echt mal Eure Meinung zu dem Thema interessieren!


    Gruß
    Tobi


    PS. Ich kanns immer noch nicht fassen! Wahnsinnige Frechheit! :flamme