Mini Serilot und GNS FM9?

  • Hallo,


    ich habe seit kurzem den GNS FM9 TMC-Empfänger und das Problem. dass MN|5.1 den Empfänger nicht erkennt, wenn ich den seriellen Splitter von Glopus einsetze. Ich nutze Glopus zur Einblendung von u.a. HDOP, so dass ich also auf die Verwendung von Mini Serilot angewiesen bin. Derzeit habe ich also die Möglichkeit MN ohne Glopus zu starten und TMC zu nutzen oder mit Glopus zu starten und mir z.B. den HDOP-Wert anzeigen zu lassen, dafür aber kein TMC zu haben. Irgendwie nicht sehr zufriedenstellend X(


    Gibt es nicht eine Möglichkeit, beides parallel zum Laufen zu bringen???


    Ratlos
    Pettersson

  • Hallo Pettersson,


    Mini-Serilot und andere Com-Splitter haben nur für GPS Auswirkungen, nicht für das externe TMC-Modul!


    ich hab zwar nicht MiniSerilot, sondern Virtcom und es funzt astrein!


    hast Du in den Ini-Dateien (Prefs und spgps) auch den virtuellen Comport eingetragen, der durch Serilot zur Verfügung gestellt wird??


    Ich denke nämlich, daß da der Hase im Pfeffer liegt!


    die automatische Erkennung von MN funktioniert mit den virtuellen Ports nicht !!!

  • Hallo RMZahn,


    klar habe ich alles gemacht. Meine perfs und spgps Ini-Dateien sehen auch genau so aus wie Deine. Nur wird dann durch MN|5.1 der GNS FM9-Empfänger nicht erkannt. Konfiguriere ich MN auf COM-Port 1 um (geht interessanterweise auch), wird der TMC-Empfänger sofort erkannt und funzt...habe auch schon versucht Serilot auf einen anderen freien Port zu legen (z.B. COM 5), bringt aber auch nichts.


    Pettersson

  • Zitat

    Original von Pettersson
    Hallo RMZahn,


    klar habe ich alles gemacht. Meine perfs und spgps Ini-Dateien sehen auch genau so aus wie Deine. Nur wird dann durch MN|5.1 der GNS FM9-Empfänger nicht erkannt. Konfiguriere ich MN auf COM-Port 1 um (geht interessanterweise auch), wird der TMC-Empfänger sofort erkannt und funzt...habe auch schon versucht Serilot auf einen anderen freien Port zu legen (z.B. COM 5), bringt aber auch nichts.


    Pettersson


    es ist aber schon klar, daß Serilot auch laufen muß, damit der virtuelle Port zur Verfügung steht ;)


    vielleicht hast Du bei der Konfiguration von Serilot auch einen Fehler gemacht!


    PS: wenn der Source-Port falsch ist, dann kann auch der virtuelle keine Daten bringen

  • Natürlich ist das klar. Serilot funktioniert ja auch wie erwartet, der virtuelle Port liefert Daten und die werden von Glopus und MN verarbeitet. So weit so gut.
    Das Problem ist, dass unter dieser Konfiguration der (neu hinzugekommene) GNS FM9 TMC-Empfänger (ins Autoladekabel integriert) vom MN nicht erkannt wird.


    Sobald ich MN auf den "tatsächlichen" COM-Port umkonfiguriere (also COM 1) wird der TMC-Empfänger sofort erkannt. Nur kann ich in dieser Konfiguration Glopus nicht parallel nutzen (HDOP-Anzeige und so).


    Vielleicht sollte ich es mal mit Virtcom versuchen? Wo gibt es denn das Programm?

  • Zitat

    Original von Pettersson
    Natürlich ist das klar. Serilot funktioniert ja auch wie erwartet, der virtuelle Port liefert Daten und die werden von Glopus und MN verarbeitet. So weit so gut.
    Das Problem ist, dass unter dieser Konfiguration der (neu hinzugekommene) GNS FM9 TMC-Empfänger (ins Autoladekabel integriert) vom MN nicht erkannt wird.


    Sobald ich MN auf den "tatsächlichen" COM-Port umkonfiguriere (also COM 1) wird der TMC-Empfänger sofort erkannt. Nur kann ich in dieser Konfiguration Glopus nicht parallel nutzen (HDOP-Anzeige und so).


    Vielleicht sollte ich es mal mit Virtcom versuchen? Wo gibt es denn das Programm?


    wie lauten denn die Einstellungen bei Serilot??

  • Hallo h_smart,


    also irgendwie muss mein Yak da wohl anders gestrickt sein, da mein integrierter GPS-Empfänger auf COM 1 liegt. Zumindest bekommen alle Anwendungen auf COM 1 Verbindung. Zudem kann ich Serilot nicht auf COM 0 installieren, da MN dann keinen GPS-Empfänger erkennt.


    Glopus ist ja auch nicht das Problem. Vielmehr erkennt MN den FM9 nur, wenn MN nicht auf den virtuellen COM-Port konfiguriert ist, sondern auf den realen. Bei mir also COM 1.


    Im MN steht bei mir in der manuellen Konfiguration des COM-Port:
    COM1: Serial Cable on SP2:
    COM2: Serial Cable on COM1:


    Verstehen tue ich das zwar nicht aber vielleicht helfen Dir die Angaben ja weiter.


    Gruß
    Pettersson

  • ich musste den comport manuell in der prefs einstellen, sonst wurde es bei mir auch nicht erkannt. d.h. zuerst mn5.1 auf com1 installieren inkl. tmc-empfänger. dann serilot configurieren und dann händisch in der ini-datei von mn5.1 den comport ändern ...


    habe thypoon myguide und der ist ja baugleich zum yakumo.



    dIdI

  • Hi dIdIX,


    wie hast Du das jetzt genau gemacht? Wenn ich MN auf COM 1 konfiguriere, klappt die Erkennung der FM9 sofort. Ändere ich dann in der prefs.ini den COM-Port manuell auf den virtuellen COM 7 dann habe ich den gleichen Effekt wie zuvor. GPS-Signal erkannt, TMC-FM9 nicht erkannt :-D).
    Ist bei mir also egal, ob ich in MN oder manuell konfiguriere. Immer die gleiche Sch... Irgendwas muss ich wohl anders machen / haben als Du, da es ja bei Dir offensichtlich funktioniert.


    Hast Du denn den TMC-Empfänger irgendwo noch konfiguriert???? Das einzige was ich gemacht habe (gem. Anleitung GNS) war bei MN unter GPS "GPS intern, TMC extern" einzustellen. Kann man da vielleicht noch woanders was machen?


    Pettersson

  • Also...um das noch mal deutlich zu machen....


    Ich denke, das Problem liegt nicht am Mini Serilot oder Glopus, da der gleiche Effekt auch bei VirtCom auftritt.


    MN|5.1 hat also ein Problem beim Erkennen des GNS FM9-Empfängers, sobald MN auf einen virtuellen COM-Port konfiguriert wird.


    Kann man TMC beim MN irgendwo oder irgendwie noch konfigurieren??? Z.B. einem COM-Port zuweisen??? Vielleicht gibt es ja da eine Möglichkeit??


    Pettersson

  • @petterssons
    ich hab serilot auf com5 gelegt ... bin eigentlich ziemlich gleich vorgegangen wie du und bei mir wird der tmc empfänger problemlos erkannt.


    vielleicht ist bei dir irgend eine ini-datei fehlerhaft (warum auch immer) - ich würde mal eine neuinstallation von mn5 vorschlagen ...


    dIdI

  • @all,


    vielen Dank für Eure Bemühungen bis her. Ich muss das ganze wohl erst mal in Ruhe testen. Vor allen Dingen habe ich mit der Wurfantenne der FM9 bis her nur sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Im Prinzip fast kein Empfang. Ich bin jetzt auf der Suche nach einem passenden Y-Adapter für das Autoradio und will mal sehen, ob der Empfang dann besser ist. Sollte das nicht der Fall sein, werden ich den TMC-Empfänger wieder zurückgeben.
    Also: Falls Y-Adapter erfolgreich dann weiter mit diesem Problem, ansonsten weg mit dem Schrott....



    Pettersson