Achtung POI ??

  • Hi
    Habt Ihr mal versucht die Achtung POI in Favoriten zu nutzen ?
    man kann da auf der Karte einen Punkt angeben, ihn benennen ( Z.B. Blitzer ) und die vorwarnzeit angeben 100, 400, 50, in Meter denke ich. wenn ich das Speichere geht das häckcen bei "zweite warnung" immer wieder raus. und wenn ich an dem Punkt vorbeifahre kommt keine Warnung ( akustisch meine ich ).
    Oder sind das nur visuelle warnungen , aber wozu dann die meterangabe ??


    Wer kann helfen


    Danke Zandi

  • Hallo,


    eigentlich sollte auch eine Sprachmeldung kommen.
    Das zwete Häckchen sollte auch nicht wieder raus gehen. Vielleicht leigt es auch daran, dass die Datei "Achtung Favorit 1.dat" schreibgeschützt ist?!?

  • Eine datei Achtung Favorit habe ich nicht ?
    Bei mir heißt die wohl Auto Alert 1 Bzw 2
    Befindet sich im Ordner Medion Navigator/ common/favorites.
    Die wav datei Achtung Favorit hab ich gefunden die heißt 132 glaube ich
    Was nu ?

  • Ja kann auch Auto Alert 1.dat oder Auto Alert 2.dat heißen. Die zuständige wave Datei ist die 132. Auf jeden Fall sollte die Aut Alert 1 bzw. 2 nicht schreibgeschützt sein.

  • den Fehler um den es in diesem Thread geht habe ich auch. Ich habe nun versucht die hier vorgeschlagenen Schritte nachzuvollziehen. Es geht darum, dass bestimmte Files moeglicherweise write-protected sind und deshalb die check-marks fuer die POI Warnungen nicht persistent gemacht werden koennen.


    Es geht um die Files:


    \Medion\Medion Navigator\Common\Favorites


    Auto Alert 1.dat
    Auto Alert 2.dat
    MY FAVORITES.dat


    zunaechst ist festzustellen, dass keine der drei Files nach einem hard-reset existiert. Diese Files werden angelegt, wenn man zum ersten mal die check-boxes unter Favoriten -> Kategorien eintraegt.


    Ob die Files schreibgeschuetzt sind laesst sich im ActiveSync Explorer nicht sagen. Wenn man sie z.B. per drag/drop auf den PC desktop fallen laesst sind sie jedenfalls nicht schreibgeschuetzt.


    Ein anschliessendes drag/drop auf das ActiveSync explorer window fuehrt dazu, dass die "Auto Alert 2.dat" nicht ueberschrieben werden kann weil sie offenbar "in use" ist.


    Dieses Problem kann man versuchen dadurch zu umgehen, dass man die File:


    \Medion\MNAVDCE.exe


    umbennent und in den \Windows\Autostart folder einen Link auf den Windows Explorer platziert. Diese Vorgehensweise ist in diesem Forum mehrfach dokumentiert worden.


    nun macht man einen soft reset und es startet nur der Explorer.


    Wenn man jetzt die File "Auto Alert 2.dat" an die richtige Stelle fallen laesst funktioniert das nachvollziehbarerweise einwandfrei.


    Jetzt kommen wir zum Problem: Wenn man nun den Navigator startet wird eine Exception generiert:


    Anwendung Navigator.exe hat einen nichtzulaessigen Vorgang durchgefuehrt, das Programm wird geschlossen. Wenn das Problem weiter besteht, wenden Sie sich an den Hersteller des Programms.


    Program: Navigator.exe
    Ausnahme: 0xC0000005
    Adresse: 000E1B60


    Wenn man das popup wegdrueckt rebooted die Maschine in den Explorer, wenn man nun den Navigator startet erhaelt man das gleiche Problem wieder.


    Es ist also ein hard-reset angesagt, damit kommt man dann wieder ohne die 3 o.g. Files hoch und kann auch die check-boxes in den POIs wieder setzen. Leider hat man damit die Warnings immer noch nicht aktivieren koennen.


    Eine Moeglichkeit, dennoch das Ziel zu erreichen besteht nun darin, dass man nicht ueber den Umweg des drag/drop auf dem PC geht sondern versucht, das write-protect auf dem lokalen Explorer auf dem Medion herauszunehmen. Dabei zeigt sich allerdings, dass die hier diskutierten Files ueberhaupt nicht write-protected sind, also hat das Problem, das wir hier diskutieren offenbar eine andere Ursache.


    Uebrigens: Zur Vollstaendigkeit: Selbst wenn man auf dem lokalen Explorer auf dem Medion die Eigenschaften der relevanten Files anzeigt und auch nur das "Archiv" bit ausdreht und auf "Ok" geht stuertzt hinterher der Navigator genauso ab wie oben beschrieben.

  • tinynav
    Danke für deinen Beitrag aber ich habe das resümee nicht ziehen können, wenn man das versucht was Du beschreibst get es dann mit der ansage oder nicht ?
    Ich habe festgestellt das es mit diesem schreibschutz
    verwirrend ist.
    Wenn man den schreibschutz bei der POI ini im hauptverzeichnis aktiviert, dann wiederauf den Navi kopiert und nue bootet ist das häcken wieder weg.
    Trotzdem bleiben dann bei den POI die häkchen ( zb Tankstelle ) davor und werden auch in der Karte angezeigt.
    Wenn ich die datei lösche( POI.ini ) auf dem navi, und ein Hardreset mache sollte dann die Tankstellengeschichte ja wieder so am anfang sein, also keine anzeige in der Karte.
    aber mache ich vor tanke einen haken bleibt er auch.
    Fazit selbst ein Hardreset stellt den Navi nicht wieder in die ausgangskonfiguration zurück.
    auch ein löschen des Backupordners bringt nix das POI
    dingens bleibt.
    So nun die eigentliche Frage , haben vieleicht nur diejenigen ein problem mit den Alarmpoi die den schreibschutz an der Poi.ini ( für Tanken, Apotheken etc. ) aktiviert haben ?
    Denn bei Saxi scheint ja zu gehen
    Zandi

  • Zandi:
    die "bottom line" ist offenbar in dem langen posting verborgen geblieben.


    Ich haette an der Stelle "....Eine Moeglichkeit, dennoch das Ziel zu erreichen..." besser scheiben sollen "...Ein Versuch, dennoch das Ziel zu erreichen ...."


    Es ist bei dem Versuch geblieben und hat schlussendlich nicht funktioniert. Nicht funktioniert heisst, die akkustischen Warnungen kommen nach wie vor einfach nicht.


    Bei mir werden aber sehr wohl die POIs dynamisch eingeblendet.

  • jeep alles klar.


    Da die Sounddatei ( 132 ) " Achtung Favorit " aber existent ist muß Medion wohl nachbessern denn ich kann beim Fahren nicht immer aufs Display achten ;)


    Meine erkentnisse sind folgende:


    Achtung POI1 (gelbes zeichen ) wird nicht inder Karte angezeigt


    Achtung POI2 Wird angezeigt jedoch von der Blauen Route überdeckt!


    Irgendwann hatte ich auch mal eine Einblendung bemerkt, Große Rote Buchstaben, " Auto Alert "


    Einträge im Achtung POI 1 lassen sich nicht löschen


    Zandi

  • man kann da auf der Karte einen Punkt angeben, ihn benennen ( Z.B. Blitzer ) und die vorwarnzeit angeben 100, 400, 50, in Meter denke ich.




    -->wie kann man die vorwarnzeit angeben???
    ==>"auf der Karte einen Punkt angeben": -->also auf dem navi mit dem stift klicken->zu favoriten hinzufügen, bebennen... und wie gibt man die vorwarnzeit an??
    ich sehe da immer nur die zwei eingabefelder Name und Bemerkung und zu welchen Favoriten man es speichern möchte.


    also wie/wo gibt man die vorwarnzeit an (fotos?)
    thx ;D

  • Kleiner Tip:


    Benutz mal das Handbuch. Da sollte sowas drin stehen.
    Dauert mir jetzt ehrlich gesagt zu lange, das hier alles auf zu schreiben.

  • nicht das gedruckte Handbuch nehmen und auch nicht die identische Version als PDF auf der CD sondern die online Hilfe des Navigator Console Programms, das man auf dem PC laufen laesst um Maps zusammen zu basteln. Dortdrin steht wie es funktionieren sollte.... wenngleich auch nicht alles wirklich funktioniert aber das haben wir ja an mehreren Stellen laenglich diskutiert , z.B. akkustische Warnungen wenn man auf die POIs zufaehrt tun soweit ich weis bisher noch bei keinem.

  • ..also Medion Console 3.1
    über Hilfe Handbuch...


    und dann das Thema "Auswählen der Karte nach POI"


    Man kann also keine Entfernungsangabe auf dem Navi machen, sondern nur durch Markieren mithilfe des rahmens bei Karte erstellen. ich dachte, es währe bei wählen eines POI im Navi möglich, wenn man anschließend eine Entf.l angeben kann.


    Also hier nur mit hilfe eines PC machbar...richtig?

  • hallo alle poi haben die funktion die ihnen zu gedacht ist
    poi alert1 und alert2 werden visuell und auch sprachlich vor angesagt lassen sich auch im menue löschen die poi tankstelle usw lassen sich ohne weiteres in die karte einblenden. habe den mdpna 150 montag bei real gekauft


    mfg frank