Testfahrtberichte

  • Hier könnten wir ja unsere Fahrten mal Posten.


    Ich mach mal den anfang.
    Also Heute von Gütersloh nach Köln gefahren, die vorgeschlagene Route war o.k. für Staus kann der navi nix.
    Meinen zielort hatte ich per poi punkt raugefischt, nämlich das Parkhaus am Dom.


    Bei den abfahrten an Autobahnkreuzen sollte man schon mal die Äuglein Öffnen manchmal sind es ja 2 hintereinander da kann der Navi schonmal daneben greifen aber das ist o.k. Das Parkhaus war von mir blind erreicht worden ( ich was noch nie vorher in Köln ).


    Soweit sehr gut. Die rückfahrt war schon etwas beschwerlicher aber das war mein Fehler.
    Ich habe im Parkhaus in den Favoriten einfach Home angeklickt und bin Losgefahren. Leider gibt es im Parkhaus keinen Empfang und draußen klappte es erst an der 3 oder 4 Ampel. Bis dahin war ich schon auf falscher Fährte. Aber Petra, wie ich meine Stimme Taufte errechnete sofort eine neue Route und dann war alles in Butter.
    Ergo, der Navi ist eine Hilfe, kein Ersatz. Lasse Ihn sich in Ruhe seine Sateliten suchen bevor Du losfährst dann ist das schon O.k.
    Manchmal ist er schlauer als Du, ich habe 2 x den Navi ignoriert und bin nach den schildern gefahren, aber habe dann jedesmal die Sraßen gekreuzt die er Fahren wollte und das währe kürzer gewesen.


    Zandi

  • nur ganz kurz:


    im großen und ganzen stimmen die berechnungen sehr sehr gut.


    jedoch hat er mich auch schon auf eine kleine neben strecke geleitet und danach wieder auf die SELBE Hauptstrasse ! (kannte die strecke, bin aber aus neugier extra meinem Navi gefolgt)


    das man sich nicht nur auf die angaben verlassen kann, kann ich nur bestätigen, da ist immer noch der eigene hausverstand gefragt.



    wünsche euch einen guten Rutsch


    [schild]2005 kann kommen[/schild]


    aktuell101

  • .
    Was Zandi schreibt stimmt, vorallem in Köln!


    Primärer Zweck eines solchen Gerätes:
    Es soll den Fahrer auf unbekannten Routen UNTERSTÜTZEN !
    Das macht es sehr gut.
    Es hat aber keine Augen, kann nicht Auto fahren und ist nicht allwissend.



    Kleiner Tipp:
    Wenn man sich besser auskennt als das Navi-Gerät, läßt man es besser aus!
    Dann ist es nämlich wenig sinnvoll.
    Das steigert die Zufriedenheit mit dem Gerät ungemein.

  • Zitat

    Original von kplan
    Kleiner Tipp:
    Wenn man sich besser auskennt als das Navi-Gerät, läßt man es besser aus!
    Dann ist es nämlich wenig sinnvoll.
    Das steigert die Zufriedenheit mit dem Gerät ungemein.


    Das möchte ich mal voll unterschreiben!!!
    Ich bin mit dem Teil sehr zufrieden. Aber auch ich habe mich ertappt, das Gerät in bestens bekannten Gegenden einzuschalten --- da war ich oft anderer Meinung als das Navi !! Aber wenn das nun ein Ortsundiger benutzt hätte, dem wäre es schhegal gewesen, auf welchem Wege er ankommt - Hauptsache er kommt dort an!!


    In wirklich fremden Gerfilden bin ich damit bisher immer angekommen!!!!


    LG


    scooter54

  • Hallo,


    auch ich bin seit Montag im besitz des MDPNA150 (V.2 von Real 3.0.75_69.19CE).
    Habe das gerät nun auch ausgiebig getestet, und muß mir eingestehen das ich doch recht unzufrieden mit dem Gerät bin.
    Das Gerät wollte zb das ich rechts abbiege, obwohl ich gerade aus mußte.
    (wäre sonst in eine Hofeinfahrt gefahren).
    In einer leichten Rechtskurve auch das Kommando Rechts abbiegen, oder aber Bitte wenden
    obwohl ich schon kurz vor dem Ziel war (Münchenerstr in Duisburg).
    Nun möchte ich das Gerät gerne gegen ein anderes eintauschen und wollte mal Fragen
    welches Gerät zu empfehlen wäre, bevor ich wieder einen Fehlkauf tätige.


    Gruß
    Raphael

    Isuzu Trooper DTI 3,0 Automatik Lange Version.
    achtung...nicht überall wo man fahren kann, kann man auch laufen !