Kurzanleitung und Test der Installation von EVC 4

  • - embedded Visual C++ (EVC) installieren
    - Servicepack installieren
    - Standard SDK Installieren (SDK = Software Development Kit)


    Für die EVC Projekte legt man am besten einen eigenen Ordner an. z.B.: 'Eigene Dateien/evc'.
    Das angehängte Hello World Beispiel mit Ordner unter dem Projektordner auspacken.


    Kurztest der Installation:


    -EVC aufrufen
    -File --> Open Workspace
    Im Projektordner/HelloWorld/HelloWorld.vcw öffnen
    -F7 drücken (entspricht Menu: Build->Build HelloWorld.exe)
    Nach dem Übersetzen kommt ein Fenster mit einer Fehlermeldung. Die soll uns im Moment nicht stören (einfach wegklicken). Wichtiger ist die Meldung unten links:

    Code
    1. HelloWorld.exe - 0 error(s), 0 warning(s)


    Das ausführbare Programm liegt unter :

    Code
    1. Projektordner/HelloWorld/ARMV4IRel


    Das kann man jetzt per Activesync auf den PNA kopieren z.B. unter 'My Flash Disk'. Zum Testen sollte zumindest der Windows Explorer auf dem PNA aufrufbar sein. Freigeschalteter Desktop muss nicht sein. Das Programm mit Doppelklick starten. Läuft? :trinken


    Was bedeutet nun die Fehlermeldung?


    Die eingestellte Konfiguration ist
    System: STANDARD_SDK500
    Prozessor: ARMV4I
    Debug oder Release: Release (keine Debuginfo im exe eingebunden)
    Ausgabegerät: STANDARD_SDK Emulator


    PDAs und Smartphones haben eine fest definierte Windows CE Konfiguration. Die Konfiguration und der Umfang des PNA werden vom jeweiligen Hersteller definiert. Bei dieser Definition kann er auch ein spezielles SDK erzeugen, das genau den Umfang seines Gerätes unterstützt. Dieses spezielle SDK haben wir natürlich nicht. Deshalb kann kein reales Ausgabegerät eingestellt werden, sondern nur der Emulator. Der läuft auf dem PC und verwendet einen X86 Prozessor. Die Fehlermeldung besagt also nur, dass das erzeugte Programm nicht auf dem Emulator lauffähig ist.


    Jetzt noch den Emulator testen


    Menu: Build-->Set Active Configuration-->'HelloWorld-Win32(WCE emulator) Debug' auswählen.
    F5 drücken (entspricht Menu: Build-->Start Debug-->Go)
    Der Emulator wird gestartet. Das Programm wird auf den Emulator kopiert und ausgeführt. Der Emulator zeigt ein Standard Windows CE Gerät mit einem 800x600 Bildschirm. Die Konfiguration entspricht in etwa dem PNA. Den Emulator sollte man sich genauer anschauen. Es empfiehlt sich die Programme vorher darauf zu testen.
    Normalerweise kann man sogar ein Programm auf dem PDA über den Debugger am PC laufen lassen. d.h. Ich teste am realen Gerät und habe am PC alle Debug-Möglichkeiten (Haltepunkte, Variablen anzeigen...). Leider fehlt uns dazu das SDK für das reale Gerät. :smt102
    Beim Beenden des Emulators hat man die Möglichkeit Turn off oder Save State. Turn off entspricht einem Hard Reset, Save State dem Standby Modus.


    Gruß Alex

    Dateien

  • :boing


    Super - werde das gleich mal testen.


    Hier direkt noch ein paar Fragen:
    - Kennst Du zufällig noch gute Seiten zum Thema C++ lernen in diesem Bereich? Gerade was Anfänger betrifft.


    - Ist das OK die Win CE 5 SDK zu nehmen um für WinCE 4.2 Geräte zu programmieren? Oder nimmt man für "kompatible" Programme eher eine SDK von 4.2 und hofft auf die Abwärtskompatibilität von CE 5?

    Euer GoPal-Freak


    Hier geht es zum GoPal-WiKi


    **** Bitte keine Supportanfragen per PN, nur über's Forum! ****
    ******** Dann haben auch alle anderen was davon :)) ********

  • Aus dem Stehgreif weiß ich im Moment keine. Falls ich welche sehe werd ich sie hier posten. Die Online Hilfe von EVC ist sehr gut, mit Beispielen.


    Ich würde das zugehörige SDK nehmen. Du kannst problemlos das SDK für CE 5 und CE 4.2 nebeneinander installiert haben. Wenn es auf beiden Systemen laufen soll würde ich das für 4.2 nehmen, testen und hoffen.


    Gruß Alex

  • Danke für die schnelle Antwort.

    Euer GoPal-Freak


    Hier geht es zum GoPal-WiKi


    **** Bitte keine Supportanfragen per PN, nur über's Forum! ****
    ******** Dann haben auch alle anderen was davon :)) ********

  • Soweit hab' ich das schon hinbekommen, aber wie geht's dann weiter?
    Persönlich hätte ich ganz gerne Listen und Bottons "verarbeitet", aber keinen Schimmer, wie das unter z.B. MFC funktioniert.
    Hat evtl. jemand ein kleines Beispielprogramm?


    Danke für die Mühe,
    Hajo

    Woher soll ich wissen was ich denke bevor ich lese was ich schreibe?
    Alle Tips sind auf eigene Gefahr anzuwenden. Geht was kaputt - Pech gehabt!

  • Monika

    Hat das Label [Allgemeines] hinzugefügt