DangerSpots selber erzeugen

  • Hallo ins Forum,


    ich bin dabei herauszufinden, wie ich für das Becker Map Pilot die Dangerspots selber zusammenbauen kann.

    So muss man nicht immer 1 Jahr auf neue Daten warten...


    Ich bin jetzt immer nach der "EB CSV Richtlinie" gegangen und habe eine PSF Datei erzeugt und die Originale damit ersetzt.


    Leider wird diese nicht angezeigt

    Code
    1. CountryCode;Type;Name;PostalCode;City;Street;HouseNumber;Longitude;Latitude;Telephone;NationalImportance;SourceID;ExtentionContentType;ExtentionContent@@@WCF_PRE_LINEBREAK@@@DEU;300;km 99.93 linke Spur, Elzer Berg nach AS Diez in Rtg. Süden, AS41-42, 80km/h wegen Baustelle bis 23.12.2016;;;;;7,98017;50,41225;;0;;;

    Zur Ausrüstung:
    Becker Map Pilot
    Software: 2.5.27
    Build: 6.01.1185.0


    Vermute, dass es demnach ein GoPal 6 sein müsste?


    PSFCreatorCustomerApp:

    PSFCreatorCustomerApp version: 136.0 (Rev. 0, Build 25)

    Supported PSF version - 50


    Nun gehe ich davon aus, dass meine Version "supportet" wird, da ich im Root einen Ordner habe der "MapRegionsPSF50" heißt und "Supportet PSF version" ebenfalls 50 ist.

    In diesem liegt auch die DangerSpots.psf Datei.


    Was mich ein bisschen beunruhigt ist, dass ich bis jetzt nirgens etwas von onboard support > Version 4.7 gelesen habe. Die Daten sind aber auch ziemlich alt.


    Außerdem warnt der MapPilot NUR in der richtigen Richtung UND hat einen Start - und einen Endpunkt (Ton vor und hinter dem Blitzer).

    Das würde die CSV im EB Format aber gar nicht hergeben (Richtung und Länge der Zone).


    Lange Rede, kurzer Sinn..:

    Liege ich richtig mit der Version des Map Pilot und habe ich mit dem PSFCreator die Möglichkeit eigene Blitzer hinzuzufügen?

    Kann man vorhandene PSF Dateien konvertieren um die Struktur sichtbar zu machen?

    Hat sich schon mal jemand am Map Pilot zu schaffen gemacht?

    Habe ich etwas vergessen was essentiell ist?


    Die Daten kommen übrigens von Eifrig Media, die leisten aber auch keinen Support, da diese nur die Rohdaten an Becker weitergeben.


    Grüße