TomTom Smart Media System baugleich R-Link im Renault - Aufheben der MirrorLink Sperre bei Fahrt irgendwie möglich?

  • Kennt jemand einen Weg Mirror Link mit dem Smart 453 auch während der Fahrt nutzen zu können?
    Evtl. ursächlich durch die VIM (Video in Motion) Blockade wird sobald gefahren wird, MirrorLink deaktiviert. :thumbdown:
    Was nervig ist, denn ich möchte Android Auto nutzen. 8|

    Über die TomTom SD Karte des Systems bin ich auch an die "Firmware" Datei des Media Systems gekommen. Diese aktualisiert man am PC mit der Tom Tom My Drive Connect Software.
    Leider ist die Firmware ein geschlossenes Format, indem man nicht einfach Änderungen an Programmteilen oder Konfigurationsdateien vornehmen kann. Es finden sich darin Hinwiese auf bestimmte Programmfunktionen mit denen geregelt wird, wann eine Android App im Smart Media System funktioniert, in welchem Umfang (video/Audio, etc) und wann also z.B. NICHT während der Fahrt.

    Änderungen an dieser Datei vornehmen zu können wäre ein Traum, Sie müsste dann als Update in Navi eingespielt werden. Das Alles ist mir leider bisher unmöglich. Vielleicht hilft diese Informationen aber jemanden weiter. Um mir ein paar Tipps zu geben.

    Grundsätzlich scheint das Smart Media System ein Android Gerät zu sein. Apps müssen also für den Betrieb im Smart Media System zertifiziert sein. Diese Zertifizierung müsste dann nach Mercedes Wünschen - wohl eher bei Tom Tom erfolgen. Apps sind für den Betrieb im Fahrzeug, aber nur bei Stillstand zertifiziert. Genau das ist mein Problem :/ .

    Namen im Programmcode und vermutete Funktionsweisen:
    initAppBlockingPolicyManager ( Wird die Durchsetzung der Sperren regeln)
    Isdriving und isVehicleMoving (Fahrzeug status fahrend ja/nein)
    isMuted (vermutlich Parameter für Deaktivierung einer App)
    isnotAllowed (App komplett gesperrt)
    isNotAllowedWhileDriving (App gesperrt beim Fahren)
    loadOptionsFromXml (Laden von Freigabeeinstellungen zu einer App)
    lookupMirrorLinkRegionCode (Länder spezifische Einstellungen der Mirror Link Funktionen)
    ml_appcert_policy_daimler.xml (App Zertifikate voreingestellt durch Daimler) Gibt es auch für ml_appcert_policy_renault.xml (Renault) und ml_appcert_policy_neutral.xml (Andere)
    ... etc.

    Könnte ich an der Gerätesoftware etwas ändern würde ich vermutlich die gesamte Blocking Funktion deaktivieren oder die ml_appcert_policy_daimler.xml anpassen. Ich kann es nicht, weil nicht einmal diese XML Datei auszulesen ist, Die Firmware Datei, in meinem Fall system-update_2539977_all.ttpkg ist aber ein geschlossenes Format. In dieser Datei könnte ich die genannten Inhalte finden. Aber man kann darin nichts editieren.


    Gibt es evtl. ein Toolset um ttpkg Dateien bearbeiten zu können? Kann mir jemand mehr zum ttpkg Format sagen?

    * Versucht beim Smart Media System bisher vergeblich MirrorLink auch während der Fahrt zu verwenden. :cursing:

  • Ok, wie es aussieht sind die ttpgk Dateien digital signiert. Das bedeutet, selbst wenn ich Änderungen durchführen kann, werden die Dateien hinterher vom Navi nicht als gültig erkannt und abgewiesen.

    Mein Vorhaben ist damit gescheitert.


    Aber gibt es eine Möglichkeit die Firmware zumindest zum lesen der Dateien zu entpacken? Dann könnte ich zumindest die zuständigen Konfigurationsdateien identifizieren.

    * Versucht beim Smart Media System bisher vergeblich MirrorLink auch während der Fahrt zu verwenden. :cursing: