GPX/ITN oder andere Formate von Routen ins Navi laden - bloss, in welches?

  • Hello everyone!


    Ich habe mich mal durchs Forum gewühlt, aber leider nur sehr alte, oder gar keine Infos dazu gefunden die mir helfen.


    Mit www.motoplaner.de möchte ich eine Route planen. Motoplaner.de verwendet Google Maps, kann aber mehr Wegpunkte speichern.


    Danach kann ich exportieren in GPX, ITN oder viele andere Formate.


    Ich habe versucht, das ITN File in mein TomTom Via zu laden (älteres Gerät), das geht leider nicht. Das TomTom verwendet den TomTom MyDrive, diese Software ermöglicht offenbar kein Import von Routen. TomTom 'Home' könnte das vermutlich, ist aber mit meinem Navi nicht kompatibel :-/


    Motorrad Planer 2006/2007 resp. neuere Versionen scheint es ja nicht mehr zu geben?


    Ich bin so weit, dass ich eine Software und ein Gerät neu kaufen würde wenn es das kann was ich brauche...

    Kennt jemand ein aktuelles Navi, in welches ich meine Route importieren kann? Ich möchte die Wegpunkte dann chronologisch anfahren.


    Vielen Dank!

  • So, ich hab jetzt im Speedster Forum folgendes gefunden und will diesen Fund gerne mit euch teilen ;-)



    Erfahrungen teilen bezüglich Navigation unter Android.


    Map Factor Navigator:


    (+) Verwendung von kostenlosen OSM Kartenmaterial
    (+) kann GPX (Tracks) aus Motoplaner.de direkt verwenden
    (-) Tracks können nur angezeigt werden, Routing ist nicht möglich, das heisst es gibt keine Abbiegehinweise
    (-) Zoomen und verschieben der Karte sehr langsam


    Vorgehen zum Datenimport:
    -Track auf Handy in Verzeichnis /sdcard/navigator/gpx kopieren (bei mir lag das Verzeichnis unter /sdcard/Android/data/com.mapfactor.navi/files/navigator/gpx)
    - im Navigator unter Werkzeuge Record/Replay/Manage GPS Files GPX wählen und gewünschte Tour auf Karte anzeigen




    OsMand


    (+) Verwendung von kostenlosen OSM Kartenmaterial
    (+) kann GPX (Tracks) aus Motoplaner.de direkt verwenden
    (+) Zoomen und verschieben der Karte ausreichend flott (deutlich schneller als früher)
    (+) Neuberechnung von Routen ist in Bezug auf Geschwindigkeit zufriedenstellend
    (+) voll Routingfähig, mit akustischen Abbiegehinweisen, Re-routing zurück auf Track wenn man die Route verlassen hat (Routingfähigkeit ist neu)
    (+) Navigation versucht automatisch den nächsten Punkt auf der Route zu erreichen, interssant bei Rundfahrten bei denen man an anderer Stelle einsteigen möchte
    (-) Zuviele Abbiegehinweise, Kurven und Kehren werden ebenfalls von der freundlichen Dame als Abbiegen oder Umkehren bezeichnet


    Vorgehen zum Datenimport:
    - Track nach /sdcard/osmand/tracks kopieren
    - In OsMand Menü unter Kartenebenen den gewünschten GPX Track auswählen
    - Im Menü -> Navigation wählen, das Programm fragt dann ob man die angezeigt GPX Datei zur Navigation verwenden will




    Sygic


    (+) sehr schnell beim Zoomen und verschieben der Karte
    (+) sehr schnelle Neuberechnung von Routen
    (+) voll Routingfähig, mit akustischen Abbiegehinweisen, Re-routing zurück auf Track wenn man die Route verlassen hat
    (+) wenn gleichzeitig Musik abgespielt wird wird diese in der Lautstärke runtergeregelt während der Ansage
    (-) TomTom Kartenmaterial (kostenpflichtig)
    (-) kann GPX (Tracks) zB. aus Motoplaner.de nicht direkt verwenden, diese müssen erst nach ITF umgewandelt werden
    (-) Tracks müssen umsortiert werden wenn man an anderer Stelle in die Tour einsteigen möchte
    (-) manche importierte Tour lässt sich nicht laden und bricht mit Fehler ab, Sygic Support kann bzw. will nicht helfen


    Vorgehen zum Datenimport:
    - GPX Datei mittels Freeware "ITNConverter" nach ITF konvertieren
    - ITF Datei im Handy in das Verzeichnis /sdcard/Sygic/res/itinerary kopieren
    - im Sygic Menü -> Route -> Route laden wählen und Track auswählen
    - Navigieren wählen, man wird zum Startpunkt der Tour geroutet und von dort von Zwischenziel zu Zwischenziel


    Ich habe diese Varianten noch nicht getestet. Die Sygic Lösung hört sich nicht so gut an - weniger wegen der kostenpflichtigen Karten, sondern eher wegen ...''lässt sich nicht laden und bricht mit Fehler ab, Sygic Support kann bzw. will nicht helfen...'' Das ist ja irgendwie auch doof, wenn man auf ein zuverlässiges Navi zählt.


    MapFactor kommt wohl nicht in Frage wegen fehlender Abbiegehinweise.


    Bleibt also noch OsMand mit den ''zu vielen Abbiegehinweisen''.


    Hört sich irgendwie alles nicht so prickelnd an...  :huh: