Erfahrungen,Fragen,Austausch..-Garmin Dezl 770 LMT-D

  • Hallo zusammen,
    ich komme aus der "Becker-Ecke" und nutze seit Jahren deren Navigationsgeräte.
    Zur Zeit habe ich das LKW-Navi "Transit.6".
    Die Navis von Becker sind eigentlich grosse klasse,wenn...ja wenn die nicht soviele Macken hätten und leider wird seitens Becker nichts,aber auch gar nichts getan,diese Macken zu beheben.


    Das der Support von Becker in dieser Hinsicht einfach mies ist,dürfte mittlerweile landläufig bekannt sein.


    Aber nun zum Dezl 770,welches ich seit Donnerstag (zum testen) habe:


    Erst einmal ausgepackt hat man wirklich einen "Riesen-Klopper" in der Hand.Man hat das Gefühl,dass man einen Backstein in der Hand hält.
    Riesig und richtig schwer.Das Design ist...na ja...nicht berauschend.Der Rahmen rund um das 7 Zoll Display ist viel zu breit.
    Hat schon fast die Gesamtgrösse eines Tablets und wenn ich daran denke,dass ich es nicht nur im LKW sondern auch privat in meinem Auto verwenden möchte,bin ich mir nicht sicher,ob ich da noch freie Sicht nach vorne habe...


    Na ja,erstmal eingeschaltet und mit den Einstellungen für LKW begonnen. Es gibt versch.Parameter für Solo-LKW und Sattel-bzw. Hängerzüge.
    Dann hat man noch die Auswahl "Lieferverkehr" und "Fernverkehr".Inwieweit das die Routenberechnung beeinflusst,weiss ich nicht und lässt sich auch nirgendwo nachlesen.
    Die Einstellungsparameter für LKW und PKW kann man getrennt eingeben und lassen sich auch so abspeichern.Ganz grosses PLUS an Garmin!!!!


    Zum (Echtglas)Display: Das ist richtig schön hell.Es spiegelt ganz leicht,aber das stört (mich) überhaupt nicht.Auch bei voller Sonneneinstrahlung kann man alles sehr gut erkennen. Sieht wirklich aus wie ein HD-Display.


    Ich bin jetzt noch nicht allzuviel gefahren,aber die Routenführung ist nicht schlecht.Teilweise aber auch fragwürdig.
    Wenn ich zu uns in die Spedition fahre,die in einem Industriegebiet liegt (LKW Verbot-Lieferverkehr frei !),dann schlägt es mir partout einen Umweg vor,der wirklich völlig daneben ist und ebenfalls durch eine Zone "LKW-Verbot-Lieferverkehr frei !) lotst.


    Ich weiss nicht,ob das Dezl 770 "lernt" und mich demnächst mal so routet,wie ICH es auch fahren würde.


    Ganz wichtiges Thema,gerade für uns LKW-Fahrer, Verkehrsdienste.
    Das Garmin Dezl 770 kann man mit dem Smartphone verbinden unter Verwendung der dazugehörigen App "Smartlink".
    Dann hat nman die Live-Dienst für Verkehrsfunk.
    Und das funktioniert mal richtig gut!!!! Im Gegensatz zu dem "Link2live" bei Becker Navis.


    Jede Baustelle,jeder Stau,jeder Unfall etc. wurde vom Garmin in Echtzeit angezeigt und hat auch gestimmt. TOP!!!!


    Der GPS-Empfang ist sehr gut und auch nach Tunnelfahrten sofort wieder da,nicht so wie beim Transit.6,wo man nach Tunneln gerne mal minutenlang ohne GPS weiterfährt.


    Ich werde noch einige Tage testen und hier dann nochmal schreiben.


    Der erste Eindruck ist wirklich gut.Was mich wirklich stört ist das Design und, dass es halt wirklich riesig ist.
    Das hätte man auch schöner machen können. In der Hinsicht sieht das Becker Transit.6 wirklich edel aus.

  • Es sieht halt etwas robuster aus,aber Aussehen ist ja Geschmackssache :)
    Ich für mein Geschmack finde z.B. den Ein/Ausschalter besser wie bei Becker.Da merkt man wenigstens ob man gedrückt hat oder nicht.
    Und absolut super finde ich die Einstellungsmöglichkeit Handy/Bluetooth. Das man sich einstellen kann,ob nur die App Daten über Bluetooth übertragen werden oder ob das Dezl auch als Freisprechanlage dienen soll oder beides.

  • Die Bluetooth-Verbindung zu meinem Galaxy S 5 ist absolut stabil und arbeitet im Zusammenhang mit der App einwandfrei.
    Dadurch kriege ich endlich mal verlässliche und fast auf den Meter genaue Meldungen über die Verkehrssituation.
    Für einen Becker-Nutzer,wie mich,ein Traum!


    Die Routenführung und die Sprachanweisungen sind teilweise noch ein bisschen ungewohnt,aber durchaus gut.
    Das einzige ist,dass das Becker auch schon die übernächste "Aktion" mit einem Pfeil anzeigt.
    Das ist sehr hilfreich,wenn 2 kurz aufeinander folgende Abbiegungen kommen.


    Dafür ist der Spurassisent beim Garmin noch genauer und gibt Ansagen wie zum Beispiel: "Ordnen Sie sich auf einer der beiden linken Spuren ein."
    Genial!!! Gerade für LKW-Fahrer von Bedeutung!

  • Wenn es Fehler in der Karte geben sollte (wie z.B. der Fall mit dem LKW-Lieferverkehr frei), dann kann ich Abhilfe leisten. So wäre dann in den Updates immerhin die Routenführung verbessert. Viele Grüße, MC

  • Ich kann veranlassen, den möglichen Fehler zu beheben oder ihn sogar selbst beheben (siehe meine Infos zu Here und dem Map Creator), Grüße, MC

  • Heute hatte ich noch 3 Kunden zu beliefern und auf eine merkwürdige Art und Weise wurde ich vom 770 dort hin navigiert.
    Allerdings alles andere als einfach.
    Zu meinem Firmenstandort gelange ich leider überhaupt nicht.Das Gebiet ist für LKW verboten,allerdings ist der Lieferverkehr frei.
    Ich habe auch in den Einstellungen "Lieferverkehr" aktiviert.
    Allerdings weiss ich nicht,inwieweit sich das Routing dann ändert oder was diese Auswahl überhaupt bezwecken soll.


    Zu meiner Firma soll ich in Stuttgart rechts von der B 10 abfahren und bin dann angeblich an der Zieladresse.
    Allerdings werde ich die letzten 300m per Luftlinie navigiert und zwar quer durch den Neckar!!! :cursing:


    Es war ein Versuch.


    Tschüss Garmin!

  • Ich kann veranlassen, den möglichen Fehler zu beheben oder ihn sogar selbst beheben (siehe meine Infos zu Here und dem Map Creator), Grüße, MC



    An den Kartendaten dürfte es nicht liegen. Das ist soweit ich informiert bin ein Garmin Problem. Garmin Geräte kennen anscheinend generell keine Lieferverkehr Frei Zonen.Becker nutzt auch die Karten von Here und dort wird man drauf hingewiesen wenn sich das Ziel in einer Liefervekehr Frei Strasse befindet.

  • Stichwort "Lieferverkehr"


    Antwort im Garmin-Support:


    "In Regionen, wo ein LKW Durchfahrtsverbot
    besteht, wie z.B. für München wird generell auf dem schnellsten Weg aus
    der Stadt geroutet. Es kann daher durchaus vorkommen, dass der dezl
    "Umwege" berechnet und nicht direkt durch die Stadt. In diesem
    Zusammenhang und für alle LKWs, die An- und Ablieferverkehr erledigen
    müssen, gibt es im LKW Modus den LKW-Typ "Lieferverkehr". Diese
    Einstellung wird in den meisten Fällen helfen, das der dezl diese
    "Umwege" nicht berechnet und den direkten Weg nimmt."


    In Stuttgart und Passau klappt das zum Beispiel nicht.

  • Hallo Ihr beiden,


    Testet mal tapfer weiter, damit ich demnächst weis was ich mir kaufe.


    Habe gerade mal ein bisschen gestöbert und folgende Aussagen von Garmin machen mich stutzig:


    beispielsweise über die Höhe von Brücken, scharfe Kurven, Gewichtsbeschränkungen sowie ähnliche Informationen für die meisten Hauptverkehrsstraßen und Autobahnen.


    oder diese:
    Nicht in allen Gebieten verfügbar. Die Eingabe der Profildaten des LKW garantiert nicht, dass diese Profildaten in allen Routenvorschlägen berücksichtigt werden

    LG Manfred

    __________________________________________________________________________________________

    Bin ich gut, ist ein guter Tag.
    Bin ich schlecht, morgen ist auch noch ein Tag.

    Einmal editiert, zuletzt von Manfred Abert ()

  • Also, wenn es bei Becker funktioniert und bei Garmin nicht, ist es kein Kartenproblem von Here, das stimmt. In der Here-Datenbank kann man LKW-Verkehr und/oder Lieferverkehr erlauben/verbieten. Die Systeme müssen das halt nur richtig umsetzen können. Neuere Garmin-Systeme können nun aber die von einigen Städten definierten LKW-Vorrangrouten berücksichtigen (z.B. in der Metropole Ruhr). Grüße, MC

  • Ich habe ach vor mir eine Dezl 770 LMT-D zu kaufen.
    Habe also einige fragen dazu:


    1. da das gerat seine verkehrsinfo über DAB+ und TMC bekommt is es noch immer mit eine antenne ausgestattet der mit Saugnapf an der Scheibe muss? Oder kann man darauf verzichten?
    2. einigt sich dass gerat auch für Nutzung mit WoWa? Oder kann es dort irgendwelche Probleme geben mit der routing?

    Wenn alles auf dich zukommt.......... fährst du am falschen seite vom Autobahn!!!!


  • Habe gerade mal ein bisschen gestöbert und folgende Aussagen von Garmin machen mich stutzig:


    Nicht in allen Gebieten verfügbar. Die Eingabe der Profildaten des LKW garantiert nicht, dass diese Profildaten in allen Routenvorschlägen berücksichtigt werden


    In gerade dieses fall sagt Garmin dass das kartenmaterial daran schuld ist.


    Hier dass Kapittel:


    Mit der Eingabe der Profildaten des Fahrzeugs ist nicht garantiert, dass diese Profildaten in allen Routenvorschlägen berücksichtigt oder dass die Warnsymbole in allen Fällen angezeigt werden. Die Kartendaten unterliegen ggf. Einschränkungen, sodass das Gerät diese Beschränkungen oder Straßenzustände nicht in allen Fällen berücksichtigen kann. Halten Sie sich hierbei auch zu jeder Zeit an die Anweisungen auf Straßenschildern, und achten Sie auf die jeweiligen Straßenbedingungen.

    Wenn alles auf dich zukommt.......... fährst du am falschen seite vom Autobahn!!!!