Bin ich zu früh ??

  • Moin,
    OK, die Gute heißt jetzt wohl Anna mit Nachnamen TTSpro 8)
    Eigentlich kommt es mir so vor, als wenn das Navi mit seiner GPS-Position immer ca. 10-20m voraus ist.
    Kann ich mir schlecht vorstellen, ich denke eher das das Navi anhand der momentanen Geschwindigkeit schon "vorausdenkt".
    Wenn ich langsam an eine betreffende Richtungsänderung ranfahre ist alles OK.
    Fahre ich ziemlich zügig an eine Kreuzung (z.B. wenn ich denke ich schaffe es noch bei grün-gelb) dann kommt sowas wie oben raus.
    Muß man wohl mit leben, sonst sind ist man bei anderen Meldungen wieder zu spät.
    Vielleicht überschätze ich aber auch die Fähigkeiten und ich muß nur die Warnungen bzw. Ansagen von Anna etwas zurücknehmen.
    Naja kommt auch nicht so oft vor, daß es so ein dickes Problem ist.
    Grüße!

    - Garmin DriveSmart 61LMT-D EU (010-01681-13)

    - BECKER Professional.6 LMU (Reserve)

  • Zitat

    Eigentlich kommt es mir so vor, als wenn das Navi mit seiner GPS-Position immer ca. 10-20m voraus ist.


    Bin mir nicht ganz sicher, könnte aber auch am Skin liegen, ich hab ja den Cursor nach oben versetzen müssen, wegen der neuen Leisten unten, wie nächste Strasse usw.


    Am besten wäre natürlich mal ohne Skin zu testen, ob zB. bei einer Kreuzung die genaue Position angezeigt wird.
    Also man steht an einer Kreuzung, weil Ampel auf Rot ist, da dann genau schauen, ob der Cursor richtig steht, oder ob der Cursor schon in der Kreuzung drin ist.


    Ich habe mal zum testen den Cursor nach unten versetzt, allderdings kann ich dann den 3D-Kompass nicht mehr nutzen, was auch nicht schlimm ist, hab den kaum genutzt.
    Auch kann ich dann Uhrzeit in Kartenansicht und Tempolimit in Kartenansicht nicht nutzen, was mich aber nicht stört, da jedes Auto eine Uhr hat und das Tempolimit wird ja auch so oben rechts angezeigt und es blinkt, wenn man zu schnell fährt.

  • Moin David,
    OK, wenn nur der Cursor verrutscht wäre, würde ich ja nicht die Empfehlung bekommen "nicht rechts abbiegen".
    Denn die Warnungs usw. werden ja wohl vom GPS kommen und nicht von der aktuellen Skinansicht.
    Also ist die GPS-Position bzw. die errechnete Position schon dort vorn an der Ecke der Kreuzung.
    Es sei denn, du rechnest im Skin nicht nur die x/y-Koordinaten sondern die GPS-Position nach oben hoch (?).
    Geht aber glaube ich auch nicht, nur die akustischen Warnungen kann man "verschieben".
    In der Anlage nochmal eine andere Ansicht der Situation - aber quasi auf dem Kopf gesehen.

  • So ich bin eben eine Strecke gefahren ohne Skin und hab ein Foto mit Handy gemacht, nun mach ich aktuellen Skin rauf und fahre selbe Strecke, mal sehen ob dann die Position diesselbe ist.


    Edit:

    Zitat

    auf deinem Bild steht, "Naviposition", ist das nun der Cursor oder der kleine Punkt, der immer mit springt


    Der kleine sringende Punkt wäre deine aktuelle Position lt. GPS.
    Cursor ist der der Pfeil mit dem Kreis.
    Also irgendwas stimmt da nicht, entweder GPS Empfänger, oder der Skin, oder aber auch die Karte?
    Ich fahr mal eben ne Runde, dann wissen wir mehr.

  • So Bild 1 Cursor (Becker Pfeil), da wäre Position OK.
    Was mich wundert, der springende Punkt (aktuelle GPS Position) ist weit daneben und falsch.



    Bild 2 mit Skin, da ist der Cursor leider falsch, zu weit unten, obwohl ich an der fast gleichen Stelle stehe (eine Wagenlänge dahinter) ist es zu weit unten.
    Der springende Punkt (aktuelle GPS Position) ist leider auch falsch.


    So wie ich das sehe, liegt es am Skin.

  • Beim IGO gabe es mal die Funktion GPS-Fangmodus ausschalten - das sieht man dann wo man wirklich steht und nicht die Navisoft dich "hinzieht".
    Sprich die echte GPS position ist immer woanders, die Navissoft fängt einen dann quasi auf die Straße damit es mit der grafischen Karte übereinstimmt.
    Sieht man am besten wenn man gps-logging macht und das Logfile im Google anschaut.
    Das Thema hatten wir hier schon mal irgendwo.

    - Garmin DriveSmart 61LMT-D EU (010-01681-13)

    - BECKER Professional.6 LMU (Reserve)

  • Naja, viel kann man da nicht machen, entweder alles Original nutzen, oder mit Skin und und der nicht ganz richtigen Position.


    Alternative wäre ein paar Sachen aus dem Skin zu entfernen, wie 3D Kompass.
    RDS und Anzahl der Satelliten.
    Nächste Strasse eventuell nach oben versetzen, aber dann ist das so ne Sache mit dem Himmel sehen.


    Was mich etwas stuzig macht, warum stimmt es mit den Hausnummern überein, wenn ich wo stehen bleibe?


    Ich habe mal Testweise, den Cursor nach unten versetzt auf 76 und teste mal ob es besser ist.

  • Hallo,


    ich denke schon ,bzw bin mir sicher, das die Hinweise und Ansagen sich nach dem Cursor auf der Karte richten, denn bedenkt mal Tunneldurchfahrten! Dort ist auch kein GPS Signal vorhanden ,das Navi führt nach der zuletzt ermittelten GPS Geschwindigkeit den Cursor im Tunnel nach und gibt dort auch Hinweise und Ansagen!


    David66


    Die GPS Position auf deinen Bildern könnte so ungenau sein,weil du ich in der Nähe einer Bahnlinie befindest! Diese Oberleitungen könnten Störungen verursachen! Es sei denn, es ist ne Dieselbahn! ;)


    Golfgaser


    Wo befindet sich auf deinem Google maps Bild der Punkt für die reale GPS Position?