Bitte um Kaufberatung Teil 2

  • Hallo,
    ich suche in 1. Linie Rat bei/von Leuten diedie Geräte selber im Gebrauch haben und zu deren Funktion etwas sagen können.
    Bisher habe ich ein Navigon 72 plus Live im Gebrauch mit einer Livegültigkeit bis Feb-2017 und ich benötige jetzt ein weiteres Gerät. Tja, eigendlich wollte ich ein weiteres Navigon Live Gerät kaufen, jedoch, wie allg. bekannt, baut Navigon keine mehr. Jetzt die Preisfrage, welche mich beschäftigt:
    Ich könnte noch ein Navigon 72 Live bzw Navigon 92 LIve kaufen; ist dies überhaupt noch sinnvoll? hab schon gehört, das google search da wohl bald nicht mehr geht (warum eigendlich?).


    Natürlich habe ich mri schon andere Geräte angeschaut, aber ob die Werbung auch das hält was die so verspricht, würde ich gerne von euch erfahren. Beim Navigon nervt mich ein paar wenige Punkte: Route mit mehreren Zielen werden nicht in der sinnvollsten Variante geplant und gerechnet (kürzeste bzw, schnellste Route), sondern hintereinander wie bei der Eingabe erfolgt ist. Ein anderer Punkt ist, das die in der Nähe befindlichen Favoriten nicht angezeigt werden.


    Wenn jetzt jemand ein Gerät ähnlich dem Navigon 72 Plus Live kennt, mag der mir einen Tip geben? :thumbsup:
    Wichtig ist für mich eine ausgereifte Live Funktion (am liebsten mit google search) und einem wirklich guten TMC Support. Es ist müssig zu erwähnen, das die Routenberechnung Top sein sollte. Aber vll sollte ich fragen was dem Navigon Plus 72 Live am nächsten kommt und welches davon in der Praxis was taugt :)


    vielen dank für die Unterstützung!


    btw^^ ich fahre tgl 500km und 2000 Kunden, welche regelmässig angefahren werden müssen.

  • Egal welches Navigon du die kaufen willst die Dinger liegen mindestens schon zwei Jahre oder länger auf Halde . Daher würde ich darauf nicht setzen . Das mit der sinnvollsten Reihenfolge kann Garmin .Garmin kann auch Routen am PC planen mit BaseCamp und die Routen auf das Gerät übertragen .Nur werden sie bei allen Nüvis generell unter berücksichtigung der gesetzten Zwischenziele immer neu berechnet. Läst sich nicht verhindern .Beschäftige dich mit den aktuellen Garmins die ganz neu auf den Markt kommen . Ach ja TomTom ist mit einigen Abstrichen zu gebrauchen die Modelle Go 5000/6000 haben eine eingebaute SIM Karte . Das heisst Live Verkehrsservice in ganz Euriopa ohne Extrakosten . Die 400-600 Modelle brauchen ein passendes Handy für den Service .Die Rezensionen bei Amazon sind sehr zwiespältig .Oder gleich ein passendes Handy mit Navisoftware .Ich bin da Mit Navigon auf Tablet und Telefon zufieden .


    Gruss

    iPhone 12 max Pro & iPad4 mit Jabra Motion Headset ,Hyndai I30N Performance mit Werksnavi und Karten von Navteq/Here und Verkehrsservice von TT,das beste aus zwei Welten

  • Morgen,


    die neuen TT-Geräte (x00 und x000) Serien können das was Du benötigstl


    Eingegebene Zwischenziele werden nicht der Eingabefolge abgefahren, sondern sinnvoll zu einer Route zusammengestellt (Willst du dann aber trotzdem die Zwischenziele anders abfahren weil z.B. ein Kunde nur bis zu einer bestimmten Zeit zu erreichen ist, dann kannst Du das auch selber ändern).


    Die Geräte haben auch Lifetime Traffic-Info (da kann TMCPro nicht mithalten, genausowenig die anderen Live-Traffic-Anbieter) und Lifetime Kartenupdates.
    Favoriten siehst Du übersichtlich auf der Karte.


    Nachteil: google-search haben sie leider gecancelled und eigene POIs kann man zur Zeit noch net von extern einspielen.


    cu Peter

  • Danke euch beiden, das hat mir schon sehr geholfen!


    winzigweich: hast du die TT soviel in Gebrauch und auch soviele Vergleichsmöglichkeiten oder wie kommt es das du von TT angetan bist?


    Tourenfahrer: Warum sind die TT nur bedingt brauchbar? Und warum ist es von Nachteil wenn ein Navigon länger auf Halde liegt? ich mache mir eher Sorgen das der Live Service eingestellt wird oder schlechter wird...


    wäre nett wenn ihr beiden hier noch mal bischen Licht in das Dunkel bringen könntet.


    Lg


    Carsten


    PS: frohes Fest und eine besinnliche Weihnachtszeit!

  • Die Technik von Navigon ist 3 jahre und die verbauten Accus 2 -3 . Wer auf ein altes Navi , und eine eingestellte Marke setzt ist nicht gut beraten . Zu TT nur soviel sie wurden im laufe der Jahre immer weiter abgespeckt. Die aktuellen Rezensionen sprechen eine klare Sprache. Beim grossen Versender . Garmin hat einiges von Navigon übernommen . Daher würdei ich die 2014er Modelle anschauen die aktuell sind . Infos auf der Homepage von Garmin .



    http://sites.garmin.com/nuvi/?lang=de&country=DE


    Gruss

    iPhone 12 max Pro & iPad4 mit Jabra Motion Headset ,Hyndai I30N Performance mit Werksnavi und Karten von Navteq/Here und Verkehrsservice von TT,das beste aus zwei Welten

    Einmal editiert, zuletzt von tourenfahrer55 ()

  • sorry, für die späte Antwort - hab den Thread komplett übersehen.


    Ja, ich hab vorwiegend TT im Einsatz, Navigon und a paar andere Navi-apps auf dem iPhone und iPad.


    und vom Verkehrsservice kommt imo kein andere Anbieter an TT ran.


    Bei den neuen TT-Geräten dachte ich anfangs auch, dass TT da nen Griff in den xxxx gemacht hat. Aber nach ner Eingewöhnungszeit (ist ja alles komplett anders als bei den bisheren TT-Modellen) fahr ich jetzt fast nur mehr mit dem 5000-er.


    cu Peter

  • ...
    und vom Verkehrsservice kommt imo kein andere Anbieter an TT ran. ....

    Ja, und das wird m.E. in dem zunehmenden Verkehr immer wichtiger. Ans Ziel bringen einen alle Navis, aber richtig guten Verkehrsservice bitten die wenigsten.

    ...
    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut.
    Quelle: Karl Valentin