Keien Satelliten-Empfang

  • Hallo zusammen,


    mein IBEX30 hat in kurzer Zeit mehrere Ausfälle beim Satelliten-Empfang.
    Im April, plötzlich wurden keine Satelliten mehr erkannt. Nach dem Einschalten (auch Neustart),
    wurden mal kurzzeitig bis zu 6 Satelliten angezeigt und dann sprang der Balken wieder auf „rot“ (0 Satelliten).
    Die Falk-Hotline gab mir folgenden Rat: Das Gerät mit dem PC verbinden, im Windows Explorer den Flash öffnen, die Datei "GN_NV_Store.bin" löschen und dann das Gerät mindestens eine halbe Stunde unter freiem Himmel legen. Dann würden die Satelliten Daten neu heruntergeladen und die Datei neu angelegt. Es ist darauf zu achten, dass der Akku vollgeladen ist.
    Hat auch bestens funktioniert.
    Bei einer größeren Radtour im Juni wieder dasselbe Problem. Hier hatte das Gerät zum Glück am nächsten Morgen wieder Satellitenempfang.
    In dieser Woche wieder der Fehler! (vor zwei Wochen Update auf SW-Vers. 3.2)


    Ist das ein systematischer Fehler vom IBEX??
    Wer hat ähnliches mit seinem Gerät erlebt??
    Der Workaround ist ja ganz gut, wer hat aber bei einer größeren Radtour immer einen PC griffbereit?


    Vielen Dank für zahlreicher Antworten im Voraus!

  • Bei mir gestern auf einer langen Radtour das gleiche Problem.


    Auf weitem Feld ohne Bäume ohne Wolken nach 10 min kein GPS Signal. Dann kurz wieder. Also zuflällig mal ein Signal und dann wieder nicht.


    Wo kann ich die Antenne angklemmen bzw. den Wackelkontakt beseitigen?


    Vielen Dank für diese Forum wo ich sofort das Problem gefunden habe. Und es ist echt nervend wenn das GPS Signal nicht funktioniert. Vorallem wenn man sich auf das Navi blind verlässt. Bin so 5 km falsch gefahren weil ich auch nicht so gut sehe und das GPS Zeichen im Display nicht sonderliche beacht habe. Nach einem Neustart oder nach wiederhochfahren vom Standby kurz Signal da dann wieder weg.


    Bitte hilfe sonst muss ich mir ein neues Navi kaufen.

  • So gerade mit dem Support telefoniert. es sollten die Dateien GN_UTC_Data.bin und die GN_NV_Store.bin beide löschen und dann das Geärt auf Standarteinstellungen zurücksetzten.


    Es lag anscheinend an einer zu geringen Battrieladung sagte der Support. Kann ich mir zwar nicht vorstellen. Aber meine Batterie war gestern wirklich schon etwas runter 10% weil ich die Helligkeit nicht auf min. eingestellt hatte.

  • warum installiert du nicht einfach das Softwareupdate, das Dir der Falk Navi-Manager anbietet?


    gute Frage. Antwort:

    Zitat

    Don't touch an running system

    Ja dann weiss ich wieder nicht was ich mir für neue Probleme und Bugs mit runterlade. Ich habe bei den PC das automatische update ausgestellt. Bei XP gibt es sowieso keine mehr. Und es läuft alles wie es soll und ich bin glücklich und kann lange Fahrradtouren machen :D


    Also die GN_UTC_Data.bin und die GN_NV_Store.bin löschen hat das Problem gelöst. Die Antenne ist auch irgendwo festverbaut und nicht ohne Werkstatt zu erreichen. War also nicht die Lösung.


    Der Support von Falk war auch erstaunlich kompetent und hat sofort die Lösung des Problems genannt.


    Also vielen Dank noch mal an das Forum und an den Falk support. Plane schon für morgen die nächste über 100 Km tour.


    Also immer schön rechtzeitig die Batterie wechseln. War aber eigentlich nie notwendig. Nur die Helligkeit war zu hoch eingestellt, deshalb zu viel Batterie verbrauch und zerschossene Dateien.