Route als Track exportieren

  • Hallo,


    besteht die Möglichkeit, eine mit dem LUX 32 geplante, aber noch nicht abgefahrene, Route als GPX-Track zu exportieren?


    Hintergrund ist, dass ich am Anfang gern vorab am Desktop überprüfen möchte, ob die mit dem Gerät geplanten Routen sinnvoll zu fahren sind.


    Danke.

  • ... eine Route ist kein Track!


    Da eine Route zu einem Ziel oder eine A-B Route nicht gespeichert werden kann, kann eine derart geplante Route auf einem Desktop nicht überprüft werden, aber ....


    es ist auch kaum erforderlich, da bei den vielen möglichen Präferenz-Einstellungen auf dem Lux eigentlich immer eine gute Route dabei herauskommt, und die beiden Alternativ-Routen stellen zudem auch eine sehr gute Option dar.


    Andererseits kann aber ein Track aus dem Internet auf den Lux übertragen werden, und daraus kann der Lux eine Route mit Abbiegehinweisen und Audio-Ansagen konvertieren.


    Eine Tour auf dem Lux, also eine Route mit Wegpunkten (Stationen), kann gespeichert werden. Dabei kann der Lux die Stationen automatisch sortieren. Eine Tour lässt sich auf dem Desktop schwer kontrollieren, weil der Algorithmus des Lux bzw. seitens Falk einzigartig ist.


    Das Manual des Lux 32 ist sehr aufschlussreich. Einfach mal Lesen.

  • ... eine Route ist kein Track!


    Ja, mir ist der Unterschied schon klar ... das war aber nicht die Frage.



    es ist auch kaum erforderlich, da bei den vielen möglichen Präferenz-Einstellungen auf dem Lux eigentlich immer eine gute Route dabei herauskommt, und die beiden Alternativ-Routen stellen zudem auch eine sehr gute Option dar.


    Verstehe einfach, das ich die Berechnung des LUX am Anfang etwas überprüfen möchte und das geht halt am einfachsten auf dem großen Desktop und nicht auf dem kleinen Schirm des LUX. Was eine "gute Route" ausmacht, dazu hat sicherlich jeder seine eigenen Vorstellungen und wenn man wie ich mit Velomobil viel unterwegs ist, hat man u.U. noch andere Vorstellungen ...


    Das Manual des Lux 32 ist sehr aufschlussreich. Einfach mal Lesen.


    Die Antwort auf meine Frage steht da leider nicht drin, darum frage ich ja hier ... :rolleyes:

  • ... mit dem Velomobil solltest du folgende Präferenzen einstellen:


    > Fahrradwege vermeiden
    > Wanderwege vermeiden
    > öffentlichen Straßenverkehr bevorzugen


    So geht es vorwiegend über asphaltierte Straßen mit einigen Umwegen, aber dafür sehr viel geradeaus für's schnelle Fahren.


    Bei einer "einfachen" Strecke werden Steigungen über 7 %, wenn möglich, gemieden, bei "sportlich" geht es über alle Hügel; bei "kurz" allerdings auch.
    Zudem gibt es einen Schalter "Steigungen vermeiden".


    Der Algorithmus bei Falk ist allerdings so, dass, wenn die beste Strecke z.B. über ein Stückchen Wanderweg geht, dieser dann auch genommen wird.
    Es ist aber kein Problem, während der Navigation anders zu fahren, der Ibex/Lux berechnet standadmäßig neu; ab und an wird aber auch mal zur Umkehr aufgefordert, wenn die neue Strecke ein größerer Umweg ist.

  • Danke Euch beiden, dann werde ich das mal mit den genannten Einstellungen weiter testen und hoffe, nicht irgendwo in einem Ackerweg zu landen ... ;)