Upgrade Outdoor 3.0

  • Hallo Polarstern,


    danke für die Info. Falk hatte dieses Upgrade mir gegenüber vor ein paar Monaten per Mail ausgeschlossen.
    Dann hätte ich mir den 32 eigentlich sparen können. So gravierend sind die Verbesserungen dann nämlich nicht mehr. OK, Akkulaufzeit ist jetzt deutlich besser, Berechnung etwas schneller, Display mit etwas mehr Kontrast, aber mehr Spiegelung.
    Wenn man dagegen hält, dass beim 32 die Grundfunktion Ladezustand anzeigen nicht zuverlässig funktioniert, die Hardware Tasten nur mit viel Fingerspitzengefühl und Kraft zu bedienen sind, ich bereits mindestens zehn Abstütze hatte, die ich weder vom 30 noch 30 cross kenne, bin ich jetzt fast froh, das Gerät noch zu besitzen.
    Mal sehen, welches nach dem Upgrade zum Verkauf kommt.


    viele Grüße Uli

  • ...
    Dann hätte ich mir den 32 eigentlich sparen können. So gravierend sind die Verbesserungen dann nämlich nicht mehr....
    ... ich bereits mindestens zehn Abstütze hatte, die ich weder vom 30 noch 30 cross kenne, bin ich jetzt fast froh, das Gerät noch zu besitzen.
    ...


    iGPX nicht besser als das alte Track in Route konvertieren?


    Das Höhenprofil soll doch viel differenzierter sein?


    Auf den Rundkurs kann ich allerdings auch verzichten!


    Wie brauchbar sind die OSM-Maps?


    Bei welcher Gelegenheit sind die Abstürze eingetreten?


    Zur Zeit bin ich eher dafür, meinen Cross so zu lassen.

  • iGPX nicht besser als das alte Track in Route konvertieren?

    Ja, auf jeden Fall. Das war, neben der besseren Akkulaufzeit, der Hauptgrund für einen Wechsel. Jetzt erfolgt die Umwandlung wirklich 1 zu 1. Habe zum Spaß einen kurzen Track auf eine Wiese gelegt. Auch da erfolgt ein Routing obwohl keine Wege vorhanden sind. Aber das kann der Cross nach dem Upgrade ja auch.


    Das Höhenprofil soll doch viel differenzierter sein?

    Da habe ich ehrlich gesagt nicht drauf geachtet. Die Zahl der Höhenmeter die ich mir erkämpfen muss bleibt ja trotzdem gleich. :)


    Auf den Rundkurs kann ich allerdings auch verzichten!

    Nette Spielerei, manchmal kommt man so an Orte, die man sonst nicht ansteuern würde.


    Wie brauchbar sind die OSM-Maps?

    Sie scheinen ähnlich detailiert wie die Outdoor Karte. Ich nutze sie nicht mehr, weil die Zieleingabe bei Dörfern oder kleinen Ortschaften nahezu unbrauchbar ist. So wie es mir scheint, werden nur Orte mit eigener Postleitzahl gefunden. Aber woher soll ich wissen, wenn ich ein Ziel auf einer Karte habe, in welche Stadt dieses Dorf eingemeindet ist. Und dann müsste ich ja noch eine Staße wissen, um dorthin zu kommen. Bin daher schnell wieder zurück auf die Outdoorkarte. Da funktioniert es.


    Bei welcher Gelegenheit sind die Abstürze eingetreten?

    Konnte keine Ursache erkennen. Mal auf Waldweg, mal auf Teerstraße. Einmal drei Abstürze auf einer Tour, dann wochenlang nichts. Anders als beim ersten 30, wo manchmal bei ruppiger Fahrweise die Stromversorgung unterbrochen und ein Neustart durchgeführt wurde, scheint mein 32 den aktuellen Standort auf einen Bereich von 100m hochzuzoomen. Der Bildschirm wird grünlich, grau blass. Fast nichts zu erkennen. Da hilft nur noch Akku raus.



    viele Grüße Uli