Funk-Fernbedienung RC1 an allen 50ern und Revo1/2

  • Möchte gerne einen Erfahrungsaustausch über die Funktion, Sinn/Unsinn der Benutzerführung mittels der Funkfernbedienung RC1 eröffnen.
    Mein allererster Eindruck ist durchaus positiv, aber auch hier scheint der Teufel im Detail zu stecken und wenn etwas nicht auf Anhieb klappt muß man stets Fragen: Bug oder Feature, bevor man etwas behauptet oder reklamiert.


    Also vorab die erste Frage "von der Erde" alle im Becker50/Revo-Universum: bin ich alleine oder gibt es bereits Artgenossen ?

  • Hallo,


    ich nutze zwar keine Fernbedienung,aber rein logisch betrachtet sollte diese doch alle Funktionen die man per Hand über das Display erreicht doch auch über die Fernbedienung nutzen können,oder? Anders gefragt was funktioniert denn nicht,oder anders?

  • moin Sascha. schön zu wissen, dass du immer da bist wenn man dich braucht :-) erstmal einen schönen sonntag.


    jetzt hol ich mal etwas aus zum thema zoomen:
    also: wir denken uns die RC1 und das Skin weg. In der "guten alte nZeit" der Z2x5 gab es auf der Karte drei feste, zT transparente Buttons: "+" fürs reinzommen, "-" fürs rauszoomen, und die Lupe, um mit 1 ( in Worten EINEM) Klick/Tip zum Autozoom zurückzukommen.


    Was haben wir jetzt? Die fast wichtigsten Karten-Funktionen werden zwangsgepresst in Unterbuttons, die ich erst öffnen muß per Klick/Tip auf die Lupe, die sonst keine Funktion hat, außer die "+"/"-"Buttons freizugeben. Jetzt darf ich zoomen. Wenn ich wieder Autozoom haben will, muß ich eine Lupe + andere Lupe klicken, die zweite Lupe links erscheint dann in der Reihe, wenn manuelles Zoom aktiv ist ... Also IMMER mind. zwei Klicks. Was für ein Wahnsinn, und das bei Tempo 120 oder in der Stadt beim Spurwechsel !?!?!?!?!


    Es kommt noch besser: das Rad der RC1 veranlasst in der Kartenansicht beim Drehen ein direktes Rein/rauszoomen, mal abgesehen dass man sich den Wolf kurbelt aufgrund der geringen Schrittweite, mal abgeshen davon, dass es nirgendwo eine Maßstabsleiste gibt (vgl. Maps), schalte ich damit AUCH das Autozoom aus, klar.


    Das Problem: wie komm ich mit dem Rad/der RC1 zurück in den Autozoom-Modus? 1 Klick? 2 Klicks? Mind. gefühlte 15! Denn: wenn man einen der Knöpfe drückt, um einen roten Kasten zu erhalten, der dann beim Drehen über/durch die auswählbaren Buttons läuft (vgl. Tab-Stop-Reihenfolge in Windows-Dialogen), müßte ich diesen Kasten auf die rechte Lupe bringen, den Mittelknopf drücken, um nun wieder zu drehen und den roten Kasten auf "+" oder "-" zu führen ... oder, nun endlich, gerne: auf die linke innere Lupe: ABER HILFE! DER KASTEN ERREICHT DIE LINKE LUPE NICHT, DIE GANZE BUTTON-ZEILE GEHT STATT DESSEN WIEDER ZU. Also: Ich greife doch hoch "zu meinen Fingern" oder ich krieche mit der RC1 ins "KontextDerRoute-" oder "Einstellungen"-Menu und mache im vierten Untermenu den Haken bei Autozoom wieder hin......


    Ich greife aus Versehen oder mit Absicht wieder ans Rad, er zoomt "ein bißchen", das Spielt beginnt von vorne.


    Meine Verdacht: die "innere", linke Lupe hat keinen TabStopIndex (Festlegung, in welcher Reihenfolge der rote Kasten wandern soll, oben Unten rechts links) bekommen und ist somit nicht erreichbar. Das wäre viell. von so einem Profi wie Dir einfach reparierbar, könnte ein kl. Parameter der Button-Def sein ???


    Dann hätten wir pari: FingerTip = RC1. Aber "leichter" ginge es mit der RC1 dann immer noch nicht, wozu sie ja da sein sollte:
    Würde nämlich das grundsätzliche Übel nicht am Grunde packen: ich möchte soooo gerne wieder die brav einzeln und unabhängigen drei Buttons haben für "+", "-", echte Lupe, die den Autozoom zurückholte (auch jetzt wäre die Fingerbedienung immer noch schneller...)


    Ergo noch weiter: Alle Ereignisroutinen reagieren offenbar auf "onrelease". Damit passiert erst was nach dem Loslassen der Buttons. Ist es möglich, Ereignisroutinen auf "onPress" zu definieren und den Zustand der anderen Tasten dabei abzufragen? eine Art "MULTIGESTE" zu kreieren, zB Mittelknopf gedrückt halten und dann gleichzeitig re.rum oder li.rum am Rad drehen, um in Untermenus versteckte Funktionen (hier: einschalten autozoom) zu erreichen? das wäre dann die echte Ergonomie, und erst dann wäre die Jog-Dial-Mimik komplett und die Fahrsicherheit beim Navigieren gegeben.....


    Viell. kann ich Deinen Ehrgeiz ein weiteres Mal ansprechen? Wenn Du Lust hast, diese Nuss zu knacken würde ich Dir eine RC1 zukommen lassen, denn Trockenschwimmen ist wohl schlecht, und weil ich nur eine brauche kannst Du sie behalten ... PN?


    Aber jetzt nutzen wir erstmal das schöne Wetter. Freu mich auf Deine Gedanken
    Gruß auch an Wurzelpeter
    p.s. liest Dr Becker evtl. mit ?

  • Hallo,


    ja einige Sachen sind von der Bedienung her wirklich komplizierter geworden,da war in manchen Dingen die Z-Reihe einfacher !


    Hast PN