SEHR LANGSAM: Navigon 4310, Eingabe, Unterbrechen und Berechnung, v.a. für Strecken um 1000 km

  • Hallihallo,
    ich habe gerade einen Urlaub mit dem Navigon 4310 Max hinter mir und bin bitter enttäuscht. Das Gerät ist dermaßen langsam, dass man sich um Jahrzehnte zurück versetzt fühlt.
    Angefangen mit der Eingabe, wo man sich buchstabenweise gedulden muss, ist es ja noch erträglich. Wenn ich dann jedoch eine Strecke von Saarbrücken nach Marseille eingebe, etwa 1000 km, dann braucht das sehr lange. Ist die Route ausgewählt etc., die Fahrt im Gange, und man will das Routenbild ändern oder eine andere Funktion aufrufen, geht gar nichts mehr. Abbrechen hilft auch nichts... Nur ausschalten.
    Kennt jemand diese Problematik oder hat eine Abhilfeidee?
    Über einen guten Rat freue ich mich.
    Danke und Grüße
    Jz



    PS: Noch ganz zu schweigen von dem extrem mangelhaften Saugnapf...

  • Hallo Jz,
    wie alt ist denn das Gerät? War das Problem immer schon vorhanden, oder hat sich das irgendwann mit der Zeit 'entwickelt'? Sind die Karten auf dem Gerät oder auf der SD Karte? Falls SD Karte, würde ich diese mal versuchsweise ersetzen.
    Ich habe das 4310max seit Mai 2009 und kann derartige Verhalten nicht bestätigen.
    Ich würde zunächst einmal einen kompletten Reset durchführen und, falls vorhanden, einen Backup aus früheren Tagen zurückspielen. Oder alternativ Reset und anschließend einen Neuaufbau machen, mit Update auf die aktuellen Karten, falls ein Abo für updates verfügbar war oder ist.


    Gruß, Rudi


  • Ob das Europa-Kartenmaterial aufs Gerät passt, weiß ich nicht.


    Diese Frage kannst du nur selbst beantworten. Entweder du hast die original Karten von Navigon noch auf dem Gerät oder per Update gekauft;
    oder die Karten stammen aus "dubioser" Quelle. 8) Dann hast du auch den Grund für deine Probleme gefunden. :thumbsup: